Getestet: Kiehl's Midnight Recovery Concentrate

Vor einigen Tagen habe ich meine tägliche Gesichtspflege vorgestellt und einige wollten Genaueres zu dem Serum wissen, das ich täglich verwende.
So stelle ich heute das Kiehl's Midnight Recovery Concentrate vor. Es handelt sich hierbei um ein Serum, das man abends als Unterlage vor der eigentlichen Pflegecreme auf das Gesicht auträgt. 
Zunächst das Produktversprechen von Kiehl's (aus dem Internet herauskopiert, da auf der Verpackung nur die Beschreibung auf Englisch zu finden ist).

Das hochwirksame Serum / Konzentrat wurde speziell entwickelt, um auf biologischem Wege die natürlichen Hautlipide (Fette) zu replizieren und so die Haut im Schlaf nachhaltig zu reparieren. Das innovative Elixier ist zu 99 % natürlichen Ursprungs und frei von Parabenen. Speziell die essentiellen Fettsäuren Omega 3 und 6 kräftigen die Struktur der Hautschutzbarriere und helfen so, den optimalen Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu bewahren. 


Das Serum befindet sich in einer dunkelblauen Glasflasche, die recht schwer ist und sich hochwertig anfühlt. Das Mitternachtsblau finde ich sehr passend für ein Serum, das man ausschließlich abends verwenden soll. Die Glasflasche finde ich etwas unglücklich gewählt, da sie leicht aus der Hand rutschen kann, wenn man sie mit feuchten Händen anfässt. Durch eine Pipette lässt sich das Serum tropfenweise entnehmen, wodurch eine sehr genaue Dosierung möglich ist. Allerdings können durch die Pipette Bakterien in das Serum hineingelangen, deshalb muss man etwas aufpassen und die Pipette nicht frei liegen lassen, sondern direkt damit das Produkt wieder fest verschließen.


Die Konsistenz ist sehr schwer zu beschreiben. Es ist ein durchsichtiges Öl, das sich aber sehr leicht einfühlt und recht schnell einzieht. Dabei soll man das Produkt nicht in die Haut einreiben, sondern leicht mit den Fingern einklopfen. Ich trage das Produkt auf, flechte mir die Haare und fahre anschließend mit meiner Hautpflegeroutine fort. Da das Serum keinen Film hinterlässt, kann man auch die anschließende Pflege sehr gut auftragen und es fühlt sich nicht an, als würde sie auf dem Serum schwimmen. Ich habe auf meinen Handrücken einen Tropfen aufgetragen und anschließend verrieben. Für mein Gesicht benötige ich zwei Tropfen, wenn ich aus Versehen mal drei aus der Pipette drücke, merke ich, dass ich zu viel auf dem Gesicht habe. Somit ist das Produkt sehr ergiebig und man hat lange etwas von der Flasche.
Den Geruch finde ich sehr angenehm, es duftet leicht nach Lavendel und verfliegt nach dem Auftragen recht zügig. Lavendel finde ich für den Abend sehr passend, da es beruhigend wirken soll und so stimmt es mich schon auf die Nacht ein.
Nun aber zum wichtigsten Part, der Wirkung. Nach einigen Wochen, ist mir aufgefallen, das mein Hautbild sich verfeinert hat, die Poren sind kleiner geworden (auch wenn ich keine riesen Poren hatte) und ebenmäßiger. Irgendwie strahlt die Haut etwas mehr. Mir kommt es auch vor, als würde ich weniger Pickel bekommen (wobei das von vielen Faktoren abhängig ist und nicht nur von einem einzigen Produkt!) und die Rötungen nach den Pickeln schneller verschwinden. Meine extrem trockenen kleinen Stellen an der Seite hat das Produkt allerdings nicht in den Griff bekommen. Insgesamt würde ich sagen, dass sich mein Hautbild verbessert hat mit dem Produkt und irgendwie gepflegter aussieht. 
Das Konzentrat kann man bei den Kiehl's Countern z.B. bei Douglas kaufen oder natürlich in den Kiehl's Shops. Die 30 ml kosten rund 40€, allerdings ist das Produkt wirklich sehr ergiebig und wird sicher mindestens ein halbes Jahr treue Dienste leisten. Dennoch sind 40€ eine Stange Geld, weshalb ich auf jeden Fall zuvor nach einer Probe fragen würde. So könnt ihr die Wirkung auf eurer Haut testen und auch schauen, ob euch der Geruch zusagt. Ich habe zuvor zwei kleine Pröbchen mit je 4 ml Inhalt leer gemacht, bevor ich zu Weihnachten die große Flasche bekommen habe.

Habt ihr auch das Serum zuhause? Benutzt ihr zusätzlich täglich Seren?

Eure Elli

Labels: ,