Getestet: Benefit Dallas Blush

Nach meinem ersten Benefit Box o'Powder Sugarbomb (älterer Beitrag, Achtung :D), habe ich mich schon absolut in die Verpackung verliebt. Auch wenn ich zu Sugarbomb nicht täglich greife, bin ich sehr froh dieses schöne Stück zuhause zu haben. Seit dem war es nur eine Frage der Zeit wann das nächste Blush auf dem Hause Benefit bei mir einziehen darf. 
Schon länger habe ich es auf das Dallas Blush abgesehen, doch irgendwie habe ich mir bei dem Preis von 33€ immer gedacht, dass es zu einem späteren Zeitpunkt bei mir einziehen wird :) Dieser "spätere Zeitpunkt" war dann vor ein paar Tagen erreicht, als ich in den Douglas am Kudamm in Berlin ging und dort die Information bekam, dass Dallas das Sortiment verlässt! Meine einzige Reaktion war: "okay, gib mir dieses Blush, das kauf ich jetzt!" :D Für die Gerüchte habe ich aber von der offiziellen Seite keine Bestätigung bekommen! 
Ob sich denn der spontane Kaufen von Dallas gelohnt hat, verrate ich euch heute!


Auch Dallas kommt, wie alle Box o'Powder, in einer wunderschönen Pappbox daher, auf welcher vorne die Silhouetten eines Pferdes mit einer Reiterin abgebildet sind und im Hintergrund ein romatischer Sonnenuntergang. Mit goldenen großen Buchstaben ist dann der Name "Dallas" abgebildet. 
Auch wenn ich weder die Serie Dallas jemals gesehen habe, noch in der Stadt war, an Texas und den Wilden Westen muss ich sofort denken. 
Dieses Blush soll eben dieses Feeling rüberbringen und auch auf unsere Gesichter zaubern. Es Verspricht einen natürlichen Teint, der wie von der Sonne geküsst ist, so als hätten wir stunden lang die Pferde auf der Ranch gesattelt :D 
Fragt mich nicht wieso, aber ich finde diese romantische Beschreibung auf der Verpackung trifft den Farbton sehr gut!

Wie alle neueren Box o'Powders lässt sich der Deckel hochklappen, darin ist dann ein Spiegel integriert und auch ein Pinsel liegt dem Blush bei. Den Spiegel finde ich persönlich etwas unnötig, denn ich würde so ein hübsches Döschen niemals in meine Handtasche packen, um im Laufe des Tages es nachzutragen. 
Über den Pinsel kann man sich streiten, die einen finden ihn grausig und total unbrauchbar, ich persönlich finde ihn sogar durchaus ganz okay. Der Pinsel bei Dallas hat einen braunen Holzgriff, die Pinselhaare sind gerade abgeschnitten und hat eher die Form eines länglichen, dünnen Rechtecks. Es ist der selbe Pinsel wie bei dem Sugarbomb Blush auch. Die Pinselhaare sind schön weich und gar nicht kratzig. Auf Reisen, wenn man sein Gepäck auf ein Minimum beschränken möchte oder muss, find ich den Pinsel durchaus ausreichend, ich kann damit ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Zuhause allerdings greife auch ich lieber zu anderen Pinseln.



Dallas wird als Rosenholz-Ton von Benefit selbst beschrieben, der einfach gesund und natürlich wirken soll. Ich finde diese Beschreibung trifft es sehr gut. Es ist ein sehr bräunlicher Farbton, aber mit einem deutlichen rosé Einschlag, der für diese gesunde Farbe sorgt. 
Schaut man ganz genau hin, erkennt man feine Schimmerpartikel, die aber weder auf dem Swatch noch Aufgetragen erkennbar sind. Viel eher sogt Dallas für diesen schönen Glow auf der Haut, die Partikel reflektieren das Licht und die Haut fängt an zu strahlen. 
Das Blush ist mittelmäßig pigmentiert. Man erhält nicht direkt dicke Blushbalken auf den Wangen, aber kann das Blush auch zu solchen Balken aufbauen, sofern man das möchte. Ich habe ja schon häufiger gesagt, dass mir solche schwächer pigmentierten Blushes meist lieber sind, denn mit stark Pigmentierten Blushes brauche ich viel mehr Geduld im Umgang und so finden sie im Alltag nicht so viel Beachtung.
Übrigens möchte ich hier noch einmal den Geruch des Blushes erwähnen. Das Blush ist parfumiert, was bei besonders empfindlichen Menschen evt. zu Irritationen kommen kann. Hier empfehle ich, wie immer, sich dieses Blush am Counter zeigen zu lassen. Die Benebabes sind so freundlich und tragen euch gern das Blush auf, so dass ihr das über den Tag an eurer Haut testen könnt. Wenn ihr übrigens ein besonders nettes Benebabe erwischt und der Laden nicht voll ist, bekommt ihr auch mal eine komplette Auffrischung des Make Ups, ist mir auch schon passiert :) Eine schöne Art neue Produkte kennen zulernen!



Man erkennt, dass die Pigmentierung nicht so stark ist (für ein stärkeres Ergebnis hätte ich noch eine Schicht auftragen können), aber ich finde es so sehr gut. Auch wenn ich einen sehr hellen Hautton habe, passt sich Dallas sehr schön an und es wirkt einfach natürlich. Es mustert sich momentan zu einem absoluten Alltagsblush, dass ich ohne großes Nachdenken einfach auftragen kann. Durch seine bräunliche Farbe benutze ich es meist nicht nur am Wangenknochen, sondern auch darunter noch etwas für die Kontur. Wenn es schnell gehen muss trage ich es einfach großflächig im Wangenbereich auf und habe so zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen.
Weitere Fotos gibt es hier, bei meinem "Momentaufnahme" Look, welchen ich vor ein paar Tagen gepostet habe.
Die Haltbarkeit ist wirklich gut, auch bei diesen heißen Temperaturen hält es den ganzen Tag durch, was mich sehr überrascht. 
Für 9g zahlt ihr 33€, was wirklich viel Geld für ein einziges Blush ist. Allerdings sind 9g wirklich viel Produkt (MAC zB hat meist 5-6g Inhalt!) und auch die Qualität ist einfach klasse. Lasst euch die Farbe am Counter auftragen, wenn sie euch zusagt, könnt ihr hier ohne Bedenken zuschlagen!

Neben Sugarbomb ist das nun erst mein zweites Box o'Powder, aber garantiert nicht das Letzte! Benefit Blushes sind für mich keine Blushes im herkömmlichen Sinn, viel mehr sind es auch Sammelgegenstände, die ich mir auch gern auf meinem Schminktisch ansehe, die einen dekorativen Wert haben und ich mich einfach über diese liebevolle Verpackung so freue. Auch dass jedes Blush seinen eigenen Geruch hat, finde ich total schön. Auf meiner Wunschliste stehen noch Dandelion und Rockateur, auch hier ist es wieder nur eine Frage der Zeit bis diese bei mir einziehen. Gerade mit Dandelion bin ich gerade massiv angefixt! :D

Abschließend noch einmal zu den Auslistungsgerüchten muss ich sagen, auch wenn sie nicht offiziell bestätigt sind, greift bei diesem Blush zu, wenn er auf eurer Wunschliste steht. Nicht, dass ihr am Ende kein Exemplar mehr bekommen könnt, weil wie im Falle Bella Bamba sie plötzlich überall ausverkauft sind! 

Welche Box o'Powder habt ihr zuhause? 

Eure Elli

Labels: ,