Tag: Meine Make Up Anfänge

Ich wage mich mal an etwas und hoffe einfach es findet Anklang, wenn nicht bleibt es eben beim Versuch. Ich mag es, wenn Menschen sich selbst auf die Schippe nehmen können und finde, dass es eine wichtige Eigenschaft ist über sich selbst herzlich lachen zu können. Deshalb möchte ich einen Tag in diese Beautybloggerwelt setzen, wobei es darum geht sich so nachzuschminken, wie man es zu Beginn seiner Schminkanfänge getan hat. Damit meine ich nicht den Zeitpunkt, als man begonnen hat sich mit Schminke wirklich ernsthaft auseinander zu setzen und versucht hat wirklich das Beste aus einem herauszuholen. Nein, ich meine die Zeit, als man sich eben das ins Gesicht geschmiert hat, was man zur Hand hatte und die Welt der Pinsel, Schminktechniken und co noch komplett unbekannt war.
Bei einigen wird das gar nicht soo schlimm ausfallen, aber vielleicht hatte der Ein oder Andere ja tatsächlich einen vollen Aussetzer in seiner Jugend und mag ihn gerne mit uns teilen! 

Ich persönlich habe mich mit 12/13 angefangen zu schminken. Auch wenn ich ein klein wenig variiert habe und vielleicht auch einmal Lidschatten oder blauen Kajal aufgetragen habe, blieb es meist eher bei einer der beiden Varianten, die ich euch jetzt vorstelle. Ich muss zugeben, eine totale Katastrophe ist es nicht, aber im nachhinein möchte ich doch nicht mehr so rumlaufen :)



Variante eins war die Variante, in der ich es morgens, in den 3 Minuten die ich fürs Schminken hatte, es nicht mehr geschafft habe Mascara auf meine Augen aufzutragen. Mittlerweile ein No Go, früher lagen aber meine Prioritäten anders. Foundation habe ich kurzzeitig ganz zu Beginn getragen, später dann durch Abdeckstift und Puder ersetzt, was mir auch wesentlich besser stand. Früher konnte ich einfach keine Foundation finden, die meinem Hautton entsprochen hat und die Deckkraft musste einfach nur hoch sein (sonst bringt doch Foundation nichts. Man muss doch sehen, dass ich mir die Mühe gemacht habe Foundation aufzutragen ^^). Auf den Bildern ist es leider nicht so gut erkennbar, aber ich habe wirklich eine diiicke Schicht Foundation (die Dunkelste die ich hier finden könnte... :D) aufgetragen. 
Ganz klar lag der Fokus meines ganzen Make Ups auf möglichst schwarz umrandeten Augen. Weil ich keinen Lidstrich ziehen konnte (mit einem Schiefen wollte ich damals schon nicht rumlaufen), musste also umso mehr Kajal her, schön bis ans untere Augenlid runtergezogen. 
Damit die Augen noch dunkler wirken, habe ich meine Lippen mit einem Abdeckstift oder mit Foundation überdeckt. Sieht toll aus, nicht wahr? :D
Rouge kannte ich zwar, aber der Sinn davon erschloss sich mir nicht :D
Noch etwas ganz Typisches, ich konnte auf keinem Foto vernünftig schauen. Entweder albern wie hier, oder ohne Emotionen, wie etwas weiter unten. In die Kamera lächeln konnte ich irgendwie nie.




Die zweite Variante also mit Mascara. Mit so viel und klumpiger Mascara, dass ich davon leichte Fliegenbeinchen bekommen habe. Das hat in meinen Augen quasi Volumen gezaubert und sah super aus.
Obwohl ich meine Augen gerne dunkel getragen habe, habe ich nie zu schwarzem Lidschatten gegriffen. Lidschatten konnte ich damals nicht verblenden oder vernünftig auftragen, dennoch fand ich fleckige Balken um die Augen ebenso hässlich, weshalb ich es einfach gelassen habe ^^ Mittlerweile bin ich froh, so kann ich sagen, dass ich niemals SOO schlimm durch die Gegend gelaufen bin.
Allgemein war mein Make Up geprägt vom Motto "Man soll sehen, dass ich mich geschminkt habe!", also von allem möglichst viel auftragen. Sonst sieht man doch keinen Effekt :D

Jetzt seid ihr dran, schminkt doch auch euch selbst nach, wie ihr euch zu euren frühen Anfängen geschminkt habe. Gerne auch mit entsprechendem "Werkzeug" wie Applikatoren oder Fingern! Da ich eben kaum Lidschatten benutzt habe, fiel das bei mir flach :D
Ich hoffe sehr, dass sich ein paar dazu entschließen mitzumachen, zumindest würde ich mich sehr freuen weitere Make Ups in dieser Richtung zu sehen!
Weil ein Tag auch weitergegeben werden muss, tagge ich nun wild ein paar (viele) Leute, die hoffentlich ebenso bereit sind sich ein wenig zum Affen zu machen :)
Melli von Beau(Ty)pe
Susi von Beautiful Inside 
Sandri von Blushaholic
Evelyne von Blushes and More
Jen von Polished with Love
Steffi von Smoke and Diamonds
Blondie von The Beauty and the Blonde
Lena von Jolies Choses
Isabell von MorganLeFlay Beauty
Wiebke von Rock'n'Rolling Heart

Natürlich ist auch sonst jeder Einzelne dazu eingeladen, bei diesem Tag mitzumachen. Postet mir doch dann euren Link in die Kommentare, ich würde mich riesig freuen!

Wie findet ihr meinen früheren Look? Wann habt ihr angefangen euch zu schminken?

Eure Elli

Labels: