Unboxing || Beautylish Lucky Bag 2018




Heute gibt es einen Beitrag der nicht innerhalb meiner aktuellen Saint and Sinner Reihe ist (der dritte Look kommt nächste Woche), sondern es gibt einen Haul? Unboxing? Wie soll man das schimpfen, wenn man eine Überraschungsbox öffnet und dann den Inhalt zeigt? Jedenfalls das Wort was ihr euch dazu gerade überlegt hab, fügt das hier ein und gut ist, ich zerbreche mir jetzt nicht weiter den Kopf.
Es geht um die Beautylish Lucky Bag 2018, eine Überraschungsbox die ein mal im Jahr am 26.12 bei Beautylish erhältlich ist, 75$ kostet und einen Wert von mindestens 150$ verspricht. Es gibt einige Tüten die "extra lucky" sind, die dann zusätzliche Produkte beinhalten oder besonders teure Produkte oder Gutscheine für den Shop. Der Rest kann alles aus dem Bestand von Beautylish sein und als geneigter Beautyliebhaber weiß man, dass Beautylish vor allem sehr hochwertige und teure Marken führt wie Natasha Denona, Viseart, Wayne Goss, japanische Pinsel, etc. Es ist also ein kleines, teures Glücksspiel.
Ich bin 2016 auf die Lucky Bags aufmerksam geworden und hatte mir vorgenommen an Weihnachten 2016 die Lucky Bag 2017 zu kaufen. Ich bekam die E-Mail, dass sie online sind, hatte sie in meinem Einkaufswagen und bekam es dann nicht über das Herz 108$ für Überraschungen zu bezahlen. 108$ ergeben sich übrigens aus den 75$ für die Box, Versandkosten von 15$ und noch Steuern. 108$ sind einfach eine Menge Schotter für eine Überraschung, ein Lottospiel. bei dem man auf jeden Fall gewinnt, aber der Gewinn auch enttäuschen kann. Ich entschied mich damals dagegen und bestellte sie nicht, legte die 108$ in Make Up an, das ich tatsächlich (ein bisschen) haben wollte. Dann kamen alle Unboxing Videos und ich saß traurig vor meinem PC, dass ich sie nicht geholt hab. Die Boxen waren so toll gefüllt, über jede einzelne Box hätte ich mich gefreut und ich hatte mir keine geholt. Das wollte ich nicht noch mal passieren lassen und nahm mir felsenfest vor sie 2017 zu bestellen, und das tat ich auch. 
Die Lucky Bags werden am 26.12 vorbestellt und Anfang Januar verschifft. Meine wurde dieses Jahr  am 11.Januar verschickt und kam gestern, am 17.Januar an. Ich sag euch, das waren die längsten 7 Tage meines Lebens, so gefühlt.
So nun quatsch ich nicht weiter, ich zeige euch was in meiner Box drin ist!


Clean Apothecary | Rose | 15$ | Link

Als erstes hatte ich das Clean Apothecary Brush Shampoo in der Duftrichtung Rose in meiner Bag. Darüber habe ich mich gefreut, ich habe viele gute Dinge über dieses Brush Shampoo gehört und ich meine - Pinsel waschen müssen wir alle. Sonst hab ich immer mit Babyshampoo gewaschen, mal gucken was ein extra Brush Shampoo so kann! Ich bin auf jeden Fall gespannt.


The Ordinary | High-Adherence Silicone Primer | 4,90$ | Link

Als nächstes habe ich den Silicone Primer von The Ordinary bekommen. Der Primer war ja sowas von gehyped und ich hab ihn nie geholt. Warum? Weil er ausverkauft war, als ich bestellt habe. Ich bin nicht der größte Fan von silikonhaltigen Primern und bevorzuge lieber Primer die etwas mehr Feuchtigkeit spenden, aber ich würde schon gerne wissen wieso plötzlich jeder über diesen Primer geredet hat. Also, ich freu mich, find ich gut.



Jeffree Star | Nathan | 18$ | Link

Dass ich Jeffree Star nicht mehr unterstütze, habe ich auf dem Blog nie breit getreten, auch nicht so richtig auf Twitter, ich habs einfach getan. Ich habe die meisten meiner Lippenstifte und einen Highlighter von Ihm verkauft (und die behalten, die die Textur seltsam verändert haben und es sich nicht fair angefühlt hätte diese zu verkaufen), mich dazu entschieden die Marke einfach generell nicht mehr auf dem Blog oder auf Instagram zu erwähnen. Und jetzt ist das in meiner Box - na super. Objektiv gesehen sind seine Liquid Lipsticks immer super gewesen, also eigentlich könnte ich mich freuen, aber nun, ich tu es eben nicht. Die Farbe Nathan ist aus seiner Family irgendwas bla bla Kollektion, die er mit seinem Freund und seinen Hunden (lel, wat?) gemacht hat. Ich kommentiere das mal nicht weiter wie lächerlich ich das finde.
Gehen wir einfach weiter zum nächsten Produkt.



Wayne Goss | The Brow Set | 55$ | Link

Das Wayne Goss Brow Set. Zunächst habe ich mir gedacht, als ich das Paket öffnete, dass mir ein regulärer Pinsel, ein Blendepinsel oder so, lieber gewesen wäre. Schließlich habe ich noch so ein Wimpern/Augenbrauen Bürstchen in einer günstigen Ausführung aus einem uralten Zoeva Set (und nutze es regelmäßig) und Spoolies kaufe ich für unter einem Euro bei Rossmann. Der Augenbrauenpinsel allein ist dann auch nicht so super spannend. 
Dann habe ich mir das aber noch ne Minute durch den Kopf gehen gelassen. Das Set kostet 55$, die Pinsel sind aus Echthaar und vielleicht ist es wirklich besser als der billige Schrott den ich hier dafür habe. Schließlich benutze ich alle drei Arten von Pinseln täglich, gebrauchen kann ich es also wirklich. Ich habe also mit dem Produkt meinen Seelenfrieden gefunden und erwarte jetzt, dass mich die Pinsel umhauen. Los Wayne, zeig mir was du kannst!




Becca | Apres Ski Glow Face Palette | 54$ | Link

Ich muss sagen, die diesjährige Winterkollektion von Becca ist komplett an mir vorbei gegangen. Die Gesichtspaletten, die sie bisher heraus gebracht haben, haben mich meistens auch nie überzeugt. Zu dunkel waren die Farben für mich, um so viel Geld dafür auszugeben. Das ist auch bei der Apres Ski Palette auf den ersten Blick auch nicht anders. Rose Quartz sieht sehr dunkel aus als Highlighter für mich, auch Opal kann ich niemals als Highlighter nutzen. Blushed Copper ist so bronzig, dass ich ihn vermutlich nicht mal als Blush zweckentfremden kann. Nach dem swatchen war ich jedoch doch ganz angetan. Rose Quartz kann ich auf jeden Fall mit einer leichten Hand nutzen, Opal macht sicher einen schönen Highlighter und der Bronzer und das Blush sind ohnehin sehr schön. Lediglich Blushed Copper werde ich wohl als Lidschatten benutzen müssen. 
Doch, ich mag das Produkt!




Jouer Cosmetics | Skinny Dip Ultra Foil Shimmer Shadows | 40$ | Link

Als letztes Teil meiner Lucky Bag war die Jouer Skinny Dip Palette drin. Die Kollektion ist irgendwie an mir vorbei gegangen, weshalb das durchaus eine Überraschung war diese Palette zu öffnen. Die Palette beinhaltet 6 foiled Lidschatten, die ultra metallisch auf dem Auge sein sollen. Klar kann man mit der Palette keinen gesamten Look schminken, aber ich schminke so oft matte Looks und suche dann meine Einzellidschatten nach etwas Schimmrigem ab, dass ich es super finde wenn ich dafür eine kleine Palette habe. Super finde ich auch die Farbauswahl, die eher kühl/neutral als over the top warm ist. Ich bin sehr angetan von der Palette und freu mich schon mit ihr zu spielen!


Das war also meine Lucky Bag 2018 und ich bin wirklich sehr zufrieden. Ich habe Produkte bekommen, die ich mir so niemals gekauft hätte, aber das finde ich genau spannend. Neue Produkte ausprobieren, den Schminkhorizont erweitern, neuen Produkten eine Chance geben die neuen Lieblinge zu werden. Ich habe keine Natasha Denona Palette bekommen, eine Viseart Palette oder ein ganzes Chikohodo Brush Set, aber das ist okay, denn ich find auch so jedes Produkt super (außer jetzt das vom Herrn Star). Waren also die 108$ gut angelegt? Ja, und ich werde dieses Jahr wieder eine holen!
Falls ihr jetzt auch auf den Geschmack von überteuerten Überraschungsboxen gekommen seid, erst mal die schlechte Nachricht: Es wird sie erst am 26.12 wieder geben, also muss man noch fast ein ganzes Jahr warten. Die Gute ist aber: Man kann sich jetzt schon auf eine Liste setzen lassen, die einen ein paar Wochen davor daran erinnert, das ist allerdings noch keine Kaufentscheidung! Falls ihr das tun wollt, dann müsst ihr diesem Link hier folgen :)

Jetzt erzählt ihr mal: Würdet ihr sowas machen? So viel Geld für eine Überraschung ausgeben? Kennt ihr die Lucky Bag? Habt ihr vielleicht auch eine geholt, was war dann in eurer drin? Wie findet ihr meine?

Eure Elli

Labels: , , , ,