Für den inneren Frieden: Kusmi Tea Prince Vladimir


Es gibt etwas, was auf diesem Blog viel zu selten auftaucht, was ich nun jedoch ändern möchte. Natürlich besteht mein Leben nicht aus Schminke und Kosmetik, auch habe noch weitere Interessen als der ganze Beautykram, was ich gelegentlich auch hier auf dem Blog zeigen möchte. So werde ich versuchen vielleicht auch mal ein paar Rezepte zu posten, die ich gerne koche, meine liebsten Orte in Berlin, einfach Dinge die mich sonst in meinem Alltag häufig begleiten.
Diese Woche fange ich nun mit Tee an und stelle euch einen meiner liebsten Tees vor. Es geht heute um Prince Vladimir der Marke Kusmi Tea. Vor einem knappen halben Jahr habe ich euch hier schon meine kleine Sammlung an Tees dieser Marke vorgestellt, welche sich mittlerweile etwas vergrößert hat. Neue Schätzchen sind dazu gekommen, unter anderem eben Prince Vladimir.
Nach wie vor kommen die Tees von Kusmi Tea in schönen und vor allem praktischen Metalldosen daher. Diese kann man ohne Probleme wieder neu befüllen, sobald der Tee leer ist und man hat den Tee schön dicht verschlossen, so dass er weniger seines Aromas verliert. Zudem kann man sie toll stapelt, wenn man so viele zuhause stehen hat wie ich :)


Obwohl ich mittlerweile eher grünen Tee bevorzuge, überzeugt mich der schwarze Tee von Kusmi Tea immer wieder aufs neue. Sonst empfand ich schwarzen Tee schnell als zu bitter, was mir bislang bei keinem meiner Kusmi Teas passiert ist, auch wenn ich ihn vielleicht doch eine Minute zu lang ziehen lasse. So auch Prince Vladimir, der ein aromatisierter Schwarzer Tee ist. Der Tee selbst stammt auch China, somit hat er weder de typischen Geschmack von Darjeeling oder Assam Tee, was viel Platz für die Aromen von Prince Vladimir lässt. Aromatisiert wurde er mit Bergamotte, Zitrone, Grapefruit, Vanille und Gewürzen. Die zitronige, spritzige Note in dem Tee ist nicht so dominant, viel mehr kommen die Gewürze gemeinsam mit einer leicht vanilligen Note zum Vorschein. Ich würde Prince Vladimir eher als würzigen Tee beschreiben, der leicht frisch schmeckt durch die Zitrone und Grapefruit. 

Wie bei allen anderen Tees von Kusmi Tea, hat auch Prince Vladimir eine sehr gute Qualität. Man erkennt große Teeblätter und ebenso große Stückchen von getrockneten Zitronenschalen, von denen auch reichlich vorhanden sind!
Ich koche mein Wasser (welches ich zuvor immer filtere, ich finde man merkt es am Geschmack!) und lasse es kurz abkühlen. Von Kusmi Tea wird eine Temperatur von 85-90°C empfohlen, wobei ich ihn meist wohl knapp wärmer mache. Anschließend lasse ich ihn, wie empfohlen, drei oder vier Minuten ziehen. Wie schon gesagt, auch wenn ihr den Tee in eurer Tasse etwas länger vergesst, bitter wurde er bei mir bisher noch nicht. Nun, vielleicht solltet ihr den Tee keine halbe Stunde in der Tasse baden lassen :)
Insgesamt ist Prince Vladimir kein Tee, den man im Sommer schön als Eistee trinken kann, sondern eher ein Tee den man noch heiß trinkt. Ich muss jedoch sagen, ich trinke auch im Sommer warmen Tee, mir kommt es vor, als wäre mir dann weniger heiß und ich möchte anschließend nicht mehr schmelzen in der Hitze :) Oder eben für die kühleren Tage im Sommer, die es Gott sei Dank auch noch gibt!
Prince Vladimir gehört, ebenso wie mein bereits vorgestellter Tee St. Petersburg zur "Russian Collection" von Kusmi Tea. Dies kommt daher, dass Kusmi Tea früher eigentlich ein russisches Teeunternehmen war, welches nun jedoch seinen Hauptsitz in Paris hat. Deshalb sind die Dosen immer sowohl auf Englisch als auch auf Französisch bedruckt. 
Kaufen könnt ihr Kusmi Tea mittlerweile in vielen größeren Kaufhäusern, in Berlin beispielsweise bei KaDeWe und in Stuttgart im Breuninger. Ansonsten ist er über die Internetseite zu beziehen, wobei man dann natürlich nicht daran schnuppern kann. Preislich bewegt sich Kusmi Tea, meiner Meinung nach, im Mittelfeld. 13,10€ bezahlt man für die 125g Dose von Prince Vladimir, was ich durchaus vertretbar finde, denn schließlich bekommt man hier qualitativ wirklich guten Tee, der mit Beuteltee aus dem Supermarkt einfach nicht vergleichbar ist.

Trinkt ihr auch im Sommer Tee? Welche Tees schmecken euch besonders gut?

Eure Elli

Kommentare

  1. Ich trinke auch das ganze Jahr über warmen Tee (in den arabischen Ländern wird das übrigens auch so gehandhabt, und die kennen sich ja mit Hitze bestens aus). Je nach Laune Kräuter-, Früchte- oder schwarzen Tee (am liebsten Assam). Ich kaufe fast ausschliesslich losen Tee, da die Qualität halt meist deutlich besser ist als bei Beuteltee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, in den arabischen Ländern wird auch immer super heißer Tee im ganzen Jahr getrunken :)
      Kräutertee mag ich auch sehr gerne, nur mit Früchtetee kann ich mich nicht soo anfreunden. Am liebsten hab ich wohl Grünen :) Wobei ich dir eindeutig zustimmen muss, Beuteltee kommt mir auch kaum mehr in das Haus, außer es ist ebenfalls qualitativ hochwertig. Dieser Teestaub der teilweise verpackt wird, ist ja schon fast frech :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Habe auch gerade im Moment einen Tee vor mir stehen. :D Im Winter habe ich eher grünen Tee getrunken, aber aktuell fahre ich total auf schwarzen Tee ab. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi, ich blogge meist auch mit einer Tasse Tee. Sorgt für die kuschelige Stimmung dabei ^^
      In meiner Kindheit habe ich ausschließlich schwarzen Tee getrunken, mittlerweile habe ich zwar grünen Tee lieber, wobei ich mich auch wieder mit schönen Sorten von Schwarzem anfreunden kann. Vor allem Prince Vladimir und St Peterburg von Kusmi Tea mag ich besonders gerne. Auch Anastacia von Kusmi Tea ist super, der schmeckt auch super als Eistee :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Powered by Blogger.
Back to Top