Taugenichts: Blistex Happy Lips Erdbeere

Es wurde wieder Zeit, ich habe ein Produkt ausprobiert, dem ich einfach nichts abgewinnen kann und so schreibe ich wieder einen Post in der Rubrik "Taugenichts". Heute geht es um ein Produkt der Marke Blistex, genauer um die neuen Happy Lips Pflegestifte, welche momentan irgendwie überall auftauchen. Sie lösen einen ähnlichen Hype aus wie vor einiger Zeit die Baby Lips von Maybelline, mit welchen das Blistex Produkt auch gern verglichen wird. Da ich die Richtung Erdbeere zuhause habe, möchte ich auch nur für diese Richtung mein Urteil abgeben, die andere Sorte "Mango" habe ich nicht probiert.
Die Happy Lips kommen in einer fast typischen Verpackung her, wie auch fast alle anderen Pflegestifte aus der Drogerie. Ein farbloser Stift, welcher sich rausdrehen lässt und mit einer Kappe verschlossen wird, das kennen wir schon lange und stellt keine Neuigkeit dar. Das Design des Blistex Produktes ist, für meinen Geschmack, etwas kitschig. Den Deckel zieren neben dem Namen, der Geschmacksrichtung, Firma und Herstellungsort eben auch viele Kussmund Abdrücke. Vielleicht soll das symbolisieren, dass die Lippen so weich werden, dass man sie ununterbrochen küssen möchte. Der Deckel selbst ist transparent und nur die Hülse ist rot eingefärbt. 
Über Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten, aber meiner Meinung nach ist das Design eher für jüngere Mädchen ansprechend. Ich fühle keinen Kaufreiz beim Anblick dieser Verpackung.
Zunächst wollte ich gar keinen Post über diesen Stift schreiben, bis ich ihn nicht das erste Mal verwendet habe. Da wurde mir klar, darüber muss ich auf meinem Blog berichten!
Sobald man den Deckel abnimmt, nimmt man schnell einen sehr starken Geruch von sehr künstlicher Erdbeere wahr. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden einige Zeit überlegt, woran der Stift uns erinnert. Letztendlich haben wir uns auf Primavera von Haribo geeinigt. Kennt ihr noch diese roten, dreieckigen Schaumstoff Süßigkeiten, die eine rote Zuckerschicht drum herum haben und eben künstlich nach Erdbeere schmecken? Genauso riecht das Zeug. Jedoch nicht auf diese nostalgische Art, sondern wirklich penetrant und stark. Auch wenn man das Produkt aufträgt verschwindet der Geruch nicht bald, sondern bleibt noch einige Zeit präsent unter der Nase. Viel schlimmer, der Geruch ist auch einen guten Meter weiter wahrnehmbar, sogar bei geöffneten Autofensterscheiben.
Ich bin normalerwiese überhaupt nicht empfindlich was Gerüche angeht, aber das Produkt ist schon wirklich extrem und auch sehr unangenehm. Selbst wenn es nicht so künstlich riechen würde, wäre es mir zu stark.


So ein Stift soll normalerweise ja nicht als Parfum genutzt werden, sondern die Lippen pflegen. Weiche Lippen, die zum Küssen einladen, das verspricht mir immerhin der Deckel. 
Sobald man das Produkt aufträgt, merkt man eine leichte Fettschicht auf den Lippen und sie fühlen sich viel weicher an. Das Spannungsgefühl wird genommen. In ersten Moment eine solide Pflege, die eine gute erste Hilfe bei trockenen Lippen leistet. 
Leider aber auch nur im ersten Moment. Denn ist die Pflege von den Lippen verschwunden, sind die Lippen so trocken wie auch vor dem Auftrag. Der Klassiker also unter den Lippenpflegestiften, sie gaukeln uns ein schönes Gefühl vor, pflegen aber die Lippen nicht nachhaltig. 
Ein Blick auf die Inhaltsstoffe, für die ich einfach die Seite Codecheck.info verlinke, verrät auch warum. Viel Paraffin und viel Silikon, das sorgt natürlich für die Illusion von geschmeidigen Lippen, welche jedoch unter der Silikonschicht immer noch genauso trocken sind. Auch wenn ich sonst nicht der Mensch bin, der bei jedem kosmetischen Produkt die Inhaltsstoffe genau studiert, möchte ich dennoch darauf aufmerksam machen, dass sie hier "nicht die Besten" sind und von natürlichen Ölen weit und breit keine Spur ist. Die Bewertung der einzelnen Inhaltsstoffe möchte ich aber jedem selbst überlassen.

Für mich ist dieses Produkt ein absoluter Reinfall, das weder meinen Lippen etwas Gutes tut, noch meiner Umgebung durch den penetranten Geruch. Da Draußen gibt es viel bessere Lippenprodukte, die auch wirklich pflegen und helfen, diesen Produkt gehört definitiv, für mich, nicht dazu.

Auf welche Lippenpflege schwört ihr? Habt ihr die Happy Lips Stifte von Blistex schon ausprobiert?

Eure Elli

Labels: ,