Getestet || Dearpacker Royal Black Mask

Disclaimer:
Ich bin kein Skincare Experte und erhebe nicht den Anspruch mich perfekt aus zu kennen und sämtliche Inhaltsstoffe direkt zu erkennen und einstufen zu können. Die Freude an neuer Pflege und auch Skincare Reviews möchte ich mir aber deshalb in Zukunft nicht mehr nehmen lassen. Ich achte auf weitestgehend alkohol- und duftstofffreie Produkte, Ich mag eben auch koreanische und generell asiatische Kosmetik, in denen gerne und viele Pflanzenextrakte genutzt werden, die auch nicht unbedingt reizarm sind. Aber ich mags und mir gefällts - deshalb schreib ich jetzt drüber und lass mich von dem "reizfrei Pflegen!!!11elf" nicht weiter beeinflussen auf dem Blog. Will heißen: Ihr könnt es euch durchlesen, die Inhaltsstoffe verlinke ich selbstverständlich, ob es dann auf eure Haut kommt oder nicht - das liegt nicht in meiner Hand :)


50 ml || ~28-30€ via TesterKorea || Inhaltsstoffe cosnda

Heute soll es um eine Maske aus dem koreanischen Raum gehen, jedoch keine Sheet Mask sondern eine ganz klassische Wash-off Mask von Dearpacker. Die Royal Black Maske mit schwarzem Tee und schwarzer Rose soll die Haut revitalisieren, für Feuchtigkeit sorgen und "der Haut eine Tea Time" gönnen (süß..). Die besteht aus 77% aus schwarzem Tee und dem Extrakt aus schwarzer Rose.
Die Maske war mir gar kein Begriff, bis mich Sooyoona von Something beautiful auf ein Angebot von Testerkorea aufmerksam gemacht hat und ich sie wegen der süßen Miffy Verpackung (sonst gibt es sie mit süßen Teekannen und -tassen darauf, nicht weniger bezaubernd!) gekauft habe. Ja, so einfach gestrickt bin und scheinbar ist es so einfach an mein Geld zu kommen.




Die Maske ist in einem Plastiktiegel, der sich schön wertig und robust anfühlt, auch der Drehmechanismus schließt fest, so dass man sie gut auf Reisen mitnehmen könnte. Es wird, wie häufig in Korea, ein Spachtel mitgeliefert, der zur hygienischen Entnahme des Produktes ist, außerdem kann man mit so einem Spachtel die Menge sehr gut dosieren.
Die Maske selbst ist etwas glibbrig, wie flüssigere Götterspeiße und durchsetzt mit kleinen Teeblättern, die man dann auch im Gesicht kleben hat. Der Geruch ist stark. Fast zu stark. Es riecht sehr nach enorm lange gezogenem schwarzen Tee und parfümierter Rose. Gott sei Dank verschwindet der Geruch recht schnell auf dem Gesicht, an manchen Tagen ist mir das dennoch zu viel. Stichwort Duft: Es sind Duftstoffe (Limonene und Linalool) in der Maske enthalten.



Ich entnehme mit dem Spachtel eine kleine Menge (etwa so viel wie zwei Erbsen) und verteile die Menge auf dem Gesicht. Sie ist schön kühlend und frisch auf dem Gesicht, weshalb ich sie auch gern am Wochenende morgens verwende. Die Teestückchen kleben zwar im Gesicht, allerdings sind das einige Wenige, irgendwie gehört das für mich bei der Maske einfach dazu. Die fast transparente und nur leicht bräunlich getönte Masse trocknet recht schnell an, bleibt jedoch etwas klebrig auf der Haut. und fängt nicht an zu spannen! Als Sleeping Pack würde ich sie aber deshalb nicht zweckentfremden, obwohl ich das schon von anderen gelesen habe. Ich wasche die Maske nach rund 10 bis 15 Minuten ab, was durch die gelige Konsistenz auch super einfach und schnell geht.


Das Ergebnis ist sehr schön und gerade an so Tagen, an denen ich zu faul für eine Sheet Mask bin, aber doch etwas mehr Feuchtigkeit für meine Haut will, ist sie perfekt. Die Haut wirkt praller und besser mit Feuchtigkeit versorgt, insgesamt scheint sie mehr zu strahlen. Ich bin damit sehr zufrieden und mehr würde ich von einer abwaschbaren Maske auch nicht erwarten.


Obwohl ich mich vor dem Kauf nicht mit der Maske auseinander gesetzt habe, habe ich den Kauf nie bereut. Sie ist leicht auf der Haut, lässt sich gut auftragen und wieder abwaschen, versorgt die Haut aber dennoch gut mit Feuchtigkeit. Die Maske ist fest in meine Routine eingezogen und wird rund ein Mal die Woche verwendet. Dadurch, dass man nur sehr wenig brauch, sind die 50ml sehr ergiebig, was den Preis relativiert.
Allein der starke Duft und die Duftstoffe stören mich, doch darüber kann ich bei der Wirkung hinweg sehen.
Schaut für weitere Meinungen bei diesen Ladys vorbei :)

Kennt ihr diese Maske? Würdet ihr ein Produkt nur wegen der Verpackung kaufen? 

Eure Elli


Kommentare

  1. Vielen lieben Dank fürs Verlinken! :) Ich habe die Maske am Anfang regelmässig als Sleeping Pack verwendet, aber nur, weil ich dachte es handle sich um ein solches. Mittlerweile verwende ich sie auch so wie du und vom Ergebnis her unterscheiden sich beide Methoden auf jeden Fall nicht, nur das bei der 10-15 Minuten Version das Kissen sauber bleibt.
    70% meiner Einkäufe aus Korea sind auch Verpackungskäufe. Ich bin da sehr anfällig drauf, wobei ich mittlerweile auch nicht mehr alles nur wegen der Verpackung kaufe.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. Die Verpackung ist super cool :) hört sich auf jeden Fall sehr gut an :)

    AntwortenLöschen
  3. Erster Gedanke: Lecker Sojadip ... Zweiter Gedanke: Coole Gesichtsmaske :D

    Marke sagte mir erstmal gar nichts und das Produkt nicht. Ich habe aber insgesamt, auch wenn ich das Theme gut finde, wenig Erfahrung mit Kosmetik aus Korea. Bekomme jedoch immer mehr den Eindruck ich muss das echt mal in Angriff nehmen. In meinem Kopf steckt halt dieses "Korea/China/Billigmarken/Fakes Ding noch im Kopf.

    Beste Grüße �� BeAngel
    Beautylicious-Living.de Beautyblog



    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top