Erster Eindruck: Sleek Exxxaggerate

Letzte Woche habe ich dem kleinen Laden von Shades of Pink in Berlin Steglitz einen kleinen Besuch abgestattet. Leider hatte ich nicht viel Zeit, weshalb mein Besuch auch sehr schnell vorbei war, aber ich weiß, ich muss wieder kommen. So ein schöner kleiner Laden, der so liebevoll eingerichtet ist, da fühlt man sich wirklich direkt wohl. Wenn ihr also in Berlin seid, dann fahrt mal in das schöne Steglitz (die Schlosstraße ist übrigens meine liebste Einkaufsstraße in Berlin :) ) und stattet dem Laden einen Besuch ab, bereuen werdet ihr es nicht!
Bei meinem Einkauf konnte ich mich, aufgrund der kurzen Zeit, gut zügeln und nur meine neue Garden of Eden Palette mitnehmen, sowie einen besonderen Lippenstift der Marke Sleek, um den es heute gehen soll.






Es handelt sich um die Lippenstiftreihe der True Colour Lipstick Matte in der Farbe Exxxaggerate. Na wenn eine Farbe schon Exxxaggerate mit drei X heißt, dann muss ich sie doch irgendwie haben. Dieser lila Sticker am  Lippenstift hat mich angelacht und auch der Swatch hat mich neugierig gemacht. So ein dunkles Lila, das habe ich nicht in meiner Sammlung und wenn ich ehrlich bin, wusste ich nicht einmal ob es mir stehen könnte. Dennoch wollte ich es ausprobieren. Für 5,99 € kann man so ein Experiment auch schon mal wagen. 

Zuhause angekommen, habe ich mich doch noch einmal gewundert, wie klein dieser Lippenstift von der Höhe eigentlich ist, nur 5,7 cm. Auch die ovale Grundform unterscheidet sich deutlich von den anderen Lippenstiften die ich so habe. Dennoch ist mit 3,5 g ordentlich Produkt enthalten!


Die Farbe ist ungewöhnlich keine Frage. Ein dunkleres, ganz kaltes Lila, das nicht alltäglich ist und ich es in der Drogerie so noch nicht angetroffen habe. Die Farbe ist sicher Übertreibung pur und soll hervorstechen und vielleicht auch etwas provozieren. Es ist klar, dass mich die Farbe direkt angesprochen hat, oder?
Das Finish ist matt und bei diesem Lippenstift auch recht trocken. Gut gepflegte Lippen sind hier wirklich wichtig, denn dieser Stift erbarmt keine einzige Unregelmäßigkeit auf den Lippen. Leider lässt er sich sehr unregelmäßig auftragen, weshalb man etwas Geduld mitbringen muss, dafür hat man aber die nächsten vier bis fünf Stunden auch etwas von seinem Ergebnis, zumindest wenn man kein fettiges Essen zusich nimmt. Die Haltbarkeit ist wirklich gut, er verschwindet recht gleichmäßig und hinterlässt einen Stain auf den Lippen.
Das Tragegefühl ist nicht ganz so schön wie bei manch anderen Lippenstiften, was an der sehr trockenen Textur liegt. Diesem Stift würde etwas Geschmeidigkeit echt gut tun, auch wenn wahrscheinlich die Haltbarkeit dann etwas leiden würde.
Insgesamt bin ich mit dem Lippenstift an sich zufrieden, nur mit der Farbe bin ich etwas unsicher. 





Ich glaube, ich habe schon einmal gesagt, dass ich von Farbtypen keine Ahnung habe und auch meinen Typen nie bestimmen konnte. Ich glaube, das habe ich jetzt im Ausschlussverfahren gemacht, nachdem ich diesen Lippenstift getragen habe. Diese Farbe ist so außergewöhnlich und vor allem so kalt, dass ich nicht finde, dass sie mir schmeichelt, leider. Und doch könnte ich mir den Lippenstift zu extravaganteren Make Ups gut vorstellen. Ich bin etwas hin und her gerissen und weiß nicht was ich von diesem Lippenstift an mir halten soll. Hot or Not?
Für den Alltag ist der Lippenstift nichts und ich würde mit ihm auch nicht in der Uni herumspazieren, aber für ein Themen bezogenes Make Up vielleicht? Wie kombiniert man so eine Farbe, die schon viel Aufmerksamkeit auf sich zieht? 
Aus der Reihe würde ich mir noch weitere Lippenstifte ansehen, denn diese finde ich toll, auch wenn das Tragegefühl nicht überragend ist. Bei der Farbe bin ich mir noch etwas unsicher und vielleicht muss ich noch etwas herumprobieren, um Exxxaggerate für mich passend zu machen.

Was haltet ihr von Exxxaggerate? Habt ihr bereits Erfahrung mit den True Colour Lipsticks von Sleek gemacht?

Eure Elli

Labels: ,