In der Vergangenheit gegraben: Meine älteste Kosmetik

Normalerweise werden auf den Blogs nur die neuen Produkte gezeigt, die, die man schon soo lange nicht mehr verwendet hat und die allertollsten Produkte. Die Produkte, die wir nur noch aus Nostalgiegründen in unseren Sammlungen haben kommen dabei viel zu kurz!
Ich dachte ich hätte noch viel mehr alte Kosmetik zuhause, aber ich war wohl früher viel konsequenter was aussortieren und wegwerfen angeht. Ganz alte Schätze von meinen Anfängen mit der Schminke habe ich nicht mehr, da ich tatsächlich früher meine gesamte Kosmetik aufgebraucht habe. Soviel hatte ich allerdings auch nicht im täglichen Gebrauch, nur Mascara und Kajalstifte in blau und schwarz. 

Beginnen wir mit meinem ältesten Stück aus meiner Sammlung. Der Manhattan Nagellack war mal eine Beigabe in einer Bravo Girl und ist sicher neun Jahre alt. Ich habe ihn früher ganz gern getragen, so mit etwa 13 Jahren. Es ist ein sehr mädchenhaftes Rosa mit vielen goldenen Schimmerpartikeln, die wohl jedes 13 jährige Mädchen lieben würde. Die Sensation an diesem Nagellack ist, er ist weder eingetrocknet noch dickflüssig geworden! Ich könnte ihn noch immer lackieren, wenn ich Lust darauf hätte.
Ich glaube, danach kamen auch schon diese Lipglosse, die ich etwa mit 15 Jahren getragen habe, also auch schon sieben Jahre alt sind. Die Farbrichtung war schon früher absolut klar, rot soll es auf den Lippen sein. Da roter Lippenstift doch etwas zu viel in dem Alter wäre, musste eben Lipgloss herhalten. Der Gloss von H&M hat silberne Schimmerparikel, die auf den Lippen nicht mehr zu sehen waren, der Maybelline Gloss (man kann es nicht mehr lesen) ist hingegen schimmerfrei. Den H&M Gloss habe ich wirklich häufig getragen, er war einfach nicht leer zu bekommen! Auftragen würde ich sie nicht mehr, einfach weil solche Konsistenzen ja doch gerne im Laufe der Jahre etwas altern und sie riechen auch nicht mehr so frisch.

Kurz darauf, so mit 15-16 Jahren, war ich dunkelrotem Nagellack verfallen, den weinroten, den ich immer getragen habe, habe ich tatsächlich leer bekommen, kurz darauf zog p2 passion ein. Ich kam irgendwann auf die fabelhafte Idee, die Deckel mit irgendeiner anderen Nagellackfarbe zu lackieren, natürlich aber nicht mit der Farbe des Lackes in dem das Pinselchen steckt. Schön irreführend :D 
Ich war immer noch etwa 16 Jahre alt und hatte neben schwarzem Kajal mittlerweile auch braunen Kajal (der so runtergespitzt war, dass ich ihn verloren habe) und lila Kajal für mich entdeckt. Dieser Kajal von Manhattan ist sogar mein zweites Exemplar, den ersten habe ich ebenfalls leer gemacht. Mensch, ich habe wirklich früher mal Kosmetik leer bekommen! Dieser funktioniert sogar noch ganz gut, ich habe ihn in einem Kosmetikkörbchen erst wieder verwendet.
Kurz darauf zogen auch die ersten farbigen Lippenstifte ein, von Manhattan die Farbe 167 (der Lilastichtige) und von Astor Raspberry Pulse (der Pinkstichte), die ich beide mittlerweile schrecklich finde von der Farbe, sie stehen mir einfach überhaupt nicht. Sie sind zwar beide nicht gekippt, jedoch würde ich sie dennoch nicht mehr auf den Lippen tragen wollen. 

Ich könnte schwören, ich habe aus der Zeit, als ich etwa 16 Jahre alt war, noch Lidschatten von Manhattan irgendwo, einen in einem schönen knalligen Lila und einen in türkis, aber sie sind unauffindbar, vielleicht habe ich sie irgendwann weggeschmissen (ich Dummerchen). Aus der Zeit müssten auch noch meine ersten beiden MAC Lidschatten Soba und Pink Venus stammen, aber das kann ich so genau nicht mehr in meinem Gedächtnis zusammen bekommen. Mit Foundation habe ich erst sehr spät, mit 19, angefangen, zwar hatte ich davor welche aber habe sie nie verwendet weil sie mir zu dunkel war und ich es nicht für nötig hielt. Ich habe immer Abdeckstift und Puder benutzt, was natürlich auch alles mittlerweile leer und im Mülleimer ist. Lidschatten habe ich auch erst mit 18/19 so wirklich benutzt, nach dem Entdecken der Youtube Videos und Blogs. Somit habe ich mir wirklich lange fast nur mit Puder, Abdeckstift, Mascara und Kajal geschminkt. Meine ersten Pinsel habe ich übrigens auch erst mit 19 gekauft, mein Puder habe ich früher mit einer Puderquaste aufgetragen und Lidschatten natürlich richtig professionell mit dem Finger, auch die guten MAC Lidschatten. :D
Ich werde ganz bestimmt kein einziges Produkt von diesen wegschmeißen können, mittlerweile hängt da ein wenig mein Herz dran, auch wenn ich sie nicht mehr verwende. 

Habt ihr auch noch Kosmetik zuhause, die ihr als Jugendliche gern verwendet hattet? Welches ist euer ältestes Kosmetikprodukt?

Eure Elli

Labels: , , , ,