Jahresfavoriten 2013


























Heute gibt es endlich meine Produkte die ich im Jahr 2013 besonders gern genutz habe und so zu meinen Jahresfavoriten gekürt habe. Ich habe versucht mich wirklich auf die aller liebsten Produkte zu beschränken und nicht eine Top 3 aus jeder Kategorie zu zeigen. Letzendlich wären es, meiner Meinung nach, nicht die absoluten super duper Produkte. In der letzten Zeit nutze ich andere Produkte sehr gern, allerdings wollte ich mich nicht zu sehr von den letzten Monaten beeinflussen lassen. So habe ich überlegt was ich tatsächlich konstant die meiste Zeit des Jahres genutz habe oder zu was ich einfach immer wieder gegriffen habe. Dabei sind diese fünf Produkte herausgekommen die ich euch heute zeigen möchte.

















































Über meine geliebte Lippenpflege habe ich ja bereits hier erzählt. Nach dem überschwänglichen Lob darf dieses Wundermittelchen natürlich nicht fehlen. Ich möchte gar nicht wieder ins Schwärmen geraten, so mache ich gleich weiter mit dem nächsten Produkt. 
Das Peeling "Scrub your Nose in it" von Soap and Glory durfte im Juni bei mir einziehen, nachdem ich lange Zeit auf Peelings verzichtet hab (Faulheit, ich gebe es zu....). Im Juni (oder war es Juli?) wurde das Verpackungsdesign verändert, so seht ihr auf dem Bild die alte Verpackung, der Inhalt wurde allerdings nicht verändert. Ich nutze das Peeling seitdem einmal wöchentlich und lasse es, wie auf der Verpackung empfohlen, anschließend einige Minuten auf dem Gesicht als Maske wirken. Meine Haut ist seit dem viel reiner und gleichmäßiger geworden, auch fühlt sie sich sehr zart an. Zumindest habe ich den Eindruck, dass diese Maske meiner Haut gut tut. All zuviel möchte ich allerdings nicht verraten, es folgt eine ausführliche Review :)


























Nun zum kosmetischen Teil meiner Favoriten. Überraschenderweise hat es ein Nagellack in meine Favoriten geschafft, obwohl ich recht häufig die Farbe meiner Nägel wechsle und eher ungern die selbe Farbe nach einander trage. Allerdings durfte Bahama Mama von Essie überdurchschnittlich häufig auf meine Nägel und gerade im Herbst und Winter habe ich ihn sehr häufig lackiert (was man ihm auch ansieht..). Definitiv ein Liebling und wird auch in diesem Jahr wieder gern getragen. 
Den Lippenstift von MAC in der Farbe Patisserie habe ich vor einigen Jahren von meiner Mutter geschenkt bekommen und es ist mein perfekter Alltagston. Er wirkt ungeschminkt aber gepflegt. Manche nennen das glaube ich "my lips but better". Ich trage ihn wirklich häufig, vor allem im Alltag wenn ich zu einem natürlichen AMU auch keinen abenteuerlichen Lippenstift kombinieren will oder die Augen bewusst in Szene setzen möchte. An Weihnachten habe ich ihn auch getragen, wie ihr hier sehen konntet.
Mein letztes Produkt ist ein Kajal in den ich mich unsterblich verliebt habe. Ich habe ihn in einer Glossy Box im Mai gehabt und er ist seit dem in Benutzung. Ich verwende ihn auf der Wasserlinie und möchte ich dafür nicht mehr missen. Er trocknet leicht an und hält den ganzen Tag bombenfest. Immer wenn ich schwarzen Kajal (ist das Wort eigentlich mittlerweile "out" oder warum wird es irgendwie nicht mehr so häufig verwendet? Oder fällt das nur mir auf? :D) trage, dann habe ich zu diesem gegriffen!

Das waren meine fünf Produkte die ich in diesem Jahr besonders geliebt habe, meine Top 5 quasi :D

Findet ihr, dass es zu wenig Produkte sind oder könntet ihr spontan auch nicht mehr aufzählen? Könntet ihr ein Produkt als "Produkt des Jahres" küren? 

Eure Elli



Kommentare

  1. Bahama Mama ist der beste Lack der Welt. Meine zweite Flasche ist schon wieder gut geleert :D
    Und Scrub Your Nose In It mag ich auch sehr gern, ein tolles Peeling.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Bahama Mama wäre auch der Lack den ich am ehesten leer bekommen könnte. Auch wenn man super viele Lacke zuhause hat, greift man meist doch zu den gleichen..

      Löschen
  2. Oh ja. Dem Lack sieht man an, dass Du ihn benutzt hast. :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top