Essence Come to Town LE (1/2)

16.November und es fühlt sich wahnsinnig verboten an jetzt schon über Weihnachten und Weihnachtsstimmung zu schreiben. Weihnachtsstimmung selbst habe ich noch nicht (wobei sie so langsam beim Bearbeiten der Bilder kam :D), aber das hindert mich kein Stück die neue weihnachtliche LE von Essence vorzustellen.
Come to Town heißt die neue aktuelle LE, welche man parallel zu der Good Girl Bad Girl LE erscheinen sollte. Doch scheint sich hier die Auslieferung zu verzögern, denn ich habe bislang keinen Aufsteller der LE entdecken können und auch auf Instagram sind mir noch keine Hauls dieser LE aufgefallen.
Das möchte ich aber nutzen und euch mein Testpaket, das mir Cosnova freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, frühzeitig vorstellen.
Das Paket war prall gefüllt und ich habe 60 Bilder gemacht. Ich könnte einen Roman schreiben und diesen würde vermutlich irgendwann keiner mehr lesen wollen. Deshalb teile ich meinen Post auf, so wie ihr es auch schon von solchen LE Vorstellungen von mir kennt. 
Heute kommt das Lidschatten Quad, die Kajal Stifte und das Schimmerpuder. Am Mittwoch folgt dann das Nagellackset, der Glitzertopper, der Lippenstift und die Blushes. Außerdem ist ein Set mit sehr schönen Grußkarten in der LE enthalten, die ich versucht habe einfach in die einzelnen Produktfotos mit einfließen zu lassen. So dass ihr diese ganz nebenbei auch noch seht :)



Beginnen möchte ich natürlich mit dem Produkt, das ich als aller erstes in die Hand genommen habe, das Lidschatten Quad. Insgesamt zwei Lidschatten Quads sind in der LE enthalten, 01 make a wish und 02 naughty or nice?. Das Besondere hierbei ist, dass sowohl der goldene Ton als auch der silberne Lidschatten in beiden Quads enthalten sind, make a wish besteht sonst aus grünen Lidschatten und naughty or nice aus rosa Lidschatten.

Ich habe naughty or nice? erhalten und finde die Farbkombination von Rosa und Bordaux gemeinsam mit Silber und Gold sehr schön. Doch auch das andere Quad reizt mich.
Die Verpackung der Lidschatten ist diesmal leider nicht besonders, sondern sieht genauso aus wie die Quads aus dem Standardsortiment. Lediglich der Aufdruck auf dem Deckel weißt auf die LE hin. Das finde ich immer etwas schade, denn ich liebe die verspielten und liebevollen Verpackungen der Essence LEs immer sehr gerne!
Man sieht bereits im Pfännchen, dass hier drei sehr helle Farben enthalten sind, die zwar sehr unterschiedlich sind, doch besteht da immer die Gefahr, dass sich die Farben zu einem Einheitsbrei auf dem Auge ergeben. Lediglich der dunkle Bordaux Farbton sticht heraus und lässt Schattierungen am AMU zu.

Ich muss zugeben, ich habe kein einziges Quad aus dem Standardsortiment von Essence, weshalb ich hier keinen Vergleich zur der Qualität liefern kann. Allerdings wurde ich wirklich positiv überrascht! Die Lidschatten sind buttrig, gut pigmentiert, krümeln nicht und der metallische Schimmer unterstreicht jeden einzelnen Lidschatten. Wir zahlen manchmal 45€ für ein Quad von High End Marken und könnten von der Qualität nur träumen. Hier dürfen sich gerne einige Marken eine Scheibe abschneiden!
Immer noch finde ich die Farbzusammenstellung etwas zu hell, doch hatte nach nach dem Swatch Hoffnung, dass sich die Farben auf dem Auge deutlich unterscheiden werden und wurde nicht enttäuscht! Die Lidschatten verhalten sich auch auf dem Auge sehr gut, lassen sich gut verblenden und schichten und auch die Haltbarkeit mit einer Base war gut. Ich würde gerne meckern, aber außer dem Punkt mit den hellen Farben, finde ich hier wirklich nichts! Klasse!
Weiter unten habe ich gleich zwei AMUs geschminkt. Da ich hier allerdings auch die Kajal Stifte verwendet habe, möchte ich zunächst zu ihnen noch ein Wörtchen verlieren!

Gleich drei Farben dieser Kajalstifte sind in der LE zu finden, neben dem Goldenen make a wish und dem Roten naughty or nice?, ist noch ein grüner Stift mit dem Namen the most wunderful tree zu finden.
Alle drei sollen ein metallisches Finish haben und somit sehr gut zu den Lidschatten der Kollektion passen.
Leider finde ich auf den Stiften keinen Hinweis, ob sie für Kontaktlinsenträger geeignet sind und auch der Pressemitteilung konnte ich das leider nicht entnehmen. Doch gehe ich fast davon aus, dass sie es durch den enthaltenden Schimmer nicht sind. Dadurch sollte man sie auch auf der Wasserlinie nicht verwenden.



Beide Farben haben mich sowohl in der Verpackung als auch im Swatch sehr überzeugt. Ohnehin wollte ich mir einen goldenen Kajalstift zulegen, um für die kommende Weihnachtszeit gewappnet zu sein, so kam diese Farbe mir gerade recht! 
Die Kajalstifte sind eher weich und gleiten problemlos über die Haut. Dabei hinterlassen sie ein deckendes Ergebnis, zumindest auf dem Swatch. Auch die weiche Mine ist kein Hindernis für einen sauberen Lidstrich, denn das klappt erstaunlich gut. Auch hier war meine Begeisterung ganz oben, nach dem ersten Swatch.
Doch dann setzte ich die Stifte in meinem AMU ein.
Auf den hellen Lidschatten des Quads ist der goldene Kajal komplett unsichtbar, ich konnte schichten soviel ich wollte, man hat ihn nicht gesehen. Dann schminkte ich das erste AMU an einem Auge an und schminkte ein Dunkleres, in der Hoffnung dass nun die Farbe besser zum Ausdruck kommt. Tatsächlich funktionierte das wesentlich besser, doch vom deckenden Ergebnis vom Swatch weit entfernt. 
Der rote Stift hingegen überzeugte mich mit seiner Pigmentierung, er sah toll aus und war wirklich deckend. Er ist auch einen kleinen Tick fester und so noch präziser in seiner Handhabung. 


Hier habe ich nur den dunklen Farbton aus dem Quad auf dem gesamten beweglichen Lid und auch in der Lidfalte verteilt. Den silbernen Lidschatten habe ich zur Augenbraue hin verblendet, den man leider auf den Bildern kaum sehen kann. Tatsächlich wirkt er eher transparent, doch gibt er im Licht ein wahnsinnig schönen und auch relativ starken Schimmer!
Mit dem goldenen Kajal habe ich dann einen etwas dickeren Lidstrich gezogen und darunter noch ganz, ganz fein einen schwarzen Lidstrich. Mit dem roten Kajal habe ich den unteren Wimpernkranz betont. Die Kombination aus dem naughty or nice? Kajal mit dem dunklen Lidschatten aus dem gleichnamigen Quad find ich klasse!
Man sieht, der make a wish ist sichtbar auf dem dunklen Ton, doch fehlt es ihm meiner Meinung nach an Intensität. 


Das zweite AMU, das ich zu Beginn eigentlich auf beiden Augen geschminkt hatte, besteht aus allen Lidschatten des Quads. Den rosa Lidschatten habe ich auf dem beweglichen Lid verteilt und dabei einen angefeuchteten Pinsel benutzt, um den metallischen Effekt noch etwas zu verstärken. Natürlich durfte der dunkle Farbton in die Lidfalte und an den äußeren Winkel des unteren Wimpernkranz. Den goldenen Lidschatten habe ich dann sehr großzügig im Innenwinkel verteilt und auch am unteren Wimpernkranz. Mit Silber habe ich dann wieder zur Augenbraue hin ausgeblendet. 
Den goldenen Effekt am unteren Wimpernkranz wollte ich noch verstärken und habe dem make a wish Kajal auch dort noch aufgetragen. Dabei habe ich ihn auf der Wasserlinie ausprobiert, doch blieb er dort nicht wirklich lange. Knapp darunter am Wimpernansatz hingegen überstand er den Abend ohne Probleme.


Das letzte Produkt das ich euch heute vorstellen möchte, ist auch leider mein persönlicher Flop. Naja, vielleicht nicht Flop, aber ich habe dafür einfach keine Verwendung. Schimmriges Puder für den Körper ist einfach nicht meine Welt, ich habe hier zwar das ein oder andere Produkt, aber wirklich häufig benutzt wird es nicht. Das ist natürlich nicht die Schuld von Essence, sondern meine eigene Präferenz!

Die große Pappdose ist jedoch sehr schön gestaltet, meiner Meinung nach einer der weihnachtlichsten Teile dieser LE und versprüht richtig Weihnachtsstimmung.
Darin ist einer dieser Plüschkissen, mit denen man solche Körper Glitzer auch aufträgt. Es hat eine gute Größe für Hals und Dekolleté und fühlt sich super weich an. 

Die Öffnungen für das Puder sind relativ groß, inwiefern man das danach gut dosieren kann, kann ich leider nicht beurteilen. Für mich wäre ja schon die geringste Menge zu viel :D
Ich habe es mal auf meinem Handrücken geswatcht. Es ist ein Mix aus sehr feinen und etwas gröberen Partikeln, die allesamt silbrig bis weiß sind. Meiner Meinung nach harmoniert es auch nicht sehr gut mit dem Unterton meiner Haut. Aber nun gut. 
Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen, glitzern die Edward ist einfach nicht mein Ding, wobei ich mir vorstellen kann es gerade im Hinblick auf Silvester das richtige Produkt für viele sein kann. Ich kenne allerdings schon jemand, der dieses Puder sehr dankend annehmen wird und so wird es bei mir nicht alt und runzelig :)

Das Quad ist ein absoluter Kauftipp von mir, zwar werde ich es künftig in Verbindung mit anderen, dunkleren Lidschatten verwenden, aber die Qualität für schmale 2.79€ ist überragend. Besonders der goldene Farbton hat es mir angetan, so viele weihnachtliche AMUs hab ich damit schon im Kopf und das obwohl Weihnachten für mich noch so weit weg ist :)
Die Kajalstifte finde ich durchwachsen. Der Rote ist toll von der Pigmentierung, der Handhabung und der Konsistenz, der goldene allerdings konnte mich nicht komplett überzeugen. Hier würde ich mir mehr Farbbrillanz wünschen. Für 1.99€ werde ich mir allerdings den grünen Kajal anschauen, in der Hoffnung dass er in seinen Eigenschaften dem Roten mehr ähnelt als dem Goldenen!
Zu dem Schimmerpuder kann ich mir einfach keine Meinung bilden. Es schimmert und das zudem noch in silbrig-weiß, das kann einem total gefallen, aber für mich ist das einfach nichts. Mit 3.29€ kann man sich das Puder sicher mal ansehen, wenn man auf der Suche ist nach einem solchen Produkt und dann entscheiden, ob es zum eigenen Hautton passt oder nicht. (Das war jetzt sehr diplomatisch, oder? :D)

Damit wären das auch schon die ersten Produkte, die ich euch vorstellen wollte. Wie gesagt, am Mittwoch folgen die Anderen dann auch noch. Darunter sogar eine kleine Dupesuche, denn die Blushes kamen mir verdächtig vor wie zwei Blushes, die ich schon in einer anderen LE schon gesehen habe :)

Wie gefällt euch die LE? Habt ihr sie schon gesehen? Und wie steht es um eure Weihnachtsstimmung?

Eure Elli


Labels: , ,