Getestet: Clinique all about eyes

Ich möchte mit euch heute meine Erfahrungen mit der sagenumwobenen all about eyes Augencreme von Clinique teilen. Auch wenn es schon unzählige Reviews zu der Creme gibt, möchte ich meine Meinung auch noch niedergeschrieben haben. 
Ich habe diese Creme nun seit März in Gebrauch und verwende sie täglich abends, denn morgens mache ich nichts mit meiner Haut und fahre damit sehr gut (auch wenn noch so viele Leute mir das Gegenteil einreden wollen).
Ich habe die Creme schon lange im Auge gehabt aufgrund der vielen positiven Berichte auf Blogs. Dennoch wollte ich mich bei Douglas zunächst noch einmal beraten lassen und lustigerweise hat auch die Mitarbeiterin bei Douglas mir unter anderem zu dieser Creme geraten. 
Anekdote nebenbei: Ich habe sie mitten in der Klausurenphase gekauft und sah entsprechend aus: ungeschminkt, tiefe Augenringe, stressbedingte Pickelchen, kurz und knapp: einfach fertig mit der Welt. Die Frau im Douglas hat mich angesehen und gleich gemeint "Sie brauchen aber eine Creme gegen ihre dunklen Augenringe", worauf ich noch antwortete "aber normalerweise habe ich gar nicht so dunkle Augenringe, ich bin nur momentan in einer sehr stressigen Situation!". Das wollte sie aber gar nicht mehr hören und empfahl mir unter anderem Cremes die extra starke Stoffe gegen Augenringe beinhalten. Da habe ich doch dankend abgelehnt :) Also Mädels, kauft keine Augencreme wenn ihr in einer stressigen Lage seid :D


Nun aber zur Creme an sich. Die Clinique Creme kommt in einem kleinen Tiegelchen her, der 15 ml fässt. Der Deckel ist fast genauso hoch wie das Tiegelchen selbst, was dem ganzen Döschen ein schönes Design verleiht. Auf den Bildern anderer Blogs sah es für mich immer so aus, als wäre der rosa Tiegel aus Glas. Da war ich sehr erleichtert als ich feststellte, dass er aus recht dickem Kunststoff ist und mir nicht in meiner Tollpatschigkeit im Waschbecken zerbricht. 
Der Deckel lässt sich sehr leichtgängig öffnen und man bekommt ihn auch mit leicht öligen Händen auf, schließt dennoch sehr zuverlässig und auch auf Reisen ist mir das Döschen bislang nicht ausgelaufen. 



Die Creme selbst ist leicht champangerfarben getönt und riecht etwas chemisch und nach Creme, ihr ist aber kein Duftstoff zugefügt worden. Deshalb ist sie auch für empfindliche Augenpartien geeignet. Die Konsistenz ist ganz leicht, irgendwie zwischen cremig und gelartig. Wenn man das Tiegelchen schräg hält, fließt die Creme auch langsam runter. 
Ich berühre mit meinem Ringringer immer einmal leicht die Oberfläche der Creme (etwas weniger als auf dem Bild) und verreibe die Creme anschließend zwischen meinen beiden Ringfingern, um sie leich zu erwärmen und trage sie dann auf beiden Augen auf. Diese Menge reicht mir also für meine beiden Augen! 
Anschließend zieht die Creme sehr schnell ein, was ich auf die sehr leichte Textur zurückführe und hinterlässt ein sehr weiches Gefühl.
Ich finde die Creme ist wirklich sehr ergiebig und glaube, dass ich mit meinem Tiegelchen noch mindestens weitere drei bis vier Monate hinkommen werde. Sie würde mir vermutlich noch viel länger treue Dienste leichten können, wäre ich nicht so ein großer Tollpatsch!
Denn wie ihr sehen könnt, ist mein Tiegelchen nach drei Monaten schon fast zur Hälfte geleert. Nein, ich bin nicht verschwenderisch damit umgegangen und habe davon viel zu viel benutzt, nein, ich bin einfach schusselig. 
Als ich die Creme noch recht neu hatte und sie noch fast voll war, ist sie mir offen in das Waschbecken gefallen, wobei ich sicher ein viertel des Inhalts verloren habe! Überall am Waschbecken klebte die gute und teure Creme!! Auch wenn ich mein Bestes getan habe, noch ein bisschen zu retten, ein großen Teil musste ich leider die Kanalisation runterspülen. Ich war sooo sauer auf mich und gleichzeitig so froh, dass es ein Kunststofftiegel ist! 
Somit, wäre mir dieser Unfall nicht passiert, wäre in meinem Döschen noch viel mehr drin!
Nun aber zur Wirkung. Die Creme verspricht dunkle Augenschatten zu reduzieren, leicht geschwollene Augen schneller abschwellen zu lassen und eben die Augenpartie mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Ich muss sagen, entgegen der Aussage der Mitarbeiterin bei Douglas :), starke Augenschatten habe ich im Alltag nicht und konnte auch hier keine weitere Besserung feststellen. Da ich sehr, sehr selten geschwollene Augen habe, kann ich leider auch zu dem Versprechen nichts sagen.
Jedoch kann ich sagen, dass die Creme nach dem Auftrag ein ganz seidiges und weiches Gefühl hinterlässt. Es fühlt sich an, als wäre man mit dem Weichzeichnertool von Photoshop über die Augenpartie gegangen, leider fühlt es sich aber nur so an und man sieht nicht so aus :) Dieses Gefühl bleibt aber nicht bis zum nächsten Morgen erhalten, obwohl die Augenpartie auch am nächsten Tag noch frisch und gepflegt aussieht. Meine leicht empfindliche Augenpartie brennt nicht nach dem Auftrag der all about eyes Salbe (die Erfahrung musste ich mit anderen Cremes schon machen), sondern im Gegenteil, sie fühlt sich toll gepflegt und beruhigt an. Die leichten Rötungen vom Abschminken klingen deutlich schneller ab!
Aus Interesse habe ich vor einigen Tagen mal recherchiert welche Wunderstoffe für dieses tolle Photoshopgefühl verantwortlich sind. Nun, die Antwort fand ich natürlich bei Codecheck. In dieser Creme ist Silikon enthalten, was natürlich für ein wundervolles Hausgefühl sorgt, das ganz weich und seidig ist, das Phänomen kennen wir von Shampoos und Spülungen fürs Haar. Ich muss zugeben, ich war schockiert. Gerade von einer Marke wie Clinique und bei einem solchen teueren Preis von 35€, hätte ich keine Silikone in der Creme erwartet. Auch wenn sonst sehr gute Stoffe enthalten sind, trübt das schon meine Meinung.
Nichts desto Trotz finde ich, dass die Creme meine Augenpartie gut pflegt. Sie beruhigt schön meine vom Abschminken gereizte Augenpartie und nimmt sämliche Rötungen. Ansich eine wirklich gute Creme, die in der Wirkung ihrem Hype gerecht wird, wäre nicht der fade Beigeschmack der unnötigen Silikone in der Creme. Denn seien wir ehrlich, ich würde die Creme auch toll finden, wenn sie nicht so ein super seidiges Ergebnis direkt nach dem Auftrag liefern würde.
Ob ich diese Creme nachkaufen werde, weiß ich momentan noch nicht genau. Da sie mir jedoch noch weitere Monate erhalten bleiben wird (außer ich lasse sie erneut ins Waschbecken kullern), habe ich auch noch etwas Zeit darüber nachzudenken. Noch sitz der Schock über die Silikone tief und eigentlich würde ich gerne darauf an meiner Augenpartie verzichten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Creme gemacht? Welche Augenpflege benutzt ihr?

Eure Elli

Labels: ,