Glühende Augen, die euch aus der Dunkelheit anstarren. Die Monster unter euren Betten waren real!

Ich habe als Kind zum Glück nicht daran geglaubt, dass gruselige Wesen unter meinem Bett leben und mich nachts angreifen wollen. Aber ich habe auch oben in einem Stockbett geschlafen, darunter war nur mein kleiner Bruder. :D Da würden wohl manche sagen, Ansichtssache.
Aber allgemein war ich (leider) immer sehr wenig schreckhaft. Erschreckt hat mich wenig. Ich erinnere mich noch daran, wie wir als Kinder an Halloween unterwegs waren, und bei einem Haus plötzlich ein Bewohner aus der dunklen Garage heraussprang und alle anfingen zu schreien, weil niemand damit gerechnet hat. Nur ich blieb ruhig, ich habe wohl einfach zu langsam begriffen, dass gerade etwas passiert ist. Ja, so kann man auf dem Schlauch stehen.


Nun zu meinen Nägeln. Monsteraugen, Katzenaugen... Ist dann eine böse Katze. Das sieht schon verrückt aus, wenn man nachts einer Katze begegnet und die Fahrradlampe oder die Autoscheinwerfer ihre Augen zum Glühen bringen. Wow.
Schwarz ist schwarz. Eternal von p2. Zweimal aufgetragen, auch wenn er in einer Schicht schon super deckt. Die Augen sind mit #252 von Catherine aufgemalt. Mit einem dünnen, kurzen Nailartpinsel sind jeweils ein Halbkreis aufgetupft, die Pupille kam dann später drauf.


Was sehr cool kommt, ist, wenn die Äuglein auch im Dunkeln oder im Schwarzlicht leuchten. Aber da ich nicht auf eine Schwarzlicht-Neon-Party gehen werde in den nächsten Tagen, habe ich mir das gespart. ;)


Hattet ihr als Kind Angst vor Monstern unter eurem Bett?


Eure Anna
Ich erspare euch mal mein einleitendes Blah Blah, dass ich ja Parfum so liebe und und so gerne damit herum probiere, etc. Das habe ich hier schon zur Genüge ausgebreitet. Deshalb fange ich auch gleich mit meiner Review zu einem Parfum an, das in den letzten Jahren einen großen Hype ausgelöst hat. Zumindest kam es mir so vor, dass plötzlich jeder Ma Vie von Hugo Boss und La vie est belle von Lancome gezeigt und getragen hat. Wie konnte ich denn da nein sagen, als mich Flaconi gefragt hat, ob ich das Hugo Boss Parfum testen möchte und zusätzlich noch ein Exemplar an euch verlosen mag? Eben - gar nicht. Deshalb folgt heute die Review zu dem Duft und wenn ihr bis zum Schluss durchhaltet, dann hat auch einer von euch die Möglichkeit das Parfum genauer unter die Lupe zu nehmen :)




Erhalten habe ich die Runway Edition, die sich lediglich in der Verpackung etwas unterscheidet. Etwas Schemenhaft ist eine Frau im Anzug abgebildet, die auf der Flasche nicht mehr ganz so präsent erscheint wie auf der Umverpackung. Gott sei Dank muss ich sagen, denn so eine schwarze Figur fände ich zu dominant auf dem sonst sehr klaren und lieblichen Flakon. 
Insgesamt ist es ein schöner Flakon, bei dem auch der durchsichtige Deckel zuverlässig und fest schließt. Allerdings habe ich einen Kritikpunkt, bei dem ich nicht genau sagen kann ob ich nur ein Montagsprodukt erwischt habe, ob das bei jedem Flakon so der Fall ist. Die gesamte goldene Fassung, in der oben auch der Zerstäuber gefasst ist, wackelt unglaublich. Es ist jetzt nicht so, dass ich glaube dass er super locker ist und abfällt, aber es macht einfach einen minderwertigen Eindruck und schmälert die Freude an meinem Flakon. Gerade bei einer Firma wie Hugo Boss hätte ich mir hier mehr erwartet. 



Beim Parfum kommt es ja bekanntlich auf die inneren Werte an die Duftkomposition.

Kopfnote
Kaktusfeige

Herznote
Pinke Freesie, Jasmin, Rosenknospen

Basisnote
Zedernholz, Hölzer

(Quelle: Parfumo)

Genauso frisch und doch feminin wie sich die Inhaltsstoffe anhören, genau so riecht es auch. Es ist meiner Meinung nach kein schweres Parfum für den Abend, bei dem es ja gerne auch mal mehr sein kann, sondern ein leichtes Tagesparfum. Die blumigen Anteile rieche ich sehr deutlich heraus, die jedoch durch die Kaktusfeige einen fruchtigen Kick bekommen und nicht nach Oma riechen. Es herrscht eine gewisse Leichtigkeit, jedoch nicht auf die frische und sportliche Art. 
Schnupper ich an dem Parfum, so sehe ich direkt einen strahlenden Sonnenschein vor mir, denke an gute Laune und sehe eine lebensfrohe und natürliche Frau vor mir. Ich würde kann es keiner bestimmten Altersgruppe zuordnen, so ist meine Mutter genauso begeistert von dem Duft wie auch ich (und zwischen uns liegen immerhin 20 Jahre :) ). 
Sonst teile ich auch gerne meine Parfums nach Jahreszeiten ein, weil ich im Sommer gerne süßere und frische Düfte trage, im Winter hingegen eher schwere Düfte. Dieses Parfum kann ich jedoch in keine dieser Kategorien eindeutig zuordnen und sehe es im Frühling, genauso wie jetzt im Herbst. Ich werde es auf jeden Fall das ganze Jahr über tragen!
Klar, Parfum ist Geschmackssache und es ist unheimlich schwer einen Duft in Worten zu beschreiben, doch mich hat dieses Parfum vom ersten Sprühstoß an in seinen Bann gezogen. So schlimm, dass ich es direkt meiner Mutter unter die Nase halten musste und sämtlichen Freundinnen geschrieben habe, dass ich einen neuen Lieblingsduft haben werde. Ich bin vernarrt in diesen Duft, wirklich!


Für mich persönlich ist die Haltbarkeit das entscheidende Kriterium bei einem Parfum. Ich trage täglich Parfum und möchte dann auch, dass man es riecht. Wozu sonst sollte ich mir welches aufsprühen? Und hier kommt der Absatz, bei dem es mir fast weh tut ihn zu schreiben. Dieses Parfum hält einfach nicht auf meiner Haut. Keine zwei Stunden später ist es weg. Nur wenn ich es auf meine Kleidung sprühe, habe ich etwas länger was davon. Es ist so schade, gerade weil ich von dem Duft an sich total begeistert bin. Ich hätte mir so gewünscht, dass es eine tolle Haltbarkeit hat, denn dann hätte ich mein persönliches perfektes Parfum gefunden. Aber so ist es halt ein erstklassiger Duft, der eben so seine Macken hat. Ich trage ihn dennoch häufig, gerade morgens wenn ich nicht genau weiß welches Parfum ich nehmen soll, greife ich immer zu ihm, aber die geringe Haltbarkeit bricht mir jedes Mal das Herz. 
Klingt tragisch, ist aber so.


Wem kann ich nun das Parfum empfehlen? Eigentlich würde ich es am liebsten allen empfehlen, aber die Haltbarkeit hält mich davon zurück. Wer wirklich einen Duft will, der einen durch einen stressigen Tag begleitet und auch abends noch so riecht wie morgens, für den ist Ma Vie nicht die richtige Wahl. Wenn man nicht so viel Wert darauf legt und es einem auch nichts aus macht das Parfum im Laufe des Tages mal nachzulegen, der wird glaube ich schon sehr glücklich damit. Zumindest solange man auf blumige Düfte mit einem interessanten Twist steht, denn Standard und 0815 ist dieses Parfum ganz bestimmt nicht.
Das Parfum gibt es in der Runway Edition lediglich in der 50ml Variante und kostet 57,90€, die normale 30ml Variante ist schon ab 39,90€ erhältlich.


Habe ich euch jetzt ein wenig Neugierig gemacht und ihr wollt das Parfum auch mal ausprobieren (und mir berichten ob bei euch die Haltbarkeit auch so gering ist wie bei mir..)? Dann habt ihr jetzt die Chance bei dem Gewinnspiel einen 30ml Flakon des Parfums zu gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst:
- Es wäre schön, wenn ihr Leser meines Blogs seid, allerdings seid ihr nicht dazu verpflichtet Leser zu werden.
- Ihr könnt noch weitere Lose über den Rafflecopter sammeln, wenn ihr lustig seid :)
- Das Gewinnspiel läuft bis zum Mittwoch, den 28.10.15, also genau eine Woche.
- Der Gewinner wird von mir per E-Mail kontaktiert und hat dann 3 Tage Zeit sich zu melden, sonst lose ich einen neuen Gewinner aus.
- Natürlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen und eine Barauszahlung nicht möglich
- Bei Gewinnern unter 18 Jahren brauche ich eine Einverständniserklärung der Eltern
- Das Gewinnspiel ist offen für alle aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


a Rafflecopter giveaway


So und jetzt drücke ich euch die Daumen!

Eure Elli
Rote Blätter fallen
graue Nebel wallen
kühler weht der Wind...


Wer kennt dieses Lied nicht aus dem Musikunterricht in der Grundschule? ;) Genauso ist es momenatan draußen. Eigentlich mag ich den Herbst nicht so gern. Es wird kälter und nass. Alles wird langsamer und träger, die Natur stirbt ein bisschen. Aber dennoch freue ich mich trotz der Kälte, wenn ich nach draußen gehe und die frische, kühle Herbstluft einatme, herabgefallene Kastanien aufsammle und trockenes Laub unter meinen Schuhen knirscht. Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. :) Bunt ist sie allemal und das spiegelt sich in meinem heutigen Nageldesign wider.


Zuerst habe ich einen gelb-orangenen Marmorlook erstellt. Herbstfarben und so sieht der Himmel an schönen Tagen schon am frühen Abend aus. Die Blätter sind gestampt, die Schablone trägt die Nummer AT01, habe sie irgendwo bei ebay mal gefunden. Mit Klarlack versiegelt und fertig ist das Nageldesign in herbstlich warmen Farben.


Die Lacke, die ich verwendet habe:
Astor 320 - Inca Gold
Catherine – Classic Lac 251
KIKO – 286 Purple Red
XXL-Cosmetics – ST 27

Habt ihr als Kind gern gesungen?

Eure Anna
Es ist schon wieder Sonntag und das heißt wohl, dass ich mich wieder mit einem kosmetischen Wochenrückblick zurückmelde. Ich kann euch jetzt aber schon sagen, es wird sich nicht lohnen einen Tee aufzusetzen oder Kekse zu holen, denn diese Woche fällt dieser Rückblick extrem kurz aus. Wieso? Ich hatte unheimlichen Unistress, habe meine letzte Klausur in diesem Semester geschrieben und auch nach der Klausur hatte ich nicht wirklich Lust voll in die Farbtöpfe zu greifen. Deshalb habe ich nur zwei FOTDs für euch von den einzigen beiden Tagen, an denen ich mich geschminkt habe :)
Ab der nächsten Woche beginnt allerdings die Uni und das heißt ich werde wohl gezwungen sein mich wieder häufiger zu schminken und es gibt dann auch mehr in dieser Rubrik zu zeigen.

Make Ups der Woche


Verwendete Produkte:
  • MAC Lidschatten Satin Taupe mit Haux ausgeblendet
  • MAC Fluidline Local Wares
  • Doll No.10 Kajal in Cocoa*
  • Catrice Blush in Rosewood Forest
  • MAC Rihanna 1 Lippenstift

Verwendete Produkte:
  • MAC Lidschatten in Haux ganz leicht über das Lid gewedelt
  • Zoeva Eyeliner in Baroque
  • Doll No.10 Kajal in Cocoa*
  • Sleek Blush in Antiqued
  • Too Faced Colour bomb! in Eastwood Red

Aufgebraucht/Nachgekauft?


Dieses Soap and Glory Body Peeling war ewig in meiner Dusche. Ich habe es letztes Jahr im Herbst schon auf dem Blog erwähnt und damals auch wirklich regelmäßig benutzt. Dann aber ist es doch in die hintere Reihe in der Dusche gerutscht und es hat nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommen, die es eigentlich verdient hätte. Ich liebe den Geruch, der irgendwie nach Keksen und warmem Punsch riecht, aber auch die Peelingkörner sind für ein Körperpeeling ganz ordentlich. Nicht sehr grob, aber man merkt schon, dass man da ein Peeling auf seinen Körper aufträgt. Nur die Verpackung ist etwas blöd, weil man irgendwann sehr viel Kraft auf die Tube ausüben muss, um an das feste Peeling zu kommen. 
An sich würde ich es nachkaufen, allerdings habe ich hier noch das ein oder andere Körperpeeling im Vorratsschrank stehen.


Und sonst so?

Neben meinem Lernstress habe ich gestern mit einem wahren Großputz angefangen. Das ist jetzt nicht so spannend, aber man findet wieder alte Schätze, die man ewig verloren geglaubt hat. Oh, und Rossmann Gutscheine! Also insgesamt war das wahrscheinlich eine unheimlich langweilige Woche, die kaum bloggenswert war!


Diese Woche sind ja fast alle Rubriken ausgefallen, aber ich konnte einfach keinen Liebling küren, wenn ich mich nur zwei mal geschminkt habe. Ich hatte auch einfach zu viel um die Ohren, um mich wirklich über Kleinigkeiten wie Kosmetik zu ärgern. Das ändert sich gewiss in der nächsten Woche wieder!

Eure Elli
Pünktchen in herbstlichen und femininen Farben. Zartes Rosa trifft leidenschaftliches Dunkelrot. Irgendwie benutzt man ja immer wieder die gleichen Farben, trotz großer Auswahl. Und so habe ich immer wieder nude und clubbing with Dracula von ANNY in und auf den Händen.


Die Pünktchen sind mit zwei verschiedenen Dotting Tools aufgetupft. Nude ist sehr hell und deckt nicht so stark, deshalb sieht es auf dem dunkelroten Hintergrund fast weiß aus.
Irgendwie denke ich an Kaviar, wenn ich meine Nägel anschaue. Oder an glubschige Fischaugen. o.o



Schafft ihr es, alle eure Nagellacke zu nutzen oder tragt ihr auch immer wieder die gleichen auf?


Eure Anna
Vor einiger Zeit haben Isa und ich uns darüber unterhalten, dass es früher auf Blogs total normal war auch mal ein AMU mit dem Handy zu fotografieren, bei nicht ganz optimalen Lichtbedingungen, ein totales Alltagsamu zu zeigen und eben nicht ganz runde und perfekte Make Ups. Und ganz ehrlich? Mir fehlt das. Inspirative AMUs und Looks sind ja schön und gut, aber ich will auch mal ein bisschen mehr Alltag auf dem Blog sehen, ebendas was ihr so tag täglich tragt. Das nur auf Instagram in Form von FOTDs oder "Todays Picks" zu zeigen ist doch viel zu schade, weshalb ich mir überlegt hab eine wöchentliche Sonntagsreihe zu starten. Darin soll es um meinen kosmetischen Wochenrückblick gehen, also welche Make Ups ich getragen habe, welche Produkte ich in dieser Woche besonders geliebt habe, was ich mir neu gekauft hab und was ich vielleicht geleert habe und was mir sonst noch für Blödsinn einfällt. den ich dringend mal loswerden will.
Selbstverständlich wird es nicht jede Woche sieben total verschiedene Make Ups geben, denn ganz ehrlich, ich schminke mich manchmal auch gar nicht, manchmal nur minimal und manchmal trage ich drei Tage das gleiche Make Up und das ist auch vollkommen okay und normal so. Es soll eine Zusammenfassung werden, die mich mehr motiviert mich auch im Alltag öfter etwas anders zu schminken und vielleicht auch euch!
Ich hoffe, ihr habt genauso Spaß an einer wöchentlichen Reihe und einfach an etwas random Beautytalk! Mal sehen wie sich das entwickeln wird und wie diese Rubrik in Zukunft heißen wird. Ganz glücklich bin ich mit dem Namen ja noch nicht! :)

Make Ups der Woche


Verwendete Produkte:
  • Illamasqua Cream Eyeshadow Makevolent
  • MAC Club
  • MAC Haux
  • Benefit Dallas Blush
  • Alverde Muskat Brown

Verwendete Produkte:
  • Colourpop Cricket
  • Kiko Mascara in Burgunder
  • Benefit Dallas Blush
  • NYX Matte Lipcream in Prague

Verwendete Produkte:
  • Colourpop Partridge
  • MAC Fluidline in Local Wares
  • Benefit Blush Dallas
  • MAC Lippenstift in Stone
Nicht auf ein Bild geschafft, aber dennoch sehr gerne getragen habe ich diese Kombination:
  • Make Up Geek Moondust
  • Make Up Geek Sensous
  • MAC Fluidline in Blacktrack
  • Benefit Blush Dallas
  • MAC Lippenstift in Whirl

Lieblings Stück der Woche


Ihr werdet es nicht glauben, wenn ich euch erzähle, dass ich tatsächlich das wunderschöne Dallas Blush von Benefit schlicht verloren habe. Ich konnte es irgendwann nicht mehr wieder finden und dann ist es so in Vergessenheit geraten. Als mir dann in der letzten Woche mein Fix+ hinter meine Schmink Kommode gefallen ist, lag da auf wundersame Weise auch Dallas! Seit dem habe ich dieses wundervolle Blush wieder jeden einzelnen Tag benutzt (offensichtlich....). Es ist eine perfekte Farbe den Herbst, Winter, Sommer, nein eigentlich für jede Jahres-, Tages- und Nachtzeit! Hier habe ich einen ausführlichen Bericht dazu geschrieben.

Aufgebraucht/Nachgekauft?


Aufgebraucht habe ich diese Woche lediglich ein Duschgel (neben meiner Kontaktlinsenflüssigkeit, die jetzt nicht so sonderlich spannend ist für einen Beautyblog). Mit Dove Duschgel stand ich ja lange auf Kriegsfuß, das Duschgel wollte früher einfach keinen Schaum entwickeln und man fühlte sich, als würde man sich mit einer In-Dusch Bodylotion eincremen und wieder abwaschen. Immer wieder habe ich mich gefragt, ob ich jetzt überhaupt sauber sein kann. Als Dove aber die Duschgele (Duschgels?) etwas verändert hat und nun mehr Schaum versprach, musste ich es wieder ausprobieren. Die Sorte mit Mandarine- und Tiaréblüten riecht unglaublich gut und ja - es gibt mehr Schaum jetzt, Ich bin nun rundum zufrieden damit und werde es gewiss nachkaufen!

Ärgernis der Woche


Ich weiß gar nicht wie das passieren konnte und damit ärgert es mich umso mehr! Hätte ich es fallen gelassen, könnte ich immerhin sauer auf mich sein, aber nein - es geschah wie durch Zauberhand! Die Rede ist vom Soap and Glory Kick-Ass Concealer bzw dessen Schließmechanismus. Ich habe diesen Concealer wirklich gerne benutzt und zugegeben in letzter Zeit etwas vernachlässigt. Als ich ihn diese Woche wieder hervor gekruschtelt habe, war alles noch ganz normal und plötzlich von der einen Sekunde auf die Nächste schließt dieser Deckel nicht mehr richtig! Man sieht keine abgebrochene Stelle, keine Stelle die komisch ist, nichts. Er schließt einfach nicht mehr zuverlässig. Man. Gerade bei cremigen Produkten ist das so doof. Ich versuche den Concealer nun rasch aufzubrauchen, damit ich ihn nicht eingetrocknet wegwerfen muss. 

Ok, beim Schreiben dieses Textes habe ich den Concealer noch einmal in die Hand genommen und gegen den Napsel gedrückt, der für das Schließen verantwortlich ist. Er ist zerkrümelt! In meinen Händen! WTF?!!!!

Neuzugänge

Jeffree Star hat drei neue Liquid Lipstick Farben herausgebracht. Masochist (ein rot/pink), Dominatrix (ein wahres, reines Kackbraun) und Dirty Money (limitiert und grau/grün in der Farbe). und ich musste sie haben. Angefixt durch Dirty Money habe ich mir das 3er Bundle geholt, welches bereits auf dem Weg zu mir ist. Ärm.. Ooopsii?
Außerdem ist Shopping Week und da habe ich bislang nur bei MyMuesli bestellt, werde aber noch bei Zoeva und eventuell bei Paula bestellen.


Außerdem habe ich noch so einen halben Neuzugang, MAC Stone gehört endlich mir! Wieso so halb? Weil ich dafür einen anderen MAC Lippenstift opfern musste. Hä? Ihr folgt mir nicht auf Twitter und blickt nichts? Na dann halt noch mal von vorn!
Ich habe Matte Royal (der Blaue, der Geile, der Wunderschöne) vor einigen Wochen gekauft und war hin und weg von der Farbe. Als sich dann aber die Gelegenheit ergeben hat diese Farbe endlich zu tragen, wunder ich maßlos enttäuscht. Mit einem matten Finish hatte mein Exemplar rein gar nichts gemein, es war rutschig und flutschig und eklig und eher wie ein Cremesheen Finish. Nach nur zwei Stunden hatte ich überall Flecken auf den Lippen, durch die das Lippenrot durchschien. Bah, gerade bei einem blauen Lippenstift! So reklamierte ich den Lippenstift und habe Stone dafür mitgenommen (auch wenn ich keinen Kassenzettel dabei hatte!). Matte Royal werde ich dennoch irgendwann eine neue Chance geben, da er bei anderen nicht so flutschig und eklig zu sein scheint. Vielleicht habe ich einfach ein Montagsprodukt erwischt..


Und sonst so?

Nichts so. Ich war ganz schön im Stress und bin es eigentlich immer noch, da mal wieder die geliebte Klasurenzeit ansteht. Eigentlich komme ich zu nichts, weshalb es hier sehr ruhig war und vermutlich auch noch bis Mitte der Woche ruhig bleiben wird... 


So, das war es für diese Woche und schreibt mir unbedingt in die Kommentare wie ihr diese neue Reihe findet. Ach ja und über einen Daumen hoch würde ich mich auch freuen und folgt unbedingt meinem Kanal. Oh - falscher Text.

Eure Elli


Als ich vor einigen Wochen meinen Look zur Sailor Jupiter Blogparade gepostet habe, habe ich ja bereits erwähnt, dass Sailor Venus eigentlich meine liebste Sailorkriegerin ist! Auf dem Pausenhof durfte ich immer Sailor Venus spielen, ich hatte eine Barbie Puppe von Sailor Venus und einen riesigen "Starschnitt" von Sailor Venus an meiner Tür hängen. Ich war Fangirl, so wie manche die Backstreet Boys vergöttert haben, so war das bei mir eben Sailor Venus. 
Deshalb MUSSTE ich bei dieser Parade mit machen, das versteht sich ja wohl von selbst. Und damit diese Einleitung nicht noch unsinniger und länger wird, zeige ich euch einfach direkt meinen Look :)






Verwendete Produkte: 

Soap and Glory Kick Ass Concealer
MAC Mineralized Skinfinish Natural in Light Plus
Urban Decay Primer Potion
Make Up Geek:
  • Peach Smoothie
  • Chickadee
Sleek Lidschatten:
  • Shalamar (Respect)
  • Vandellas
  • Otis Red
  • Storm (Showstoppers)
  • Me, Myself & Eye (Showstoppers)
  • Poolside (Del Mar)
Shiro Pigment Girl on Fire
MAC Blacktrack Eyeliner
Maxfactor Velvet Mascara*
Bourjois Rose d'Or Blush
Revlon Tutti Frutti 

Ich hoffe euch gefällt meine Interpretation eines Sailor Venus Looks und ihr schaut bei den anderen festen Teilnehmern der Runde vorbei! Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann schaut doch bei Steffi vorbei, da hat sie alles erklärt :)

Freitag: dasminibloggt - obstgartentorte - yourssabrina
Samstag: justeve90 - bitcheslovecandy - stadtprinzessinnessa
Sonntag: majkaswelt - teddyelfe - nisinails
Montag: talasia - piranhaprinzessin - sternentraum-maedchen
Dienstag: hatemeorloveme - love2807 - fioswelt
Mittwoch: milchschokis-beautyecke - mianania - tavietale - smoky-eyed

Eure Elli

Powered by Blogger.
Back to Top