Blogparade: Meine liebsten Concealer


Die liebe Colli von ToBeYoutiful hat zu einer Blogparade aufgerufen, die ich äußerst interessant finde, denn es geht um das leidige Thema Augenringe, Pickel, Rötungen und co. Naja, also mehr indirekt, wie man eben diese lästigen Biester am besten ausradiert, nämlich mit Concealer. Colli wollte unsere liebsten Concealer sehen und das möchte ich heute umsetzen. Ich habe nicht nur einen liebsten Concealer, sondern drei, je nach Lebenslage und Ausmaß.


Mein aktueller go-to Concealer ist der Pro Conceal von LA Girl, einer günstigen Drogeriemarke aus der USA. Er ist super gehyped auf YouTube und so gut wie jede Schminki-Tante hält ihn mindestens ein Mal in die Kamera, weshalb ich ihn natürlich auch haben musste. Günstig ist er über Amazon zu bekommen, für 3,55€ hab ich ihn über den Händler Rude Cosmetics gekauft. 
Was soll ich sagen?! Jap, ich stimme all den positiven Meinungen zu und finde ihn grandios. Er hat eine etwas pastigere Konsistenz, kriecht jedoch nicht in die Fältchen und hat eine mittlere Deckkraft, die ich jedoch als ausreichend empfinde. Der Auftrag ist durch das Pinselchen super einfach und ist schnell mit einem Beautyblender eingearbeitet. 
Top, 10/10, gerne wieder.


Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, benutze ich meinen Pro Concealer von MAC. Fragt mich nicht wie lange ich das Fläschchen schon habe, es will einfach nicht leer gehen. Wenn es morgens super schnell gehen muss, misch ich einen Pumpstoß in meine Sonnenpflege mit ein und gebe ihn so als getönte Tagespflege auf mein Gesicht. Pur aufgetragen hat er eine mittlere bis stärkere Deckkraft und deckt wirklich jeden Monsterpickel ab, der sich mal aufs Gesicht verirrt. Gutes Zeug, leider sehr flüssig und durch die sehr unpräzise Dosierung mit dem Pump-Dings-Da auch eher schwierig im Auftrag und eher ungeeignet für die stressige Phase am Morgen.


Falls alle Dämme reißen oder ich einfach ultra irre faul bin, darf der Löscher auf das Gesicht (am Füllstand gut zu erkennen, dass das durchaus öfter mal der Fall ist). Durch das Schwämmchen lässt sich der sehr leichte Concealer in einer Windeseile unter dem Auge verteilen, hinterlässt aber nur eine leichte Deckkraft die man kaum weiter aufbauen kann. Für den Alltag reicht mir das jedoch in der Regel und der unkomplizierte Auftrag ist einfach ein riesiger Pluspunkt!


Farblich sieht man, dass der Löscher fast schon einen kleinen Tick zu dunkel ist. Auf dem Gesicht fällt das nicht so auf, doch mag ich es, wenn der Concealer auch gleich als Highlighter unter dem Auge dient und so darf er gerne etwas heller als ich sein (ja, noch heller als Leichenblass). Das erfüllt der Pro Conceal in Porcelain ganz gut und auch der Pro Longwear Concealer, welche ich für meine NC15 Haut durchaus stimmig finde.

Ihr könnt an der Blogparade übrigens noch bis zum 29.02 mitmachen und eure liebsten Concealer präsentieren :) Schaut dazu einfach hier mal vorbei!

Und jetzt frage ich mich, welche Concealer sind eure liebsten? Habt ihr auch verschiedene Concealer für verschiedene Lebenslagen oder nur einen absoluten Holy Grail?

Eure Elli

Labels: , , ,