Im Test: Missha Magic Cushion Foundation

In letzter Zeit probiere ich mich durch ganz viele neue Foundations durch, weshalb ich euch auch jetzt schon mal vorwarnen kann, dass in der nächsten Zeit einige Reviews kommen werden. Vor zwei Wochen habe ich euch hier schon die Benefit BB Cream vorgestellt und heute möchte ich in der Rubrik der BB Creams bleiben, allerdings in einer anderen Art - den gehypten Cushion Foundations! Ich habe von Missha die Magic Cushion in der Farbe 21 getestet und möchte euch heute erzählen wie ich sie finde und ob ich mit dieser Art der Foundation klar gekommen bin.





Vorweg, die gehypte BB Cream von Missha habe ich nie besessen, wobei sie mich schon immer sehr interessiert hat. Entsprechend kann ich keine Parallelen ziehen und beide Produkte bezüglich der Farbe und Konsistenz vergleichen. 
Die Verpackung der Cushion Foundation ist komplett Weiß und Silber uns sieht entsprechend edel aus, wird allerdings auch sehr, sehr schnell dreckig. Deutlich ist auch der enthaltende SPF von 50+ deklariert und die Angabe PA+++, was natürlich als alleiniger Sonnenschutz niemals ausreicht, da ihr natürlich keine zwei Zeigefingerlängen der Foundation auf dem Gesicht verteilt, doch zum Schichten des Sonnenschutzes durchaus toll.


Typisch für die Cushion Foundations ist, dass sie mit dem "Air Pad" aufgetragen werden. Es ist eine sehr feinporige Quaste, die die Foundation gut aufnimmt und auch leicht wieder abgibt. Der Beauty Blender ist im Vergleich viel grobporiger und eben schwammiger.
Ich persönlich empfinde es als sehr angenehm damit die Foundation aufzutragen, da es komplett streifen frei und super schnell gelingt. Da arbeite ich manchmal mit dem Beautyblender herkömmliche Foundations wesentlich länger in mein Gesicht ein, deshalb nehme ich die Cushion Foundation vor allem an stressigen Tagen gerne her.





Der Begriff der Cushion Foundation kommt eben von dem Kissen, in dem sich die Foundation bzw BB Cream befindet. Dieses Kissen ist wirklich sehr gut getränkt mit dem Produkt und drückt man leicht seinen Finger in das Kissen, sieht man die flüssige Foundation an dem Finger hervor kriechen. Jedoch trägt man durch das Kissen und diese sehr spezielle Art der Produktabgabe wesentlich weniger Produkt auf sein Gesicht auf, als mit einer traditionellen Foundation oder BB Cream. Ich tippe pro Gesichtspartie einmal mit dem Airpad in das Kissen und habe eine dünne, aber ausreichende Schicht Produkt auf dem Pad.



Stört euch nicht an der dicken Rötung unter meinem Auge, letztendlich ist es doch perfekt um die Deckkraft zu zeigen, oder?
Also konzentrieren wir uns doch auf die unschöne Rötung unter dem Auge, die im ungeschminkten Zustand natürlich super schön leuchtet. Doch auch neben der Rötung ist meine Haut sehr unregelmäßig, viele kleine Rötungen und einige Sommersprossen würde ich doch gerne verschwinden lassen und so meinen Teint etwas perfektionieren.
Man sieht deutlich, dass die Deckkraft mittel ist, trotz der geringen Menge die man durch das Airpad auf das Gesicht aufträgt. Die dicke Rötung schimmert noch leicht durch, ist jedoch bei weitem nicht mehr so auffällig und lässt sich mit etwas Concealer leicht komplett verdecken. Insgesamt wirkt der Teint gleichmäßig und frisch, jedoch sieht man nicht stark geschminkt aus. Das Finish ist natürlich, ein leichter Glanz bleibt auf der Haut, den ich jedoch sehr schön finde.
Auch die Farbe 21 Light Beige passt sich ganz toll an meine helle Haut an und wird gewiss auch im Winter noch perfekt passen. Es gibt noch eine dunklere Farbe, die 23 Natural Beige.


Die Haltbarkeit ist mittelmäßig, einen normalen Arbeitstag steht die Cushion Foundation schon durch, doch trägt sie sich leicht ab und auch der Hautglanz kommt irgendwann gegen Nachmittag durch. Bei fettiger Haut wird nachpudern Pflicht sein!

Zu den Inhaltsstoffen konnte ich nichts finden, da diese auf der Verpackung wenn dann nur auf koreanisch stehen (tut mir leid, das konnte ich dann doch nicht nur für eine Inci Auswertung so nebenbei lernen), auf der amerikanischen Missha Seite habe ich dieses Produkt gar nicht finden können (sonst immer meine erste Anlaufstelle um die Incis der Missha Produkte nachzuschlagen) und auf der deutschen Missha Seite konnte ich nur folgende Angabe finden: 
Bamboo water, Baobab fruit extract, Witch hazel extract
Witch Hazel, zu deutsch auch Zaubernuss, kann Alkohol enthalten, je nach dem aus welchem Teil der Pflanze der Exktrakt gewonnen wird. Mit empfindlicher Haut sollte man also aufpassen!


Von den asiatischen Cushion Foundations ist man gewohnt, dass man das Schwämmchen bzw. Kissen in einem Nachfülldöschen kaufen kann, so dass man sich nicht jedes Mal die Umverpackung mitkaufen muss. Das spart zum einen Geld und ist zudem noch umweltfreundlich. Das ist leider hier nicht möglich, es gibt nur einen "Baukasten" um sich mit seiner liebsten Foundation eine eigene Cushion Foundation zu kreieren. Praktisch und toll zum mischen von Farben, allerdings hätte ich gerne auch die Möglichkeit eben diese tolle Foundation nachzuladen und dabei die Umwelt zu schonen! 

Ich jedenfalls mag die Missha Cushion Foundation unheimlich gerne und verwende sie wie gesagt vor allem im Alltag morgens, wenn ich etwas mehr Deckkraft haben will aber doch die Zeit schon etwas knapp geworden ist. Das Finish ist wunderschön und natürlich. 
Mit rund 14€ ist diese Foundation meiner Meinung nach die Alternative für all diejenigen, die diesen Hype schon immer ausprobieren wollten, jedoch weder super viel Geld für das High End Produkt ausgeben wollen, noch umständlich im Ausland bestellen. Missha gibt es ja seit einiger Zeit auch in Deutschland über einen Onlineshop :)

Kennt ihr die Cushion Foundations und habt ihr die schon mal ausprobiert?

Eure Elli



Kommentare

  1. Das Missha Cushion ist toll. Refills wird es schon geben, Missha Deutschland hat sie aber noch nicht.
    Missha Korea hat Refills seit einem Monat sowie zwei weitere Cushions die wohl innerhalb der nächsten Monate auch hier erhältlich sein werden. Magic Cushion Moisture und Signature Essence Cushion.
    Ich habe sowohl das Cushion als auch die BB Cream und kann sagen, dass die BB cream schwerer auf der Haut liegt vom Tragegefühl her (hat aber die besseren Incis).
    Beide zaubern jeweils ein tolles Ergebnis.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht super interessant aus, danke fürs Vorstellen :)! Habe leider noch keine Erfahrung mit solchen Foundations... hätte auch ein wenig Sorge bzgl. der Hygiene. Aber das Ergebnis ist wirklich ziemlich geil! LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das System ja total spannend und mag auch das Ergebnis bei dir. Ich wüsste allerdings nicht, welche ich Farbe ich mir quasi blind online bestellen sollte, das Risiko ist mir irgendwie zu hoch. lg

    AntwortenLöschen
  4. Klingt total interessant, so eine Cushion Foundation würde ich auch soooo gerne mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich super an und die Deckkraft ist ja wirklich gut. Ich hab mir auch schon paar mal überlegt eine zuzulegen...für 14 Euro ist das wirklich ein tolles Produkt!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Bisher kenne ich nur eine Cushion BB-Cream von Innisfree, die hat mich aber nicht überzeugt. Wahrscheinlich werde ich dieses Jahr noch nach Korea reisen, dann werd ich mir diese anschauen, denn von der klassischen Missha-BB bin ich ein großer Fan;) Und vielen Dank für den Link zum Missha-Onlineshop, wusste noch gar nicht, dass es den für uns in Deutschland gibt!
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Review. Es reizt mich ja schon sehr, die Foundation mal auszuprobieren. Dein Tragebild überzeugt mich schon sehr. Aber ich doch recht ölige Haut, ob das dann so gut funktioniert weiß ich ja nicht. Danke für den Link zum Deutschen Onlineshop. War mir gar nicht bewußt, dass es die Möglichkeit jetzt gibt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich find das Prinzip mit den Kissen ja total witzig. Erinnert mich ein bisschen an diese Kissen, die es früher bei der Post immer gab, damit man die Briefmarken nicht immer abschlotzen mußte *hihi*
    Das Ergebnis find ich echt gut! Die Deckkraft kann sich echt sehen lassen.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top