Getestet: Sleek Del Mar Volume 1

Paletten von Sleek sind aus der Bloggerwelt kaum mehr wegzudenken. Viele sammeln diese schönen Paletten und verpassen keine einzige limitierte Palette. Ich habe von diesen Paletten bislang immer nur gelesen und sie über den Bildschirm angeschmachtet, ohne mir eine zu bestellen. Wie ich so lange standhaft geblieben bin, ist mir noch immer ein Rätsel!
Vorletzte Woche war es jedoch soweit, kurz nach dem Erscheinen der aktuellen und limitierten Del Mar Vol. 1 Palette von Sleek habe ich mir ein Herz gefasst und sie spontan in meinen Warenkorb gelegt und bestellt.


Mein erster Gedanke beim Auspacken des schönen Päckchens war "Mensch ist diese Palette eigentlich klein?!". Auf den Bilder wirkt diese Palette immer gefühlt rieeeesig, aber tatsächlich ist sie nur knappe 14 cm lang und 7 cm breit und somit genauso groß wie die Paletten von MUA. Nachdem ich mich von diesem kleinen Schock erholt habe, fing das große Bestaunen der schönen Palette an. 
So eine wundervolle schöne Verpackung hat die Palette. Sonnenuntergang, Meer, Palmen, das macht einfach Freude und vor allem Lust auf Sommer! Diese Umverpackung möchte ich gar nicht wegwerfen, viel zu schön ist sie dafür!

Als nächstes entpackte ich natürlich die schöne Palette und versuchte sie öffnen. Versuchte zu öffnen, trifft es sehr gut, denn ich habe es im ersten Anlauf nicht geschafft. Diese Palette von mir schließt so fest, dass man sich mit jedem Versuch sie zu öffnen etwas Nagellack zerstört und vielleicht auch etwas frustriert aufgibt. Wenn man mich also mit zerstörten Daumennägeln antrifft, habe ich versucht diese Palette zu öffnen. Das ist für mich schon ein großer Kritikpunkt, jedoch gehe ich nicht davon aus, dass jede Palette so fest schließt.
Hat man diese Palette jedoch endlich erfolgreich und ohne größere Schäden geöffnet, erwartet einen eine wirklich schöne Farbzusammenstellung.

Die Farben der Palette sind den Farben auf der Verpackung sehr ähnlich und man kann Farben des Meeres und des Strandes, sowie des Sonnenuntergangs erkennen. Insgesamt wirken die Farben auf mich erstmal etwas zusammengewürfelt, jedoch sehr harmonisch. Daraus kann man auf jeden Fall vieles schminken, zumindest wenn man keine Angst vor Farbe auf dem Auge hat.

Das Interessanteste ist natürlich wie sich die Lidschatten selbst verhalten und welche Finishes sie haben. 
Ich habe die Swatches genau so abgetragen wie sie auch im Pfännchen sind und beginne bei der Beschreibung links oben und dann von links nach rechts eben :) Alle sind ohne Base entstanden!
Lounge Lovers (S) würde ich als Gold bezeichnen, jedoch kein warmes, strahlendes Gold, sondern viel kühler und fast schon etwas silbrig!
Poolside (M) sagt schon der Name, dass es sich hier um ein Blau handelt, welches ich als Azurblau bezeichnen würde, nur etwas dunkler.
Sunset Strip (M) ist ein schönes pfirsichstichiges Orange.
Ambience (M) würde ich als gräuliches, dunkles Lila bezeichnen.
Chilled Out (M) ist ein toller deckender (!) weißer Farbton.
Blue Marlin (M) hier fällt mir die Farbbezeichnung schwer. Bläuliches Grün, Flaschengrün, Seegrün? 
Opening Party (S) sieht im Pfännchen noch sehr bläulich aus, aufgetragen ist es aber ein violett/blau changierender Farbton.
On the Rocks (S) ist ja schon fast ein neon pinkstichiges Orange. Wenn man den Farbton auf dem ganzen beweglichen Lid trägt, ist man ist aus 10 m Entfernung bereits zu erkennen.
Talamanca (M) ein etwas langweiliges helles Braun.
Feel Euphoric (S) ist ein hübsches Barbierosa.
Balearic Beat (M) ist wahrscheinlich mit Grasgrün am besten beschrieben
Paradise (M) ist ein recht knalliges Lila.

Die allermeisten Lidschatten haben eine traumhafte Textur, sind wundervoll pigmentiert, lassen sich ohne Probleme schichten und erzeugen keinen Fallout. On the Rocks krümelt nur ganz leicht, jedoch in einem sehr erträglichen Rahmen. Opening Party schwächelt etwas bei der Pigmentierung, lässt sich jedoch gut aufbauen! Nur Talamanca hat mich enttäuscht, nicht nur die Farbe ist etwas langweilig, auch ist die Pigmentierung wirklich nicht gut. Ich habe viele Schichten gebraucht für den Swatch und doch ist er kaum zu erkennen. Schade!
Dennoch bin ich mit der Qualität der Lidschatten vollkommen zufrieden. Mit 11 Farben kann ich sehr gut arbeiten und sie haben eine tolle Qualität, lediglich ein einziger Lidschatten tanzt aus der Reihe, das kann ich verkraften.

Zum Schluss habe ich noch ein kleines AMU für euch, dass ich eher zum testen der Lidschatten geschminkt habe. 

Im Innenwinkel habe ich Balearic Beat benutzt und auf dem restlichen beweglichen Lid Feel Euphoric, Amience in der Lidfalte und Poolside am unteren Wimpernkranz.

Ich bin von meiner ersten Sleek Palette sehr überzeugt und habe mir sogar spontan eine weitere Palette zugelegt. Vor allem für den Preis von 9,90€ sind die Lidschatten absolut zu empfehlen! 

Wäre die Del Mar Vol. 1 auch etwas für euch?

Eure Elli

Labels: ,