Getestet: MAC Select Moisturecover

Heute möchte ich euch meinen Concealer zeigen, den MAC Select Moisturecover. Ich habe ihn im November gekauft und mich zuvor bei MAC beraten lassen. Was Teintprodukte angeht, habe ich es sehr gern sie zuvor an meiner Haut ausprobieren zu können, weshalb sich da MAC immer ganz gut anbietet. Mir wurde der Select Moisturecover für die Augenpartie empfohlen, weil er nicht austrocknend wirkt.


Ich habe die Farbe NW15 empfohlen bekommen, was mich zunächst stutzig gemacht hat. Da ich bei Foundation bislang immer NC15 benutzt habe, aber nachdem ich mich etwas eingelesen habe, bin ich öfter darauf gestoßen das NW unter den Augen frischer wirken soll als NC. Nochmals zur Erinenrung: NC ist etwas kühler und gelbstichiger und NW etwas wärmer und rotstichig. Durchaus passt das NW 15 auch sehr gut und passt sich gut an. 

Der Concealer befindet sich in einem Fläschchen aus Plastik, der sich mit einem Schwammapplikator entnehmen lässt. Eingefleischte MAC Liebhaber werden erkennen, dass es die selbe Verpackung wie bei den Lipglossen ist. Das Entnehmen funktioniert sehr gut, ob man so jedoch die letzten Reste aus der Flasche herausbekommt ist jedoch fraglich, wahrscheinlich bleibt am Boden ein kleiner Rest übrig. 
Hygienisch ist natürlich so ein Schwammapplikator nicht, da man die Bakterien der Haut immer wieder in das Fläschchen wieder reingibt und sie sich dort wunderbar vermehren können. Deshalb achte ich darauf den Concealer nur unter den Augen zu verwenden und auf gereinigter Haut. Wenn ich Pickel abdecken möchte, nehme ich das Produkt mit einem sauberen Pinsel vom Applikator runter. 
Die Konsistenz von dem Consealer ist schön leicht, fast flüssig und nicht pastig. Dadurch lässt er sich sehr gut verteilen und gut ausblenden, so dass man keine Ränder sieht oder gar den Concealer selbst erkennen könnte.
Das Wichtigste an einem Concealer ist natürlich wie er abdeckt, weshalb ich diesmal auf die klassischen Swatches verzichtet habe und direkt Bilder von meinen Augenringen gemacht habe :D


Ich habe keine wirklich schlimmen Augenringe, sondern eher leichte Schatten die mich müde und etwas krank aussehen lassen, weshalb für mich Concealer unverzichtbar ist. Wenn ich keinen trage, werde ich immer gefragt ob ich erkältet sei. Ich brauche also keine starke Deckkraft, sondern nur eine leichte Aufhellung, die die Partie unter den Augen an den Rest des Gesichts anpasst. Man erkennt auch auf den Bildern ganz gut, dass die Partie schön aufgehellt aussieht und man wirkt direkt wacher. 
Die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel beschreiben. Die Deckkraft lässt sich noch ein wenig aufbauen, jedoch wird man aus ihm keine starke Deckkraft herauskitzeln können. Für Rötungen und Unreinheiten muss man für sich entscheiden ob es einem ausreicht. Ich persönlich finde es unnatürlich wenn Pickel und Rötungen komplett weggeschminkt werden, weshalb mich ein leichtes durchschimmern nicht so stört. 
Sehr gut hierbei ist auch, dass trockene Stellen um Pickel oder um die Nase nicht zusätzlich betont werden, jedoch auch nicht gepflegt werden, wie der Name Moisturecover vermuten lassen könnte. 
Jetzt aber zu seinem absolut großen Nachteil, er kriecht in die Fältchen unter dem Auge, was mit der leichten, fast flüssigen Konsistenz zusammenhängen wird. Das passiert vor allem nicht erst im Laufe des Tages, sondern bereits wenige Minuten nach dem Auftrag und ist einfach super ärgerlich. Mit Abpudern bekommt man das zwar in den Griff, aber ich benutze z.B. gar kein Puder über meiner Foundation weil ich einen natürlichen Glanz der Haut ganz hübsch finde und nicht "tot gepudert" aussehen will. Was mir hilft ist der Ooh la Lift von Benefit! Auch wenn er nicht dafür gemacht ist, fixiert er den Concealer noch einmal und danach kriecht er nicht mehr munter auf der Augenpartie herum. Probiert das vielleicht mal aus, wenn ihr das gleiche Problem habt und zufällig Ooh la Lift zuhause habt!
5 ml von diesem Concealer kosten 20€ und sind recht ergiebig. Mein Fläschchen von Anfang November ist sicher noch zu einem Viertel gefüllt.
Insgesamt also ein wirklich guter Concealer, der die Augenpartie nicht austrocknet und mit seiner leichten bis mittleren Deckkraft auch schön natürlich auf dem Gesicht aussieht. Wenn man ohnehin immer Puder unter den Augen zusätzlich benutzt, wird man auch kein Problem mit dem Kriechen haben.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Select Moisturecover gesammelt? Wie geht ihr mit dem Kriechen von Concealer um?

Eure Elli

Labels: ,