Blogparade: Nachgeschminkt im März

Es ist Freitag und die Woche fühlt sich an, als wäre sie gar nicht da gewesen. Obwohl ich Semesterferien habe, hat mich die Klausurenphase fest im Griff und meine Wege sind nur vom Schreibtisch zur Küche und wieder zurück. Aus dem Haus gehe ich nur, wenn ich dringend wieder Sport machen will, um den Kopf frei zu bekommen oder wenn der Kühlschrank leer ist. Deshalb blieb auch mein Gesicht weitestgehend von Make Up frei.
Ich habe allerdings eine Lernpause dazu genutzt den Nachgeschminkt Look für die Parade von Kat von Shades of Nature und Shelynx Der blasse Schimmer zu schminken. Dabei war die Inspiration folgendes Video von Lauren Curtis.
Rot und Gold ist die Vorgabe und im Video lässt sie noch diesen Satz fallen "ich benutze ein klares Rot", weshalb auch ich ganz naiv zu einem Lidschatten gegriffen habe, der feuerwehrrot ist. Was dieser Farbton aus meinen Augen machen würde, habe ich mir nicht ausmalen können, aber seht selbst.








Mein Gesichtsausdruck beim Schminken war allerdings eher so:
Ich war der festen Überzeugung, dass ich dieses AMU sofort runternehmen muss, weil es mich absolut krank aussehen lässt. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich durch ein Allergiehaus gelaufen und mein Auge in jede Einzelne davon einmal reingehalten. Nachdem allerdings Mascara und Kajal im Spiel waren, konnte ich mich an das Ergebnis gewöhnen und fand es letztendlich sogar ganz hübsch. 
Ich habe mich an die Vorlage gehalten und jeden Schritt genau so wie Lauren Curtis gemacht (außer das mit dem Lidschatten mit den Fingern auftragen, das hat gar nicht geklappt). Benutzt habe ich als einzigen Pinsel (wie sie) einen Pencil Brush und zum blenden kurz einen Blendepinsel. Zunächst habe ich mit einem Color Tattoo von Maybelline in Eternal Gold mein Auge grundiert und dann auch schon zu meinem roten Lidschatten gegriffen. Ich kann euch nicht sagen wie er hieß, da es ein alter MNY Lidschatten war den ich mal depottet habe und die Farbbezeichnung nicht aufgeschrieben habe, jeder andere Lidschatten der ROT schreit tut es hier aber auch. Diese Farbe habe ich dann in den Innen- und Außenwinkeln aufgetragen und darauf geachtet, die Mitte schön frei zu lassen, über das Gold habe ich dann das Rot verbunden und leicht verblendet. Die Augenwinkel habe ich anschließend noch mit Cranberry etwas intensiviert und auf die Mitte einen goldenen Ton aus der MUA Glamour Nights Palette gegeben. Das gleiche anschließend am unteren Wimpernkranz wiederholt. Mascara und Kajal und schon seid ihr fertig. Die Wangen strahlen ganz leicht mit Blushbaby von MAC und auf den Lippen trage ich von L'Oreal aus der Collection Privée Heike, da mir ein so starkes Nude wie von Lauren Curtis im Video nicht steht. 
Ungewohnt war auch der fehlende Lidstrich, der sonst bei mir in jedes AMU gehört, aber auch daran konnte ich mich gewöhnen. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Ergebnis und finde, dass es dem Original schon ganz gut nachempfunden ist.
Vielleicht würde ich es sogar noch mal schminken, allerdings eher abends zum ausgehen (Wenn das Licht so dunkel ist, dass man es nicht erkennen kann, haha).

Wie findet ihr mein Ergebnis? Findet ihr das kommt der Vorlage nahe? Und wie steht ihr zu so einem starken Rot an den Augen?

Eure Elli

Labels: ,