Vergleich: Catrice Gem Into The Future und Holo Manolo

In der letzten Zeit sind von Catrice gleich zwei LE's mit holografischen Lacken erschienen, im Rahmen der Luxury Lacquers vier verschiedene Lacke und in der aktuellen Haute Future LE von Catrice, die momentan in den Drogerien einzieht und auch schon gesichtet wurde. Nachdem jahrelang richtige holografische Lacke nicht in deutschen Drogerien zu finden waren, werden wir momentan mit dem Finish nahezu überrollt. 
Als ich gestern die aktuelle Haute Future LE in meinem DM Markt des Vertrauens gefunden habe, habe auch ich mir natürlich die Nagellacke nochmal genauer angeschaut und unter anderem einen Nagellack mit dem Namen "Gem Into The Future" mitgenommen. Zuhause angekommen, ist mir eine starke Ähnlichkeit zu einem anderen Lack aufgefallen, nämlich Holo Manolo von Catrice aus der vergangenen Luxury Lacquers LE. Ob die beiden Dupes sind, dem wollte ich heute nachgehen.



Der Grundton der beiden Lacke ist fast gleich, denn bei beiden Lacken handelt es sich um einen hellen silbrigen Ton. Man erkennt ganz leicht die kleinen Flakies , welche in Gem Into The Future enthalten sind und letzendlich für mich Kaufentscheidend waren. Von diesen Flakies gemeinsam mit dem holografischen Effekt habe ich ein tolles Ergebnis erwartet. Diese Flakies besitzt Holo Manolo nicht und ist ein reiner silbriger Hololack.
Die Pinsel der beiden Lacke sind okay, wobei der aktuelle Gem Into The Future eine komische Ecke im Pinsel hat, mit der ich nicht sehr sauber lackieren kann. Ich weiß jedoch nicht ob das nur bei meinem Pinsel so ist, oder bei allen, weshalb ich das nicht als negativ bewerten möchte. Ansonsten komme ich damit ganz gut klar, sie fächern gut auf und verteilen den Nagellack gut. Ich weiß aber, dass einige mit den Catrice Pinseln weniger gut klar kommen, ich denke, dass hat auch viel mit persönlichem Geschmack zu tun.
Die Trocknungszeit ist bei beiden Lacken sehr gering, ich glaube das ist eine Eigenart der Hololacke, dass sie recht schnell durchtrocknen. Nach wenigen Minuten konnte ich meinem Alltag weiter nachgehen und das ganz ohne schnelltrocknendm Top Coat. Auf diesen habe ich verzichtet, denn er soll den Holoeffekt mildern.
Lackiert habe ich ingesamt zwei Schichten, wobei ich bei Gem Into The Future noch eine dritte Schicht lackieren würde, denn ganz blickdicht ist er nach zwei (recht dünnen) Schichten nicht geworden (erkennt man auch an den Bildern am Ringfinger etwas).
Wie komme ich denn nun auf diese Idee, diese beiden offensichtlich verschiedenen Lacke zu vergleichen? Nun, schauen wir uns doch mal die Tragebilder an. Diese sind leider unter meiner Tageslichtlampe entstanden, Sonnenlicht ist in Berlin gerade einfach nicht drin. Deshalb ist der Holoeffekt nicht so deutlich, aber man erkennt was ich zeigen möchte :)






Na, seht ihr auch nur einen kleinen Unterschied? Nein? Ich auch nicht.  Die Lacke sehen komplett identisch aus, denn die Flakies lassen sich nicht erkennen auf dem Lack. Man muss schon wie ein Detektiv mit einer Lupe den Lack betrachten und auf gute Lichverhältnisse hoffen, um einen Flakie zu Gesicht zu bekommen. Der holografische Effekt ist bei beiden Lacken gleich stark, einen Unterschied konnte ich hier nicht erkennen. (Zur Auflösung: Daumen, Mittelfinger und der kleine Finger sind mit Holo Manolo lackiert, Zeige- und Ringfinger mit Gem into the Future)
Nun, was ist mein Fazit aus dem Vergleich? Ich bereue den Kauf von Gem Into The Future, denn ich erhalte das exakt gleiche Farbergebnis auf den Nägeln, wie bei Holomania und benötige dafür sogar noch eine Schicht mehr. So interessant der Nagellack im Fläschchen aussieht, auf den Nägeln ist er doch letztendlich nur ein normaler Hololack.
Wer also Holo Manolo in der vergangenen LE nicht bekommen konnte, den Farbton aber sehr mag, kann hier nochmal auf die Jagt gehen und versuchen sich Gem Into The Future zu sichern. Wer jedoch Holomania bereits zuhause hat, kann die 3,49€ viel besser in zB iROSEdescent investieren, den rosé goldener Hololack aus der Haute Future LE.

Habt ihr euch einen der Lacke gekauft, oder gar Beide? Wie findet ihr die aktuelle Catrice LE?

Eure Elli

Labels: , ,