Getestet: Maybelline Vinyl Kollektion

Die Color Show Vinyl Kollektion von Maybelline ist seit Anfang September schon in den Läden, doch habe ich sie noch in verschiedenen Aufstellern bei DM sichten können. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, dass es noch nicht zuspät ist meine Meinung zu den Vinyl Lacken zu schreiben und ich hoffe, ihr seit auch noch nicht übersättigt nach der Flut an Reviews!
Maybelline bringt seit einiger Zeit in regelmäßigen Abständen (etwa alle zwei Monate) eine neue limitierte Kollektion heraus, die mich bislang immer total begeistert haben. Ich erinnere mich an die Neon Kollektion, die ich gejagt habe, oder an die Acid Wash Lacke, von denen ich letztendlich leider keinen Einzigen abbekommen habe. Kurz: Ich war bislang immer begeistert von den mini LEs und hätte am liebsten alle vier Nagellacke gekauft. 
Die aktuelle Vinyl Kollektion habe ich dann zugeschickt bekommen und ich kann gleich sagen, ich teile für diese Kollektion nicht die selbe Begeisterung, wie für die Vorhergegangenen.
Nun, zunächst die Fakten. Die limitierten Lacke beinhalten 7ml und kosten bei DM etwa 1.75€. Damit gehören sie definitiv zu den günstigen Lacken im Drogeriebereich! Es sind vier Farben erhältlich: 400 Grey Beaty, 401 Teal the Deal, 403 Record Red und 404 Black to the Basics (dass 402 Pink Punk nicht in Deutschland erhältlich ist, stört meinen inneren Monk erheblich und auch die Farbe scheint wunderschön zu sein!). Alle vier Lacke zeichnen sich durch ihr besonderes Finish aus, daher natürlich auch der Name der Kollektion "Vinyl". Sie haben eine semi-matte Oberfläche, die sich irgendwie leicht gummiartig anfühlt und elastisch sein soll. 

Ich muss sagen, beim Auspacken meines Päckchens war meine Stimmung gemischt. Das Finish hört sich interessant an, auch wenn nicht innovativ, die Farben hingegen enttäuschen mich völlig. Ich will nicht sagen, dass sie langweilig sind, aber naja man hat eben schon ein Schwarz, ein Rot, etc zuhause. Ich denke da an die vergangenen Editionen zurück und muss sagen, sie haben mich rein farblich mehr überzeugt.
Das Vinyl Finish kann man sich letztendlich durch einen passenden Top Coat auch selbst gestalten, sogar mit jedem erdenklichen Farblack.

Teal the Deal auf dem Zeigefinger, auf den restlichen Fingern Black to Basics
 Der Auftrag aller vier Farben war durchweg problemlos, keine Bläschen, der Pinsel fächert gut auf und ich habe nicht viel gepatzt. Besonders die sehr gute Deckkraft aller vier Farben ist mir positiv aufgefallen. Mit zwei Schichten waren alle Farben komplett deckend, bei einem dickeren Auftrag hätte allerdings auch nur eine gereicht!
Von matten Nagellacken bin ich eine kurze Trocknungszeit gewöhnt und war guter Dinge, dass die Nägel nach über einer Stunde ohne Top Coat (hätte ja das Finish zerstört) gut durchgetrocknet wären und bin schlafen gegangen. Doch Pustekuchen! Die Oberfläche ist so gummiartig (womit ja eigentlich geworben wird!), dass sie irgendwie nicht steinhart wird. Sprich: Ich hatte nicht nur unschöne Bettabdrücke in den Nägeln, ich konnte selbst am Mittag des nächsten Tages noch weitere Dellen reindrücken. Erst im Laufe des Abends (also fast 24 Stunden nach dem Lackieren!) wurde die Oberfläche so hart, dass sich keine weiteren Dellen sich reindrücken ließen. 

Record Red auf dem Zeigefinger, Grey Beats auf den restlichen Fingern

Das semi-matte Finish finde ich sehr schön und auch sehr deutlich erkennbar. Dadurch, dass man keinesfalls Top Coat darüber auftragen soll, hatte ich Bedenken bezüglich der Haltbarkeit der Nagellacke. Ohne Top Coat überlebt ein Nagellack meist nicht mal zwei Tage ohne Tipwear. Diese Bedenken waren jedoch unbegründet, erst nach vier Tagen habe ich den Lack ablackiert, weil sich erste Absplitterungen zeigten. Die Haltbarkeit ist also wirklich gut, was ich jedoch auch dem elastischen Finish zuschreibe!
Die Farben finde ich durchweg hübsch, jedoch sticht nur Grey Beats für mich wirklich heraus und stellt das Highlight der Kollektion für mich dar. Mit Schwarz, Rot und Blau kann man nichts falsch machen, jedoch hätte ich mir ausgefallenere Farben für so eine LE gewünscht. Pink Punk beispielsweise, der es einfach nicht nach Deutschland geschafft hat, wäre ein solcher Farbton gewesen. 

Zusammenfassend bin ich nach wie vor zwiegespalten der LE gegenüber. Der Auftrag ist gut, die Deckkraft und die Haltbarkeit auf den Nägeln überzeugen mich. Ich mag es auch, dass das Finish deutlich herauskommt und man es nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann. Jedoch die damit zusammenhängende weiche Konsistenz auf den Nägeln ist für mich ein No-Go. Über einen Tag warten, dass ich mir keine kleinen Dellen in den Lack reinhaue? Also bitte, ich mach viel für Kosmetik, aber nicht alles :D Die Konsistenz gemeinsam mit den eher unspektakulären Farben, macht die Kollektion für mich zu keinem Must Have. Nur Grey Beats stellt für mich eine Ausnahme dar, weil ich die Farbe als Einzige wunderschön finde.
Ich finde es schade, sonst war ich den kleinen Kollektionen immer verfallen und jagte durch alle DMs auf der Suche nach den Color Show Nagellacken, hier hätte ich mir vermutlich nur Grey Beats selbst gekauft und alle andern Farben guten Gewissens im Laden gelassen. Auch wenn sie nur 1.75€ kosten.

Wie hat euch die Vinyl LE gefallen? Habt ihr euch was darauf gekauft?

Eure Elli


Kommentare

  1. Mir gehts da, wie dir. Ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll. Dass es sogar ein Pink gibt, hatte ich gar nicht erst auf dem Schirm. Mir ist es auch nicht bei den Nummern aufgefallen xD.
    Ich hatte als einzige Farbe das Grau lackiert (auch mein persönliches Highlight), aber der war sowas von zickig, dass ich an meinem "Aufpinseln" gezweifelt habe xD. Außerdem sieht man jeeeeeden Riss, falls man einen im Nagel haben sollte :/.
    Ansonsten finde ich das Finish richtig hübsch.

    GLG, Jule :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Nummern ist mir auch erst beim Tippen aufgefallen und hat mich spontan extrem gestört xD Sonst achte ich auch nicht so sehr auf die Zahlen (ganz so monkig bin ich doch nicht und sortiere meine Nagellacke nach der Farbnummer oder so xD).
      Zickig fand ich die gar nicht, aber mir ist auch aufgefallen das man relativ zügig lackieren muss. Sonst trocknen die schnell an und man macht komische Klümpchen damit. Irgendwie hab ich das vergesse zu erwähnen, oopsie :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Das Grau war auch mein Favorit. Mit der Trockenzeit hatte ich jedoch keine Probleme und die Haltbarkeit war super. Lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haltbarkeit war auch bei mir echt gut, aber ich muss auch sagen, dass mich diese unregelmäßige Oberfläche durch das elastische Finish irgendwann echt genervt hat und ich irgendwann auch echt ablackieren wollte :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Mir gefallen die Farben richtig gut. Ich durfte diese Nagellacke testen und für mich war der Rote ein Favorit.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find den Roten auch schön, aber ich hab halt solche roten Lacke schon echt zuhauf zuhause, ebenso wie schwarz und blau. Ich find die Farben ansich schön, aber nicht außergewöhnlich und das find ich bei einer LE schade!
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. Mir ist diese LE noch gar nicht aufgefallen, muss ich sagen. Ich finde auch das die Farben Standard sind und keiner LE entsprechen. Für mich überhaupt nicht ansprechend und die Trockenzeit ist ja wirklich der Hammer :D Das geht ja gar nicht...

    LG Juli von JuliCosmetics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Die Reviews waren ja irgendwie ständig in meinem Dashboard, dass ich schon fast nicht mehr posten wollte, um die Leser nicht komplett zu langweilen. Aber wenn du sie noch nicht kanntest freut es mich natürlich, wenn ich dich doch auf die (bescheidene) LE aufmerksam machen konnte. Auch wenn es vielleicht eher eine "brauchst du nicht kaufen" Empfehlung war :D
      Die Trocknungszeit ist echt unterirdisch gewesen, vor allem hat mich dadurch diese unregelmäßige Oberfläche so aufgeregt nach einiger Zeit.. grr!!
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Ich habe diese Lacke auch bekommen, fand aber die Farben so gähnend langweilig, dass ich nicht mal drüber gebloggt habe. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hab ich mir auch überlegt, aber ich wollte doch meine Meinung darüber schreiben, dass ich die Farben so lahm finde :D und eben die Sache mit der Trocknungszeit. Man kann ja nicht nur das positive verbloggen, manchmal gehört ein "Leute die LE habt ihr irgendwie lieblos gestaltet" auch auf den Blog :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  6. Ich hab sie auch bekommen und find sie ziemlich kuhl! Besonders das grauweiß.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top