Saubere Sonntag: Die schäumenden Reiniger

Weiter geht es in meiner kleinen Sonntagsreihe, die ausnahmsweise mal an einem Montag stattfindet. Wer nicht weiß worum es bei dem sauberen Sonntag gehen soll, dem erkläre ich es natürlich noch einmal schnell. Ich möchte euch jeden Sonntag einige Gesichtsreiniger vorstellen, da ich in der letzten Zeit ganz schön rumgekommen bin und sehr viel rumprobiert hab. 
An folgenden Zeitplan versuche ich mich dabei zu halten:
Sonntag, 01.02.15
Die morgentlichen Reiniger

Sonntag, 08.02.15
Die schäumenden Reiniger

Sonntag, 15.02.15
Die Allrounder

Sonntag, 22.02.15
Die Mizellenwässerchen

Sonntag, 1.03.15
Die Doppelreview


So soll es heute um meine zwei Schaumreiniger pardon Moussereiniger gehen, die ich ausprobiert habe. Einmal das Nivea Aqua Effekt Erfrischendes Reinigungsmousse und das Cleansing Mousse von Salutini Tuscany*.
Das Nivea Produkt ist in der Drogerie für etwa 5€ erhältlich, das Salutini Tuscany Produkt hingegen nur über die Internetseite und kostet stolze 33€. Für einen solchen Preis muss das Produkt schon echt was bieten, wow. 
Beide Produkte sind sogenannte Moussereiniger, wobei ich sie einfach Schaumreiniger nenne. Meiner Meinung nach ist es auch viel eher ein einfacher, lockerer Schaum, mit dem man das Gesicht reinigen soll. 

Beide Produkte sind nicht für die Entfernung von Augen Make Up gedacht und ich kann euch auch sagen, ja, das Zeug brennt ganz schön doll. 
Ansonsten ist die Handhabung beider Produkte komplett gleich. Ich feuchte mein Gesicht leicht an, gebe ein bis zwei Pumpstöße von dem "Mousse" auf meine Hand, verteile es und wasche es anschließend ab. Dabei fällt mir bei dem Salutini Tuscany Produkt direkt der Geruch auf. Es riecht für mich nach billiger Oma-Kosmetik, die es in Hotels häufig gibt, meiner Meinung nach nicht sehr angenehm. Das Nivea Produkt ist zwar auch parfumiert, aber durch seine frische Duftnote, fällt mir das nicht weiter negativ auf.
Kommen wir zur so wichtigen Reinigungswirkung und so muss ich auch leider, leider wieder sagen, dass es einfach nicht ausreichend für mich war. Selbst leichtes Make Up bekommen beide Produkte nicht von meinem Gesicht, immer hatte ich anschließend noch ein komplett braunes Wattepad nach der Reinigung und das darf doch nun wirklich nicht sein! 
Dabei hinterließen aber beide Produkte so ein quietschendes Gefühl auf der Haut, dass nach kurzer Zeit unfassbar angefangen hat zu spannen. Und damit meine ich wirklich so, als wäre meine Haut zu heiß gewaschen worden und dabei etwas eingegangen ist. Sehr, sehr unangenehm!
Ich hab mir schon gedacht, dass schäumende Reiniger sicher die Haut nicht optimal mit Feuchtigkeit versorgen und eher austrocknend wirken, aber so heftig? Ich habe beide Reiniger jeweils etwa drei Wochen verwendet und hatte anschließend so viel trockenere Haut, weshalb ich mich jetzt im Winter noch weniger traue diese Reiniger an mein Gesicht zu lassen. 
Dann riskierte ich einen Blick in die Inhaltsstoffe und auch wenn ich ein absoluter Anfänger darin bin, habe ich zumindest keine super reizenden Tenside gefunden, jedoch enthält das Nivea Produkt Alkohol und davon nicht gerade wenig.

Was ist denn mein Fazit nach dem Test? Diese Reinigungsschäume sind einfach nichts für mich - egal ob 5€ Mousse aus der Drogerie oder 33€ mit handverlesenen Oliven aus Italien. So eine austrocknende Wirkung habe ich schon sehr lange nicht mehr beobachten können und hat mich entgültig abgeschreckt. Solche schäumenden Produkte kommen mir nicht mehr ins Haus und ich weiß auch gar nicht wie ich sie aufbrauchen soll, da ich sie nicht mal für meine trockenen Hände zum Hände waschen verwenden möchte!

Welche Produktsparte kommt bei euch nicht mehr ins Haus?

Eure Elli

*Pr-Sample

Labels: ,