Lavera Irresistible Glam Limitied Edition

 Limited Editions von Lavera gingen an mir immer total vorbei, irgendwie habe ich die Aufsteller nie wahr genommen, kein Blogger hat darüber geschrieben, nichts was irgendwie meine Aufmerksamkeit erweckt hätte. Auf dem Lavera Event mit Rossmann hatte ich dann allerdings die Möglichkeit so eine LE endlich mal zu sehen und auch einige Produkte zu testen.
Ich habe mir nicht die gesamte LE unter den Nagel gerissen, sondern die Produkte herausgepickt, die mich angesprochen haben, meine Highlights sozusagen.

Das Besondere an den Limited Editions von Lavera ist, dass alle Produktgruppen vertreten sind. Neben den üblichen Verdächtigen wie Lidschatten, Lippenstift und Rouge, gibt es auch immer Mascara, Foundation und Concealer in einer Kollektion, so dass man eben ein gesamtes Make Up nur mit den Produkten aus der LE schminken kann. Die Teintprodukte scheinen allerdings für mich Blassnase nicht geeignet zu sein, die Foundation war auf dem Swatch einfach zu dunkel. Der Concealer hingegen schien hell genug zu sein, jedoch habe ich ihn doch nicht getestet (zu viele Concealer momentan in Benutzung :) ).




 In der Kollektion sind zwei Lippenstifte enthalten, zwei verschiedene Nude Farben, so dass man sich die passendere für sich aussuchen kann. Ich habe mich für 030 Tender Taupe entschieden, der dunkleren Nuance. Die Farbe ist komplett ohne Schimmer und Glitzer, was ich bei einem Farbton wie diesem sehr begrüße. Wenn schon Nude, dann wirklich zurückhaltend!
Das Finish ist nicht wie erhofft semi matt, sondern erinnert mich eher an ein Lustre Finish, also eher glossig und leicht auf den Lippen. Die Tönung fällt somit sehr dezent aus, etwas betont und leicht glänzend, aber sehr natürlich wirken die Lippen dadurch. Eine knallige Farbe kann ich mir aber im Konzept von Lavera ("Natürlich schön") auch nicht vorstellen und würde vermutlich auch die Zielgruppe nicht ansprechen.



Die Farbe Tender Taupe ist meiner Meinung nach ein klassischer, leicht bräunlicher Nude Ton, mit einem Einschlag ins Rosé. Nude Töne sind immer schwierig, sie können grandios aussehen oder eben komplett fehl am Platz, der Unterschied liegt in feinen Farbnuancen.
Tender Taupe sieht in der Nahaufnahme zugegeben etwas seltsam aus, leicht fleckig, was jedoch auf eine normale, menschliche Distanz gar nicht mehr auffällt. Für meinen Geschmack könnte die Tönung etwas stärker sein, denn so ist der Effekt nicht so groß. 
Auch die Haltbarkeit ist durchschnittlich, rund zwei Stunden hält er auf den Lippen durch, danach ist nachziehen angesagt. Eine so geringe Haltbarkeit bin ich jedoch von solchen glossigen, leichten Lippenstiften gewohnt und empfinde ich somit nicht als negativ.

Mein persönliches Highlight war das Blush, das in der einzigen Farbe Burgundy Glam erhältlich ist. Ein burgunder Ton, den ich sehr passend für den Herbst finde. Auch dieser Blush ist Glitzerfrei, jedoch meine ich ganz kleine, kaum sichtbare Schimmerpartikel zu erkennen, die für einen tollen Glow sorgen. Über die wunderschöne Prägung muss ich kein weiteres Wort verlieren oder? Ich hasse es schöne Prägungen durch meine Patschefinger zu zerstören!


Zu meiner Überraschung lässt sich das Blush aufklappen und darunter verbirgt sich ein Spiegel und ein kleines Pinselchen, das ich jedoch zum Auftrag von Blush eher ungeeignet finde. Den Spiegel finde ich jedoch praktisch, besonders auf Reisen bin ich immer wieder froh, wenn manche Produkte einen kleinen Spiegel haben!

Das Blush hat eine durchschnittliche Pigmentierung, was ich jedoch sehr gut finde. Man muss nicht ewig im Pfännchen rühren um dem Blush ein paar Farbpigmente zu entlocken, jedoch muss man auch nicht höllisch aufpassen zuviel zu erwischen. Zu gut Pigmentierte Blushes mag ich überhaupt nicht und werden von mir auch kaum benutzt! Wenn ich mit meinem fluffigen Blushpinsel ein paar mal reintippe, habe ich genug Produkt auf dem Pinsel, um eine schöne Farbe auf den Wangen zu haben.
Die Farbe des Blushes finde ich wunderschön, er wirkt sehr frisch und ich finde ihn einfach perfekt für die kalte Jahreszeit. Er sieht aus, als wäre man gerade eine Stunde zu lang auf dem Weihnachtsmarkt gestanden und hat ganz rote Wangen davon. Das liebe ich einfach im Winter!
Einen ganzen Arbeitstag von 7 bis 19 Uhr hält das Blush leider nicht aus, wenn ich abends in den Spiegel schaue, erkenne ich von der tollen Farbe leider nichts mehr. Nur etwa vier bis fünf Stunden hält er durch, allerdings haben die meisten meiner Blushes eine solche Haltbarkeit!


Besonders gespannt war ich natürlich auf eines der beiden Lidschattenquads aus der LE. Das eine Quad, das liebevoll Multi Purpose Box genannt wird, hat neben einem Lidschatten, einen Creme Lidschatten und zwei gebackene Lidschatten. Das andere Quad in der Farbe Cuprum Glam besteht nur aus "normalen" Lidschatten und dieses Quad habe ich auch getestet. Die Mutli Purpose Box könnt ihr aktuell in meinem Gewinnspiel gewinnen :)
Die Farben sind natürlich auch wieder an den Herbst angelehnt. Die Finishes der Lidschatten sind jeweils unterschiedlich, der helle Highlighterton ist leicht schimmrig, das helle Braun metallisch, das Kaki changiert zwischen bräunlich/rötlich und Kaki und das dunkle rötliche Braun hat feinen goldenen Schimmer. Eine tolle, interessante Zusammenstellung, von der mich besonders der changierende Lidschatten angesprochen hat.
Die Pigmentierung ist okay, etwas schichten ist aber erforderlich. Alles jedoch in einem erträglichen Rahmen, so dass man keine Stunde vor dem Spiegel sitzen muss, bis man genügend Farbschichten aufgetragen hat.
Die Konsistenz der Lidschatten ist toll, sie krümeln nicht, sind buttrig und lassen sich gut verarbeiten. Auch das Blenden hat keine Probleme bereitet!
Hier habe ich wirklich alle Lidschatten verwendet und ich finde das Ergebnis ist ein wirklich schönes, sehr herbstliches AMU geworden. Allein das warme, helle Braun gefällt mir nicht so sehr und fügt sich irgendwie nicht so schön ein. Mit den restlichen Lidschatten lassen sich aber sowohl Make Ups für den Alltag (wie gezeigt) oder dunkler und dramatischer für den Abend schminken.

Das letzte Produkt das ich getestet habe, ist der Eyeliner mit goldenen Glitzerpartikeln. Ich muss sagen, das ist mein persönlicher Flop der LE. Der Dip Liner hat einen Schaumstoff Applikator, der jedoch relativ fest ist und nur an der Spitze etwas nachgibt.
Die Farbe ist schwarz und die goldenen Glitzerpartikel sind deutlich sichtbar, was mich zu beginn begeistert hat.
Nach den ersten Probestrichen, war ich jedoch schwer enttäuscht, aber seht selbst.
Die Farbe ist leider nicht tief schwarz, man muss häufig nachnehmen um einen wirklich dunklen Strich zu malen, sonst wird es schnell ein helles, wässriges Grau. Somit kann man leider keinen Lidstrich in einem Strich durchziehen, was gerade für Anfänger und Ungeübte eine Qual sein kann. Der dezente goldene Schimmer ist jedoch sehr schön, weshalb ich ihn mir als Topper vorstellen kann, aber als selbstständiger Eyeliner ist er leider durchgefallen.

Das waren alle Produkte die ich getestet habe. Einige andere Produkte der LE habe ich in ein Päckchen für euch zusammen gepackt, welches ihr aktuell gewinnen könnt. Ein Highlight ist definitiv das Blush für mich und auch das Quad, welche ich einfach wundervoll für den Herbst finde und ganz verliebt in die Farben bin. Der Lippenstift stellt für mich kein Must Have dar, wer allerdings auf der Suche nach einem schönen Nude Ton ist, soll sich Tender Taupe mal genauer ansehen! Nur der Eyeliner stellt für mich eine Enttäuschung dar, den ich jedoch als Topper verwenden werde.

Diese waren meine ersten Produkte von Lavera und ich muss sagen, dass ich gern häufiger Produkte von Lavera im Handel sehen würde. Bislang habe ich ganz allgemein die LE Aufsteller in meinem Rossmann nicht entdecken können, was ich sehr schade finde. Jedoch soll die Irresistible Glam in die Rossmann Märkte mitte Oktober einziehen. Alle Produkte sind übrigens Nature zertifiziert und bis auf das Blush sind alle Produkte vegan.

Kennt ihr die dekorative Kosmetik von Lavera? Seht ihr die LE Aufsteller in euren Rossmann Märkten?

Eure Elli




Kommentare

  1. Ich finde die Palette sieht auf den ersten Blick nicht so spannend aus, aber dein AMU gefällt mir dazu echt super gut! Ansonsten finde ich allgemein den Blush am interessantesten :o)

    Lieb Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mal das Make-up von Lavera verwendet, was ich eigentlich nicht schlecht gefunden habe. Auch die Lippenpflegestifte sind super!
    Der Blush ist echt schön, werde ich mir genauer ansehen, da ich es auch lieber mag, wenn ein Blush mittelmäßig pigmentiert ist. Dein AMU ist außerdem total schön geworden :-)

    Alles Liebe
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Ach, der Blush ist ja wirklich schick! Ich glaub, ich hab Lavera mal bei meinem Müller stehen sehen, aber bin mir nicht ganz sicher. Bei meinem Alnatura hab ich die Handcremes schon gesehen XD Der Blush lacht mich nämlich echt an! Vielleicht schau ich morgen mal beim Müller vorbei ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch gar keine Produkte von Alvera, aber diese aus deinem Post gefallen mir wirklich gut. Da werde ich demnächst mal schlendern gehen und einen Blick bei den Lavera Aufsteller riskieren :-)

    LG Juli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elli!

    Was ist dieses Blush zauberhaft!
    Das solltest du ganz, ganz, ganz oft tragen :)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin heute im Alnatura an der Lavera Theke hängen geblieben (eigentlich wollte ich doch nur meinen Lieblingstee nachkaufen ...), auch weil ich dieses Review noch so halb im Hinterkopf hatte. Das Lidschattenquad gefiel, war mir aber zu teuer, und ich habe ähnliche Lidschatten bereits. Aber dem Blush konnte ich nicht widerstehen. ♥

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top