Frühlingshafter Nude Glitter - Die große Ostereiersuche

8 Kommentare ♥ Kommentar schreiben


Wie schon angekündigt, bin ich heute an der Reihe in der großen Blogger Ostereiersuche. Lena hat gestern gezeigt wie man ein Hefe Lamm backen kann, weil ich mich jedoch am Schminktisch wohler fühle als in der Küche oder in Deko Dingen, gibt es natürlich ein AMU von mir. Es ist einen Nude Look, den ich mit frühlingshaftem Glitter verschönert habe. Sonst zeige ich oft nur das Endergebnis und nur den fertigen Look, aber im Rahmen der Blogger Ostereiersuche, dachte ich, ich zeige euch mal Schritt für Schritt wie so ein typischer Glitter Look bei mir entsteht. Ich hoffe es gefällt euch :)


Schritt 1
Jeder Look beginnt natürlich mit einem Primer. Bei mir ist das die Urban Decay Primer Potion, auf die ich absolut schwöre und dem Hype vollkommen gerecht wird.


Schritt 2
Dann beginne ich mit einer ersten Transition Farbe, Limit aus der Urban Decay Naked 3 Palette. Diesen trage ich mit einem super fluffigen Pinsel auf, wie etwa dem Zoeva Luxe Crease Pinsel.


Schritt 3
Mit einem etwas fester gebundenen Pinsel, der jedoch immer noch sehr fluffig ist (Zoeva Soft Definer) trage ich Buck aus der Naked 1 Palette in der Lidfalte auf, um dieser mehr Tiefe zu geben.

Schritt 4
Toasted aus der Naked 1 bildet meine Unterlage für meinen Glitter, der dann später noch kommen wird. Ich mag es bei hellen Glitter Looks einen schimmrigen Lidschatten als Unterlage zu verwenden, weil ich den Übergang so weicher finde. 


Schritt 5
Mit Factory aus der Naked 3 habe ich noch das äußere Drittel des beweglichen Lides noch etwas abgedunkelt. Dafür habe ich meinen liebsten Pinsel verwendet, den Zoeva Petit Crease Brush.

Schritt 6
Der nächste Schritt ist eigentlich etwas ungewöhnlich an dieser Stelle - weiß Gott wieso ich ihn da gemacht habe. Normalerweise würde ich ihn erst später machen, aber nun gut. Ich habe hier den Innenwinkel aufgehellt mit Virgin und Sin aus der Naked 1 und dem Zoeva Luxe Pencil Brush.


Schritt 7
Auch wenn das Ganze ein Nude Look werden sollte, fehlte mir doch noch etwas Dimension. Dafür habe ich noch etwas Darkside aus der Naked 3 mit einem Petit Crease Brush in die Lidfalte gegeben.

Schritt 8
Damit der untere Wimpernkranz nicht ganz nackig bleibt, habe ich diesen mit Toasted, Factory und Darkside bemalt. 


Schritt 9
Es folgt Eyeliner (MAC Fluidline in Blacktrack) und Augenbrauen (Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Blonde), die das ganze AMU gleich noch mal ein bisschen transformieren. Wenn man keinen Bock auf Glitter hat, kann man natürlich hier aufhören. Auch so ist das ein schöner Nude Look, den ich so auch sehr gerne trage.

Schritt 10
Es folgt Glitter. Ich habe Poppin Pink Champagne von Star Crushed Minerals mit der Lit Base verwendet.


Schritt 11
Mascara (Lash Sensational Mascara) und fertig! Ich habe mich für Poppin Pink Champagne entschieden, weil er dem Nude Look eine gewisse frühlingshafte Frische gibt, durch den grünen Schimmer, den man darin erkennen kann.





Dazu habe ich Cashmere von Lime Crime kombiniert und Captivating von Tarte, das dem ganzen Look eine schöne frühlingshafte Frische gibt und doch noch eindeutig Nude ist.
So liebe ich auch Glitter im Alltag und finde ihn sehr sehr tragbar. Und wann sollte man denn besser Glitter tragen können als im Frühling? Wenn die Sonnenstrahlen den Glitter zum strahlen bringen und mit den spießenden Blumen um die Wette strahlen?! :)


Wie schon erwähnt ist der Beitrag ein Teil der großen Blogger Ostereiersuche und auch auf meinem Blog ist ein Osterei versteckt. Ich schminke ja gerne Alltagslooks mit Lit Glitter, deshalb würde ich mal nach solchen Looks aus dem Anfang des Jahres suchen :) Das Lösungswort befindet sich dann an der letzten Stelle im Lösungssatz!
Wie diese Eiersuche abläuft, habe ich hier in meiner Ankündigung erklärt. Morgen wird es dann weiter gehen bei der lieben Blondi!

Eure Elli

Kommentare:

  1. Soooo schöne Fotos von dir *_* und der Glitter sieht sooo cool aus, ich glaube den habe ich leider nicht :D habe ehrlich gesagt meine von der Marke noch gar nicht benutzt, da jetzt erstmal die Lit dran waren. Aaaaber es brennt mir unter den Nägeln ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wie aufwändig doch so ein AMU sein kann! Hat sich aber gelohnt, finde es ebenfalls super cool! :) LG Marie

    AntwortenLöschen
  3. Das Glitzer hat eine sooo tolle Farbe. *-* Echt schöner Look und schönes Amu.

    Liebe Grüße,

    Cristin

    AntwortenLöschen
  4. Whoa, der Look, die Anleitung, DIESER GLITTER! Ein richtig toller Post <3 Und endlich ist Cashmere dein, er ist einfach so schön :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein richtig schöner Look, gefällt mir in der Gesamtheit sehr sehr gut. Auch der Lippie ist genial!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Look! Besonders gut gefällt mir die Anleitung, super erklärt, Schritt für Schritt nachvollziehbar, richtig gut! :))

    Liebste Grüße!
    Maja

    AntwortenLöschen
  7. Oha, deine Fotos hier sind mega hübsch *_*!!!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein tolles MakeUp mit super schönen Fotos! Sind gleich mal als Leser geblieben :) Mit der Anleitung hast du dir aber wirklich viel Mühe gegeben. Ich liebe diese Kombination aus rauchigem altrosa mit ein bisschen braun in der Lidfalten und dann das schöne Glitzer-Highlight *-*

    Was trägst du denn auf den Lippen?

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen