Heute habe ich einen Look für euch, der schon etwas in den Entwürfen schlummert. Der leider etwas zu lange in den Entwürfen geschlummert hat, denn meine Copycat Vorlage für diesen Look hat sich in dieser Zeit in Luft aufgelöst! Sie ist einfach WEG. Was bin ich für eine Copycat wenn ich euch nicht mal meine Inspiration zeigen kann? Meine Inspiration stammt jedenfalls von dem wunderbaren Wiliam Perkins, dem Creative Director von Lit Cosmetics und wurde Anfang August von ihm veröffentlicht. Es wurde eigentlich auch von Lit Cosmetics geteilt, aber alle Bilder sind überall davon verschwunden. Schade. Schade vor allem, weil es so keinen Vergleich zum Original gibt, aber was solls. Copycat Special Ausgabe: Das verschwundene Bild. 







Verwendete Produkte:
  • LA Girl Pro Conceal in Porcelain
  • Alva Matt Collection Baked Powder in light*
  • Urban Decay Primer Potion
  • Urban Decay Naked 2 Basics
    • Frisk (Lidfalte)
    • Cover (bewegliches Lid und Lidfalte)
    • Undone (Lidfalte)
  • Urban Decay Naked Palette
    • Creep (äußeres V)
  • MAC Pro Longwear Concealer in NW15
  • Lit Cosmetics Glitter in Fully Nude (+Base)
  • L'Oreal Miss Manga Punky Mascara*
  • NYX Blush in Taupe
  • Tarte Blush in Energy
  • Sleek Solstice Highlighter
  • Jeffree Star Velours Liquid Lipstick
    • Posh Spice
In dem Originalbild ist ein recht neutrales, eher kühles Make Up und Modern Love in Size 2 als Glitter zu sehen. Das Spannende war allerdings, dass auch der Eyeliner fast Hautfarben war. Nicht weiß, das ist ja ein alter Hut, sondern eben so beige/nude/irgendwieso. Ich fand das so super, dass ich direkt meinen deckendsten Concealer ausgepackt hab und das auch probiert habe, bis.... naja bis mir eingefallen ist, dass ich ja eine Kalkleiste bin und mein Concealer quasi Schneeweiß. Was für eine Enttäuschung. Ich hätte vermutlich einen Liquid Lipstick nehmen sollen, Buffy von Lime Crime oder Posh Spice von Jeffree Star, dann wäre der Effekt genauer da gewesen aber so... so sieht man kaum einen Unterschied zu einem schnöden weißen Eyeliner. Schade. 
Irgendwie fand ich aber das Ergebnis doch ganz cool, bisschen wie ein Alien habe ich mich gefühlt, weshalb ich mich dann doch entschieden habe den Look aus der Höhle der Entwürfen zu holen. Das Blush dürft ihr euch aber weg denken. Energy ist einer meiner liebsten Blushes, auf Bildern sieht er aber wie ein mittelschwerer Fieberanfall aus. Wow. Noch so eine Enttäuschung. 

Tragt ihr weißen Eyeliner? Oder generell häufiger mal einen bunten? Oder lieber klassisch schwarz?

Eure Elli
Nein, nein. Keine Sorge. Das Blut und den Ekel haben wir im letzten Post hinter uns gelassen und wird jetzt nicht wieder auftauchen. Ich empfand allerdings mein Augen Make Up in diesem Post sehr schön und weil das auch einige angemerkt haben und nach den Lidschatten gefragt haben, wollte ich es euch getrennt noch einmal mit einer Produktliste dafür vorstellen. 
Deshalb quatsche ich nicht viel rum, das AMU gibts noch mal en detail und los gehts.





Verwendete Produkte:
  • Urban Decay Primer Potion
  • Lime Crime Venus 1
    • Divine (Lidfalte)
  • Lime Crime Venus 2
    • Fly (Innenwinkel und über Boot getupft)
    • Mud (Lidfalte)
    • Boot (bewegliches Lid)
  • MAC Fluidline in Blacktrack
  • Catrice Glam & Doll Mascara
  • Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Blonde

Ich wollte eigentlich noch unbedingt dramatische Wimpern dazu packen, danach aber im Eifer des Gefechts schlicht vergessen. So schlimm finde ich es aber auch nicht :) 
Den Effekt von Fly über Boot finde ich jedoch sehr schön, muss ich mir unbedingt merken und immer und immer wieder so schminken. Ich hatte davor immer nur Fly solo oder im Innenwinkel getragen und so gar nicht geahnt wie zauberhaft Fly über einer schwarzen Base aussieht! 

Das war auch schon mein kleiner Nachtrag zu meinem Halloween Beitrag, wer diesen noch nicht gesehen hat, kann ja fix spicken gehen :)

Eure Elli

Ich und Halloween, das ist jetzt nicht unbedingt etwas was man verbinden würde. Ich habe Angst vor sämlichen Wunden (Schnitte sind das Schlimmste!) und schaue immer weg, wenn es im Fernseher etwas ekliger wird. Sich dann selbst solche Ekelsachen auf das Gesicht zu schmieren ist da jetzt nicht das Naheliegendste und doch habe ich es schon einmal gemacht (hier). Weil ich dieses Jahr an einer ganzen Blogparade rund um Halloween teilnehme, dachte ich, ich probiere mich direkt noch mal dran und werde zu so einem Zombie. Wahrscheinlich zu so einer Zombie Prinzessin, immerhin habe ich mir mit dem Augen Make Up echt Mühe gegeben. Ich will doch schön für euch aussehen.
Und weil ich auch als Zombie immer noch sehr freundlich bin, füge ich hier einen Cut ein. Für alle die kein Blut sehen wollen, oder auf der Arbeit sind, oder kleine Kinder daneben haben. Schaut mal wie nett ich bin. 


Ich muss zugeben, ich gebe nicht zu viel auf Internetgeschwätz, auf Intriegen und Skandale. Wenn ich eine Firma mag und von den Produkten überzeugt bin, dann benutze ich diese. Full stop. Deshalb mache ich bei der Lime Crime Blogparade mit, bei der ihr schon die ganze Woche viele tolle Sammlungen und Looks betrachten konntet und ich habe heute die feierliche Ehre diese Parade abzuschließen. 
Es hat wieder die kleine Copycat in mir zugeschlagen (Hier der erste Beitrag der Rubrik) und ich musste meinen absoluten Lieblingslook mit den beiden Venus Paletten einfach nachschminken. Es handelt sich um den Look von Giulannaa, den sie vor einiger Zeit auf Instagram gepostet hat. Ich finde ihn so einzigartig, dass er mir seit Monaten nicht aus dem Kopf geht und so bot sich diese Blogparade an ihn endlich in die Wirklichkeit umzusetzen.










Verwendete Produkte:
  • Revlon Colourstay Make Up in 150 Buff
  • LA Girl Pro Conceal in Porcelain
  • Urban Decay Primer Potion
  • Lime Crime Venus Palette
    • Rebirth
    • Muse
  • Lime Crime Venus 2 Palette
    • Filter
    • Fly 
    • Boot
  • Jeffree Star Velours Liquid Lipstick 
    • Unicorn Blood (Als eyeliner)
  • Maybelline Lash Sensational Mascara
  • Nars Blush in Dolce Vita
  • NYX Blush in Taupe
  • Anastastia Moon Child Glow Kit
    • Purple Horseshoe
  • Lime Crime Velvetines in Thistle
Den Look habe ich mit einer anderen Lippenfarbe umgesetzt, denn ich fand das Blau sehr harmonisch zu dem Look (so harmonisch wie blaue Lippen eben sein können). Etwas mehr Dimension in Form von Licht (Fly) und Schatten (Boot) habe ich dem AMU auch noch gegeben, da ich ihn sonst an mir etwas flach empfand. Ansonsten habe ich mich sehr an die Vorlage gehalten, selbst Unicorn Blood als Liner benutzt (tragt den nicht mit Kontaktlinsen auf der Wasserlinie auf. AUA) und bin super verliebt in das Ergebnis. Wenn es mal bunter zugehen darf, wird das glaube ich mein Go-To Look. 

Ansonsten bleibt mir nichts weiteres zu sagen, als dass ihr unbedingt bei den anderen Ladies vorbei schauen müsst, die euch schon die ganze Woche mit fabelhaften Beiträgen versorgt haben.

10.10.: Sulfur & Cookies 
12.10.: einhornmaedchen 
13.10.: Seelenmelodie 
14.10.: Blushaholic 
15.10.: Leichenblässe 
16.10.: Ich :)


Eure Elli
Powered by Blogger.
Back to Top