Was wurde eigentlich aus meinen (Beauty-)Vorsätzen?

Zu Beginn des Jahres habe ich auf dem Blog meine Vorsätze für dieses Jahr veröffentlicht, darunter vor allem Beautyvorsätze. Jetzt, ein halbes Jahr später, möchte ich ein Zwischenfazit ziehen, an welche Vorsätze halte ich mich und wo muss ich mich noch mehr am Riemen reißen muss. Den ursprünglichen Beitrag findet ihr hier!

Fit werden

So banal habe ich meinen ersten Vorsatz formuliert. Und noch immer ist es leichter gesagt als getan. Es tut mir richtig weh, dass ich immer wieder den inneren Schweinehund siegen lasse. Zwar habe ich immer wieder motivierte Zeiten, in welchen ich regelmäßig(er) ins Fitness Studio gehe oder mit dem Blogilates angefangen habe, doch irgendwelche Ausreden finden sich immer. Vielleicht sollte ich meinen Vorsatz für das restliche halbe Jahr umformulieren, "Fit werden" ist so viel und nichts sagend zugleich.
Mindestens zwei mal wöchentlich Sport treiben!
Fangen wir mit kleinen Zielen an, zwei mal in der Woche ist nicht viel, aber ein Anhaltpunkt, von dem man sich gut steigern kann. 
Tretet mir in den Allerwertesten, dass ich das bis zum Jahresende durchhalte!

Neues Kochen

Schon wieder so ein wischi waschi Vorsatz. Ich habe gekocht in den letzten Tagen und Wochen, natürlich sonst könnte ich nicht überleben :) Die Sache mit dem neue Dinge kochen ist leider auch eine Zeitsache, von der ich im vergangenen halben Jahr nicht so viel hatte, wie es mir lieb war. Ich habe einige neue Dinge ausprobiert, vielleicht nicht so viel wie ich es mir erhofft habe aber zum Teil habe ich mich daran gehalten. 
Ich würde sagen, ich bleibe hier einfach am Ball!

Kreativ schminken
Okay, ich mache mir nichts vor, die Queen des kreativen Schminkens bin ich nicht, aber ich finde ich habe mich entwickelt. Ich traue mich Farben zu verwenden, die am Auge auch mal knalliger wirken und auch an Nieten und co traue ich mich nach dem letzten AMU zu WM endlich heran. Noch bin ich nicht da, wo ich sein möchte, aber es wird. Wimpern ankleben kann ich zwar noch immer nicht, aber ich übe, übe und übe :) Auch meine ersten Pigmente sind auf dem Weg zu mir, ich bin gespannt wie ich damit klar kommen werde.
Ich habe viel dazu gelernt in dem letzten halben Jahr, vor allem was Techniken und Farbzusammenstellungen angeht. Ich freue mich schon weiter zu experimentieren!
Ich denke, ich kann sagen, ich halte mich hier an meinen Vorsatz!

Häufiger Pinsel waschen

Nun, das buntere Schminken bedeutet eben auch, dass die Pinsel häufiger gewaschen werden müssen. Nachdem ich ein knalliges Grün benutzt habe, kann ich kaum meinen Pinsel in ein helles Lila tauchen. Häufig wasche ich meine Pinsel mit dem MAC Brush Cleanser zwischendurch, die Katzenwäsche quasi, aber auch gründliches Waschen steht nun wieder viel häufiger auf dem Programm! 
Ich freue mich, dass ich hier laut und stolz sagen kann: Vorsatz erfüllt, bislang :)

Frisuren ausprobieren
Ich weiß noch, zu Beginn des Jahres wollte ich unbedingt meine Haare verändern, habe mir regelmäßig Zöpfchen geflochen und wollte einfach schön frisierte Haare haben. Ich glaube die Begeisterung dafür hat irgendwie abgenommen, so dass ich teilweise gar nicht mehr daran denke. Ich wasche meine Haare, trage sie anschließend ein paar Tage offen und dann bis zur nächsten Haarwäsche eben in einem Pferdeschwanz oder Dutt. Natürlich könnte ich mehr aus meinen Haaren machen, aber meist fehlt mir die Lust. 
Vielleicht packt mich die Lust irgendwann wieder, momentan bin ich aber nicht einmal traurig, dass ich diesen Vorsatz ganz und gar nicht eingehalten habe.

Eincremen

Ja! Das habe ich erfüllt, voll und ganz. Ich creme nicht nur meine Arme und Beine ein, nein ich verwende jeden Abend mittlerweile 5-6 Cremes. Total verrückt. Nicht nur mein Körper wird eingecremt, meine Füße bekommen ihre Portion Feuchtigkeit, die Hände werden natürlich gepflegt und bei Bedarf auch die Nagelhaut extra. Auf meinen Lippen landet ein Klecks Pflege und auf meinem Dekoltee verwende ich eine Gesichtscreme, die ich im Gesicht nicht vertrage. Verrückt, aber so bekommt jede Körperstelle die Pflege die es braucht und ich kann Produkte aufbrauchen, anstatt sie wegzuwerfen.
Auch hier, voll erfüllt und da es mittlerweile zur Gewohnheit geworden ist, kann ich mir kaum vorstellen, dass ich damit bis zum Jahresende wieder aufhöre.

Das waren alle meine Vorsätze für das Jahr. 
Die einen habe ich umgesetzt oder bin auf einem guten Weg, bei anderen versage ich kläglich. Ich hoffe, ich kann vor allem mein Sportziel bis zum Ende des Jahres umsetzen und behalte darin endlich meine Motivation! Ein halbes Jahr habe ich noch! Ansonsten bin ich sogar ganz zufrieden mit meinem Fortschritt in meinen Vorsätzen, ich hoffe ich werde es so beibehalten.

Jetzt möchte ich aber unbedingt von euch wissen, verfolgt ihr eure Vorsätze vom Jahresanfang noch, oder habt ihr sie total vergessen? Welche Vorsätze habt ihr formuliert gehabt?

Eure Elli

Labels: