Zugegeben, der Frühling macht gerade wettertechnisch eher eine Pause, aber das hindert mich doch nicht daran euch einen meiner Lieblingslooks der letzten Tage zu zeigen! Mir war mal wieder danach etwas in Pastell zu schminken, nachdem mein letzter Pastelllook (hier) tendenziell eher in die Hose ging. Dieses Mal ging alles gut. Keine tränenden Augen, keine Fotounfälle, alles tutti. Hell yeah, solche Looks muss es doch auch mal geben! Es folgen also die Bilder, nur echt mit Mascarakrümel unter dem Auge.











Verwendete Produkte:
  • Too Faced Hangover Primer RX
  • Nars Sheer Glow Foundation in Siberia
  • Nars Radiant Creamy Concealer in Vanilla
  • Tarte Shape Tape Concealer in Fair Beige
  • Urban Decay Primer Potion
  • Kat von D Pastel Goth Palette
    • Clementine (Lidfalte)
    • Meow (Lidfalte)
    • Dope (Augenwinkel)
    • Skull (Lidmitte)
    • Gloom (unterer Wimpernkranz)
  • MAC Fluidline in Blacktrack
  • Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Blonde
  • L'Oreal Miss Hippie Mascara
  • Clinique Cheek Pop in Ginger Pop
  • Tarte Exposed Highlighter
  • Blackmoon Cosmetics Liquid Lipstick in Libra
Solche Halo Looks fallen mir immer unglaublich schwer zu schminken. Meinem Kopf checkt irgendwie nie, wo die Lidmitte ist. Gefühlt ist die aus jedem Blickwinkel wo anders und ich schmink solche Halo Looks immer schief. Immer. Hindert es mich den Look dennoch auf den Blog zu schmeißen? Scheinbar nicht, denn ich mag ihn dennoch sehr gerne! Die Pastel Goth ist die perfekte Palette für den Frühling. Was habe ich nur bislang all die 25 Frühlinge ohne diese Palette überlebt? 
Mir schwirren noch so viele Ideen mit der Palette durch den Kopf (ich hab sie immerhin noch gar nicht mit Glitter kombiniert!), dass ihr sie ganz bestimmt nicht das letzte Mal hier auf dem Blog gesehen habt, auch wenn sie leider limitiert war und ausverkauft ist.

Was sagt ihr eigentlich zu Pastellfarben auf den Augen? Zu grell und bunt oder genau richtig für den Frühling?

Eure Elli
Powered by Blogger.
Back to Top