Parfum: Pussy Deluxe Trilogie New York, Paris und London

Ich liebe Parfum, das wisst ihr sicher auch mittlerweile alle. Je nach Lust und Laune, nach dem Wetter oder dem Anlass wähle ich immer ein anderes Parfum, dass die kommende Situation für mich unterstreicht. Dabei bin ich mittlerweile sehr viel offener geworden und trage nicht nur "sportliche, frische" Düfte, sondern traue mich nach und nach auch immer mehr die weiblicheren und pudrigeren Düfte heran. Kurz: Ich liebe Parfum und schrecke vor kaum einer Duftrichtung zurück. Deshalb hat es mich auch sehr gefreut als ich von dem Napo Shop alle drei neuen Pussy Deluxe Düfte zur Verfügung gestellt bekommen habe. Vielen Dank noch einmal :)



Von Pussy Deluxe kannte ich die vorherige Serie mit den Parfums "Cookie Cat", "Sugar Cat" und "Cherry Cat" und besaß auch schon zwei der Sorten. Natürlich bin ich durch den recht günstigen Preis und der tollen Verfügbarkeit auf die Parfums gekommen, da sie in jedem Drogeriemarkt zu finden sind und nur 10€ kosten. Dabei handelt es sich um Eau de Parfums, also einem recht hohen Anteil von Duftstoffen. Weil ich schon die vorherige Serie sehr gerne mochte, war ich besonders gespannt wie die "drei Neuen" von Pussy Deluxe sich so schlagen würden.


Die Flakons haben sich kaum verändert und sich in der Grundform gleich geblieben, nur die gestalterischen Aufkleber sind natürlich anders. Alle drei Parfums tragen die Namen von großen Metropolen, New York, Paris und London und an den Flair der Stadt ist auch die Aufmachung angelehnt. Jeder Flakon birgt 30ml Eau de Parfum in sich, was meiner Meinung nach eine ausreichende Größe ist. Meist kaufe ich immer die kleinere Größe, damit ich das Parfum auch aufbrauchen kann bevor es kippt :)

Aber kommen wir mal zu den einzelnen Parfums!


Der Duft New York soll natürlich den Zeitgeist der "Stadt die niemals schläft" einfangen und versucht dies mit folgenden Duftkomponenten:

Kopfnote:
Apfel
Virgin Cosmopolitan Akkord
Bergamotte

Herznote:
Iris
Veilchenblüte
Nelkenpfefferblätter

Basisnote:
Helle Hölzer
Patschuli
Zuckerwatte-Akkord

Ehrlicherweise rieche ich da keines der Komponenten genau heraus, doch das ist ja auch nicht weiter schlimm. Es ist ein sehr weiblicher, fast etwas schwerer Duft, der mir auf den ersten Riecher erst mal gar nicht gefallen hat. Zunächst war ich fest entschlossen ihn weiter zu verschenken, da er für mich nach einem typischen "Kopfschmerz-Duft" riecht - sehr süß, mit etwas herbe aber insgesamt sehr weiblich und aufdringlich. Sprüht man zwei Spitzer auf sich von dem Duft, kann man sich sicher sein, dass das gesamte Auto danach riecht und alle im Umkreis von 2 Metern einen wahrnehmen. Das wollen gewiss viele, aber für mich ist das dann doch etwas ungewohnt.
Dennoch habe ich mich irgendwie an den Duft gewohnt und auch mich selbst darin wiedergefunden. Die Intensität nimmt im Laufe von ein bis zwei Stunden ab (ist aber noch deutlich wahrnehmbar für weitere drei bis vier Stunden!) und dann fühle ich mich auch nicht so "riechbar". Es ist ein Duft für den ich in der Stimmung sein muss, etwas eher für abends oder zum Ausgehen und kein typischer Büroduft, aber ich mag ihn mittlerweile sogar sehr gerne!



Paris und ich waren Freunde auf den ersten Spritzer. Zwar fasziniert mich sonst die Stadt der Liebe und Mode gar nicht so und Rosen Düfte mag ich eigentlich auch nicht, aber Paris ist einfach toll.

Kopfnote:
Aprikose
Ingwer 
Bergamotte

Herznote:
Rose 
Veilchen
Jasmin

Basisnote:
Moschus
Ambrierte Akkorde
Vanille

Die Beschreibung von Paris fällt mir besonders schwer, da er für mich weder typisch süß, noch sportlich noch herb ist, er ist irgendwie alles zusammen, ohne "zu viel" zu sein. Nur eines ist er eindeutig nicht - frisch! Ich würde ihn als etwas schwereren Duft beschreiben, der sehr lange auf der Haut bleibt (sechs bis acht Stunden bei mir!) und permanent deutlich wahrnehmbar ist. Ich trage ihn in letzter Zeit andauernd und in allen Lebenslagen und finde ihn immer passend. Es könnte auch ein "Signature Duft" sein, da es einfach ein wirklich ungewöhnlicher Duft ist, der sicher nicht jedem gefällt aber etwas wirklich Besonderes ist!
Ich kann euch nur ans Herz legen mal an diesem Duft zu schnuppern und eure eigene Meinung zu bilden!



Als ich die Duftbeschreibungen gelesen habe, bevor die Parfums bei mir angekommen sind, war ich mir absolut sicher, dass London mein Parfum ist! Wie sehr man sich doch täuschen kann...

Kopfnote:
Mandarine
Zitrone 
Nektarine

Herznote:
Freesie
Pfingstrose
Maiglöckchen

Basisnote:
Heliotropium
Sandelholz 
Moschus

Das ließt sich wie ein sehr sportlicher, frischer Duft und das ist London auch definitiv! Er riecht sehr spritzig und zitronig, was ihn eigentlich als perfekten Alltagsbegleiter erscheinen lässt. Doch bei mir ist er leider unten durch. Nicht weil er nicht wundervoll riecht, daran liegt es nicht, aber die Haltbarkeit ist leider unterirdisch. Bestechen Paris und New York durch ihre Intensität und enorme Haltbarkeit, so ist es bei London einfach gar nicht der Fall. Er ist innerhalb von zwei Stunden komplett verflogen und ist auch sonst nur wahrnehmbar, wenn man direkt an der Haut schnuppert. Ich mag es zwar nicht eine Konzerthalle komplett alleine zu beduften, aber ein bisschen Duft kann schon ganz gern von mir ausgehen, sonst brauche ich schließlich auch kein Parfum!
Schade, sonst finde ich London wirklich toll, aber wenn man von einem Parfum so gar nichts wahrnimmt, kann man es auch gleich sein lassen.



Insgesamt kann ich euch die kleinen Parfums für nur 8-10€ absolut ans Herz legen, besonders Paris ist ein sehr spezieller Duft, an dem ihr einfach mal riechen müsst! Nur London schwächelt etwas, wem jedoch häufiges erneutes Auflegen nichts ausmacht (weil man zB das Parfum eh immer in der Handtasche dabei hat, soll es ja geben :D), kann sich auch diesen Duft mal ansehen!
Von Parfums in dem Preisbereich bin ich normalerweise recht durchschnittliche Parfums gewohnt, die weder besonders aufregend riechen noch eine besonders hohe Haltbarkeit auf er Haut haben. Pussy Deluxe überzeugt mich aber hier total! Ich finde die Parfums sind nicht so Standard und riechen auch nicht wie zehn Parfums zuvor schon, Wenn ihr also auch noch die Vorgänger Parfums seht, dann schnuppert auch mal an denen, denn Pussy Deluxe Parfums sind definitiv einer meiner Lieblinge im günstigen Preissegment!
Beziehen könnt ihr sie übrigens in vielen Drogerien oder auch online über den Napo Shop :)

Kennt ihr die Parfums von Pussy Deluxe?

Eure Elli


Kommentare

  1. Velvet Kitten von Pussy Deluxe ist meine erste Wahl, wenn ich überhaupt mal Parfum trage XD Hab inzwischen die zweite Flasche (diesmal ne Nummer größer), weil ich den Duft so sehr liebe! Mein erster PD Duft war der in der roten Flasche mit den schwarzenn Punkten. Weiß gar nicht, ob man den noch bekommt? War glaub der erste Duft von denen überhaupt. Hab ich mal geschenkt bekommen von meiner Kusine :)
    Die neueren Düfte hab ich noch gar nicht angeschnuppert, könnte ich aber mal machen, eigentlich.
    Und da fällt mir ein, dass ich meine PD Shirts mal wieder rauskramen könnte. Ich hab nämlich mehr Klamotten von denen wie Parfums *hihi* (immer diese Katzenprints, echt... XD)

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte anfangs auch, dass London total meins sein würde - aber ich liebeliebeliebe New York! Der hat noch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Original Pussy Deluxe (das ich auch abgöttisch liebe!) und ich finde ihn bombig :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top