Nagelstube: Nude Glitter

Nude und Glitzer – passt das zusammen? Das habe ich mich gefragt, als ich den glitzernden Top Coat in der The Nudes Reihe von essence in der Theke gesehen habe. Wenn ich meine Nägel nude lackiere, möchte ich es dezent und unauffällig, es soll einfach gepflegt und natürlich aussehen. Glitzer dagegen soll auffallen und ins Auge springen, da möchte ich meine Hände quasi dekorieren. Da stoßen also zwei Gegensätze aufeinander. Ich war gespannt, wie das zusammen funktioniert und ob der Top Coat wirklich in diese Reihe passt. Dazu sieht er sehr hübsch aus, also habe ich ihn mitgenommen.


Zuerst habe ich Nude von ANNY lackiert, also die perfekte Grundlage für diesen Überlack. Dieser nennt sich Cupcake Topping und kam anschließend in einer Schicht darüber. Er enthält längliche Glitterpartikel in verschiedenen Pastellfarben. Von der Farbwahl ist er also nicht zu fancy.


Und wie nude ist der Glitzer-Überlack nun? Ich finde ihn durchaus dezenter als die meisten anderen Glitter-Topper, da die Farben nicht zu knallig sind und mit einem dezenten Basislack kann man ihn auf jeden Fall tragen, wenn man es nicht zu bunt, aber trotzdem nicht nur eintönig möchte. Armschmuck und Ringen stiehlt er nicht die Show, allerdings würde ich bei einem Bewerbungsgesräch eher auf ihn verzichten. ;)


Wie passt für euch Glitzer und Nude?


Eure Anna

Keine Kommentare

Powered by Blogger.
Back to Top