In der Vergangenheit gegraben: Meine älteste Kosmetik

Normalerweise werden auf den Blogs nur die neuen Produkte gezeigt, die, die man schon soo lange nicht mehr verwendet hat und die allertollsten Produkte. Die Produkte, die wir nur noch aus Nostalgiegründen in unseren Sammlungen haben kommen dabei viel zu kurz!
Ich dachte ich hätte noch viel mehr alte Kosmetik zuhause, aber ich war wohl früher viel konsequenter was aussortieren und wegwerfen angeht. Ganz alte Schätze von meinen Anfängen mit der Schminke habe ich nicht mehr, da ich tatsächlich früher meine gesamte Kosmetik aufgebraucht habe. Soviel hatte ich allerdings auch nicht im täglichen Gebrauch, nur Mascara und Kajalstifte in blau und schwarz. 

Beginnen wir mit meinem ältesten Stück aus meiner Sammlung. Der Manhattan Nagellack war mal eine Beigabe in einer Bravo Girl und ist sicher neun Jahre alt. Ich habe ihn früher ganz gern getragen, so mit etwa 13 Jahren. Es ist ein sehr mädchenhaftes Rosa mit vielen goldenen Schimmerpartikeln, die wohl jedes 13 jährige Mädchen lieben würde. Die Sensation an diesem Nagellack ist, er ist weder eingetrocknet noch dickflüssig geworden! Ich könnte ihn noch immer lackieren, wenn ich Lust darauf hätte.
Ich glaube, danach kamen auch schon diese Lipglosse, die ich etwa mit 15 Jahren getragen habe, also auch schon sieben Jahre alt sind. Die Farbrichtung war schon früher absolut klar, rot soll es auf den Lippen sein. Da roter Lippenstift doch etwas zu viel in dem Alter wäre, musste eben Lipgloss herhalten. Der Gloss von H&M hat silberne Schimmerparikel, die auf den Lippen nicht mehr zu sehen waren, der Maybelline Gloss (man kann es nicht mehr lesen) ist hingegen schimmerfrei. Den H&M Gloss habe ich wirklich häufig getragen, er war einfach nicht leer zu bekommen! Auftragen würde ich sie nicht mehr, einfach weil solche Konsistenzen ja doch gerne im Laufe der Jahre etwas altern und sie riechen auch nicht mehr so frisch.

Kurz darauf, so mit 15-16 Jahren, war ich dunkelrotem Nagellack verfallen, den weinroten, den ich immer getragen habe, habe ich tatsächlich leer bekommen, kurz darauf zog p2 passion ein. Ich kam irgendwann auf die fabelhafte Idee, die Deckel mit irgendeiner anderen Nagellackfarbe zu lackieren, natürlich aber nicht mit der Farbe des Lackes in dem das Pinselchen steckt. Schön irreführend :D 
Ich war immer noch etwa 16 Jahre alt und hatte neben schwarzem Kajal mittlerweile auch braunen Kajal (der so runtergespitzt war, dass ich ihn verloren habe) und lila Kajal für mich entdeckt. Dieser Kajal von Manhattan ist sogar mein zweites Exemplar, den ersten habe ich ebenfalls leer gemacht. Mensch, ich habe wirklich früher mal Kosmetik leer bekommen! Dieser funktioniert sogar noch ganz gut, ich habe ihn in einem Kosmetikkörbchen erst wieder verwendet.
Kurz darauf zogen auch die ersten farbigen Lippenstifte ein, von Manhattan die Farbe 167 (der Lilastichtige) und von Astor Raspberry Pulse (der Pinkstichte), die ich beide mittlerweile schrecklich finde von der Farbe, sie stehen mir einfach überhaupt nicht. Sie sind zwar beide nicht gekippt, jedoch würde ich sie dennoch nicht mehr auf den Lippen tragen wollen. 

Ich könnte schwören, ich habe aus der Zeit, als ich etwa 16 Jahre alt war, noch Lidschatten von Manhattan irgendwo, einen in einem schönen knalligen Lila und einen in türkis, aber sie sind unauffindbar, vielleicht habe ich sie irgendwann weggeschmissen (ich Dummerchen). Aus der Zeit müssten auch noch meine ersten beiden MAC Lidschatten Soba und Pink Venus stammen, aber das kann ich so genau nicht mehr in meinem Gedächtnis zusammen bekommen. Mit Foundation habe ich erst sehr spät, mit 19, angefangen, zwar hatte ich davor welche aber habe sie nie verwendet weil sie mir zu dunkel war und ich es nicht für nötig hielt. Ich habe immer Abdeckstift und Puder benutzt, was natürlich auch alles mittlerweile leer und im Mülleimer ist. Lidschatten habe ich auch erst mit 18/19 so wirklich benutzt, nach dem Entdecken der Youtube Videos und Blogs. Somit habe ich mir wirklich lange fast nur mit Puder, Abdeckstift, Mascara und Kajal geschminkt. Meine ersten Pinsel habe ich übrigens auch erst mit 19 gekauft, mein Puder habe ich früher mit einer Puderquaste aufgetragen und Lidschatten natürlich richtig professionell mit dem Finger, auch die guten MAC Lidschatten. :D
Ich werde ganz bestimmt kein einziges Produkt von diesen wegschmeißen können, mittlerweile hängt da ein wenig mein Herz dran, auch wenn ich sie nicht mehr verwende. 

Habt ihr auch noch Kosmetik zuhause, die ihr als Jugendliche gern verwendet hattet? Welches ist euer ältestes Kosmetikprodukt?

Eure Elli

Kommentare

  1. Du hast total Recht, solchen Produkten schenkt man kaum Aufmerksamkeit! Ich fand diesen Post ganz toll und hab ihn echt unterhaltsam gefunden:) Meine ersten Produkte waren auf jeden Fall ein lila Lidschatten, Mascara und schwarzer Kajal (wenn ich an diese Zeiten zurückdenke... schrecklich :D). Davon besitze ich heute jedoch nichts mehr...
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find das so schade eigentlich, dass man die aller ersten Sachen gar nicht mehr hat, aber woher hätte man früher wissen wollen, dass man später mal die Dinge gern aus Nostalgiegründen ab und an in die Hand nehmen will? :D
      Lila Lidschatten, MAscara und schwarzer Kajal klingt erstmal gar nicht schlecht, aber sah wohl tatsächlich damals auch entsprechend aus. herrlich :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Haha, was du noch alles hortest... Also ich muss sagen ich bin da total konsequent und miste alle paar Monate komplett aus. Aber aus Nostalgiegründen ist es natürlich schön wenn man manche Sachen aufhebt.
    LG Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag das wen ich mich nochmal in die Verganenheit mit so Kleinigkeiten versetzen kann :) Ich hab auch eine Kiste mit "Alten Erinnerungsstücken", ich mag das einfach :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. total süße Idee :) es ist ja wirklich eine Tatsache, dass man eher die neuen Sachen auf Blogs zu sehen bekommt ;D Ich muss allerdings sagen, dass ich überhaupt nichts mehr zuhause hab, was wirklich extrem alt ist. Ich glaub das älteste ist ein Lancome Kajalstift mit 4-5 Jahren. Ich miste immer sehr konsequent aus. Aber irgendwie fände ichs im Nachhinein schon nett zb meinen ersten Nagellack noch zu haben ^^ :) Sehr süßer Post!

    Liebste Grüße
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja ich find das auch super schade, ich mag das total sich solche Dinge mal anzusehen. Ich glaube bei den Lipgloss Ladys gab es auch mal sowas zu sehen, das hatte ich auch mit ganz viel Freude gelesen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Das ist ja interessant! :) Ich sortiere bei sowas ziemlich krass aus und glaube, eines der ältesten Produkte ist ein ähnliches Lipgloss von H&M wie das von Dir gezeigte -nur eine andere Farbe. ;) Und ein blaues Lidschatten-Trio von einer Zeitschrift. ;) Ist auch etwas umständlich, den Deckel des Nagellacks mit dem Nagellack zu bepinseln. ;) Der Pinsel ist ja am Deckel dran. ;) Irgendwie geht das aber definitiv. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeitschriften Kosmetik hatte also nicht nur ich, sehr beruhigend :D Blau war natürlich DIE renner Farbe in dem Alter, zumindest bei uns.
      Naja, man hätte das ja irgendwie machen können in dem man den Lack etwas entnimmt mit einem Taschentuch oder so, aber überhaupt würde ich wohl keinen Deckel mehr anmalen :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Diese Art von Post finde ich toll und richtig interessant! Den roten P2-Nagellack hatte ich früher auch, ich glaube den muss ich mal wieder augraben ;)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Der war glaube ich auch wirklich beliebt, zumindest hatten ihn irgendwann ganz viele Mädels bei uns in der Klasse :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. der nagellack gefällt mir richtig richtig gut :)
    liebe grüße
    http://prima-veera.blogstpot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war auch wirklich sehr geliebt von mir, noch immer ist dunkelrot eine absolute Lieblingsfarbe auf den Nägeln bei mir :)
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  7. Hihi, ich habe auch noch mega alte Manhattan-Lacke in meiner Nagellackkiste. Und sie sind auch immer noch super :) Also da kann man wirklich nicht über die Qualität meckern.

    Liebst, Sophia von sophiasbeautypalace@outlook.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total faszinierend, hätte ich niemals gedacht, dass so ein Lack so lange schön flüssig bleiben kann :) Da hab ich schon ganz andere wesentlich jüngere aussortiert.
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Damals, als wir alle noch unsere Schminke aufgebraucht haben :D das ist bei mir auh schon ein wenig weg, Meinen ersten Nagellack hab ich leider nicht mehr. Er war von Astor und Metallicblau, den würde ich immernoch geil finden. Er wäre jetzt auch schon 13 Jahre alt. Aber ich habe ca. in der 8ten Klasse alle "alte" Schminke weggetan. Ich war da ja zu "alt" um noch die Farben zu tragen -.- ich hatte schon damals eine Schwäche für Nagellack. Ich weiß noch, dass ich einen richtig Neon grünen hätte und orangenen Glitzer von Manhattan :D sah irgendwie schrecklich aus. So einen hm Lipgloss hatte ich auch, aber der hat irgendwann gestunken wie die Pest.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab irgendwann auch recht viel weggeworfen, was ich so nicht mehr verwende. Total schade!
      Neon Grün und Orange mit Glitzer wäre doch immer noch ein Renner, mit genug Stamping drüber sieht das doch toll aus :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Toller Post, die Idee finde ich toll! :) Mach doch einen TAG daraus! Oder gibt es den schon irgendwo in einer ähnlichen Form?
    Solche Uralt-Schätze interessieren mich immer sehr, und ich denke auch gerne an meine eigenen Jugendsünden zurück - ohweh, wie ich da manchmal rumgelaufen bin! ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es gar nicht, ich hab sowas vor gaaaanz langer Zeit mal bei den Lipgloss Ladys gesehen, aber du bist natürlich herzlich dazu eingeladen mitzumachen und so gestalten wir einen Tag daraus :)
      Zumindest bin ich SEHR interessiert an eure alten Schätzen in den Schubladen :D
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  10. Hallo Elli, ;-) toller Beitrag <3 Beim Lesen fiel mir auf, dass ich früher wohl auch viel konsequenter beim Wegwerfen war, denn aus den "Anfangszeiten" fällt mir spontan gar kein Produkt ein, dass ich noch zu Hause habe! :-D Den Nagellack von Manhattan (ganz oben) finde ich übrigens besonders toll! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hatten wir früher noch nicht so die Bindung an ein Produkt wie heute, damals war es noch Mittel zum Zweck, heute steckt da Emotion und Leidenschaft dahinter :)
      Ja ansich finde ich ihn auch noch ganz schön, aber er darf doch nicht leer gehen! :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Ich hab da gar nichts mehr!
    Beim Make-Up bin ich richtig strikt und trenne mich richtig regelmäßig!

    <3
    www.gluehwurmi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch wesentlich vernünftiger und platzsparender, aber irgendwie kann ich das nicht :D Außer bei Produkten die keinen emotionalen Wert haben und einfach gekippt sind.
      Liebe Grüße

      Löschen
  12. Ganz toller Post!! Da hast Du ja noch einige Deiner alten Sachen ;)) Ich habe noch eins oder zwei Lidschatten aus der Zeit ;)) Das war es dann aber auch :) Ich kann mich noch gut an meine Jugend erinnern, wo ich nur einen max. Zwei Lidschatten hatte und die auch erst nachgekauft habe als sie leer waren :D Jetzt gar nicht mehr vorstellbar :DDD
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, Susi zeig deine Lidschatten wenn du sie noch hast! Ich würd das so gern sehen! Das find ich so spannend, ganz toll!
      Ja damals, damals als wir noch Kosmetik nicht gesammelt haben :D
      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  13. Das ist ja nett. Da fängt man sofort an zu überlgen, welchen Beautykram man selbst wohl schon am längsten hat.
    Bei mir sind es ein paar Produkte von MakeUpForever, die ich 2006 gekauft habe. Vor allem ein Lidschattenquad.
    Ich benutze sie eigentlich nicht mehr, aber sie waren einfach so teuer, dass ich sie nicht einfach wegwerfen kann ;-)

    Lieben Gruß,
    ulli ks
    http://ulliks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das kenn ich auch. "Das war so teuer, dass kan ich doch nich einfach in den Müllcontainer legen" :D Aber ich mag das total sich das später noch mal anzusehen, da hängen doch noch ganz andere Erinnerungen teilweise dran, ich mag das total!
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  14. Habe gerade deinen Blog entdeckt und bin sehr begeistert, finde deine Posts immer sehr interessant, hast deshalb auch sofort eine neue Leserin! Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust!
    ♥, Elena
    Sometimes fabulous
    Bei mir findet gerade eine Verlosung statt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich unheimlich, vielen lieben Dank! Ich freu mich über jeden Leser wie ein kleines Honigkuchenpferd :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  15. Ich muss sagen, dass ich oft und konsequent ausmiste und daher sehr wenige Produkte habe, die alt sind. So richtig alte Sachen (10 +) hab ich definitiv nicht mehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich miste normaler weise auch aus, allerdings nur Produkte die nicht mehr gut sind. Nur diese haben überlebt :)

      Löschen
  16. ich habe eher wenige aus nostalgie Gründen, müsste ich glatt mal nach suchen^^es gibt ein paar alte Nagellacke, aber sonst... aber trotzdem ein toller Post, der zum Nachdenken anregt.
    Und vielen Dank für deinen lieben kommentar, es war wirklich ein schöner Tag :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auja, such mal und zeig uns auch deine älteste Kosmetik! Ich fände es super interessant, auch wenn es "nur" Nagellacke sind!

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen

Powered by Blogger.
Back to Top