Apfel Whisky Punsch - Walking in a Winter Bloggerland

Heute darf ich endlich auch ein Türchen in einem Adventskalender öffnen, nachdem Anna schon am Donnerstag den Startschuss gegeben hat.
Bei mir wird es, zur Abwechslung mal, nichts zu gewinnen geben, aber vielleicht findet ihr ja eine schöne Inspiration?
Ich verlasse für den heutigen Post meine gewohnte Schminkumgebung und nehme euch mit in meine Küche. Küche? Beauty Blog? Hä? - Na sagen wir es so, wahre Schönheit entspringt nur einem frohen Geist und für eben genau diesen sorgen wir heute ;)

Sobald es kalt wird und die Weihnachtsmärkte öffnen, tausche ich liebend gern meinen Tee gegen ein anderes Heißgetränk aus. Ob es nun (Kinder-)Punsch, Feuerzangenbowle oder auch ganz klassisch Glühwein ist, nichts versüßt mir die Tage vor Weihnachten so sehr wie ein heißes und fruchtiges Getränk, das doch auch gern mal mit Schuss getrunken wird. Schließlich soll es auch nachhaltig wärmen :) Deshalb möchte ich euch heute meinen neuen kleinen Liebling in der Richtung Heißgetränke zeigen. Apfel Whisky Punsch! Wie, Whisky magst du gar nicht und Alkohol ist auch nicht dein Ding? Macht nichts! Der Whisky ist vollkommen optional und wird nur am Ende dazu gegeben und auch ohne ihn schmeckt es göttlich!



Was ihr für zwei große Tassen braucht:
1 Liter naturtrüber Apfelsaft
1 unbehandelte Orange, heiß abgewaschen
Ein paar Nelken
1 Stange Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
Bourbon Whiskey





Als erstes schneidet ihr zwei dicke Scheiben eurer Orange aus und spickt sie mit den Nelken. Das könnt ihr schön dekorativ machen oder im Chaosmuster angeordnet, den Geschmack beeinträchtigt das natürlich nicht :)
Anschließend wird einfach alles, bis auf den Whisky, in einen Topf geworfen und langsam sehr heiß gemacht. Wichtig ist dass eurer Saft nicht kocht, denn sonst besteht die Gefahr, dass es durch die Orangen bitter wird. Allerdings finde ich, dass der Punsch durch eine sehr schonende Erhitzung wesentlich intensiver schmeckt und eben nicht nur nach schnödem Apfelsaft! Ich zerdrücke immer noch die Orangen ein bisschen.
Das Schöne, wie immer beim Kochen, werft noch rein was ihr so mögt oder lasst weg was ihr gar nicht mögt! Den Vanillezucker kann man auch wunderbar durch Honig ersetzen und ein bisschen gemahlene Vanille hinein geben.

Welchen Whisky ihr nehmt, kann ich euch nicht vorschreiben, doch finde ich einen etwas kräftigeren Bourbon sehr lecker darin. Die torfigen Gesellen unter den Whiskys kann ich mir darin so gar nicht vorstellen, aber wenn es euren Geschmack trifft, dann immer rein damit ;) Einen ordentlichen Schuss in eure Wohlfühltasse und dann mit dem heißen Punsch begießen. 


Danach nur noch die Füße hoch legen, sich dick einkuscheln und es sich gemütlich machen! Der Apfel-Whisky Punsch ist mein neuer Seelenwärmer geworden :)


Das war auch schon mein Türchen und ich hoffe, dass es euch gefallen hat, auch wenn es etwas weiter weg von Thema Beauty ist :)
Schaut unbedingt morgen bei Alexa vorbei, denn bei ihr öffnet sich morgen das nächste Türchen! Ach was rede ich? Schaut bei allen nochmal vorbei!

 

Welches Heißgetränk trinkt ihr auf dem Weihnachtsmarkt?

Eure Elli


Kommentare

  1. Hallo Elli,
    oh, na, das muss ich direkt mal ausprobieren, da freut sich (dank Schuss) bestimmt auch mein Liebster ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh, das klingt ja gar lecker! Muß ich vielleicht meinem Liebsten mal vorschlagen (immerhin eine Art, Whisky gepflegt zu vernichten XD).

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr lecker! Apfelpunsch liebe ich sowieso und mache ich auch öfters, allerdings nur mit stinknormalem Rum... Ich Banause! ;)
    Mit deiner Whisky Variante hast du mich jetzt aber gehörig angefixt - muss ja nicht immer nur Kosmetikanfixerei sein! ;)
    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
  4. Oh das hört sich super lecker an und werde ich wohl meinem Mann mal zubereiten, denn er ist nicht so der Glühwein-Mensch, aber Whiskey liebt er! :)
    Danke für den tollen Post <3 Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Lecker <3 Nur würde der Whisky wäre nichts für meine asiatischen Gene :D

    Schönes Rest Wochenende wünsche ich dir noch! :)
    Aimie von Channel Of Creation

    AntwortenLöschen
  6. Alkoholische Drinks sind leider nichts für mich, aber meinem Bruder - der ist Whiskey-Fan - werde ich das Rezept gleich mal weiterschicken!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top