Gesichtspflege: Die Speziellen

Letzte Woche habe ich meine tägliche Gesichtsroutine vorgestellt und heute möchte ich auf die Produkte eingehen, die ich wöchentlich oder nur bei Bedarf benutze.
Zwei Produkte die ich beide bei Bedarf benutze. Das Pickelgel von Balea enthält Salizylsäure, die hilft Pickel schneller abheilen zu lassen. Ich tupfe es immer abends, manchmal auch zusätzlich morgens, auf den Pickel und lasse es einwirken. Das ist eins der Produkte die für mich eher einen Placeboeffekt haben. Ich glaube, dass meine Pickel nicht schneller damit abheilen und auch die Rötung nimmt es nicht, trotzdem schmiere ich es mir auf besonders fiese Kandidaten. Was mir gar nicht gefällt, ist dass es sich wie ein durchsichtiger, jedoch glänzender Film auf den Pickel legt, den man abziehen kann. Das kann man sehen und es zieht auch nicht ein, vielleicht noch ein Grund warum es eher einen Placeboeffekt hat. Immerhin habe ich so das gute Gefühl irgendwas für das Abklingen des Pickels getan zu haben. Vielleicht sehe ich mich mal nach einem anderen Produkt um.
Das Augengel von Anatomicals "no old bags allowed" benutze ich morgens wenn ich besonders wenig geschlafen habe. Durch die gelige Konsistenz kühlt es die Augen sehr stark und ich fühle mich sofort wacher. Kleinere Schwellungen nimmt es, allerdings darf man auch hier keine Wunder erwarten. Verweinte, geschwollene und rote Augen sehen nicht innerhalb 3 Minuten wieder normal aus :) Eine besonders pflegende Eigenschaft konnte ich nicht feststellen, dafür benutze ich es auch schlicht zu selten. Es zieht aber schön schnell ein und beeinträchtigt das Augen Make Up nicht negativ! Insgesamt ein bisschen Schnick Schnack, aber nach einer sehr kurzen Nacht bin ich über das Gel immer wieder froh!

Kommen wir zu meinen Produkten, die ich mindestens einmal in der Woche verwende.
Das Peeling Scrub your Nose in it von Soap and Glory habe ich bereits in meinen Jahresfavoriten genannt. Es handelt sich um ein Peeling mit Fruchsäure Formel, allerdings sind auch mechanische Peelingpartikel enthalten. Es lässt sich auch als klärende Kleiemaske Maske anwenden, in dem man es ein paar Minuten einwirken lässt. So wende ich es auch immer an. Ich massiere das Peeling zunächst in meine Haut ein und lasse es anschließend etwa 5 Minuten auf dem Gesicht, bevor ich es runterwasche. Die Haut fühlt sich danach schön zart und gereinigt an. Ich finde, dass sich das Hautbild verbessert und etwas strahlender aussieht. Ich bin immer etwas eigen was Peelings angeht, ich mag Peelings die grob sind und bei denen ich das Gefühl habe, sie holen auch was runter. Mit zu feinen Peelings komme ich nicht so klar. Dieses Peeling hat recht feine Peelingkörner, die allerdings recht "stark" wirken und selbst mich überzeugen. Ich weiß nicht wie es hier mit sensibler Haut aussieht, ich schätze das muss jeder für sich ausprobieren. Ich habe mit meiner Haut zumindest keinerlei Probleme! 
Die nächsten Produkte habe ich zu einer Menge zusammen gefasst. Jede Woche verwende ich eine Maske, welche ich benutze hängt allerdings vom Zustand meiner Haut ab. Wenn meine Haut zu Unreinheiten neigt, verwende ich gern die No Clogs Allowed Maske von Soap and Glory, das ist eine wärmende Reinigungsmaske. Ich mag den wärmenden Effekt sehr gern und meine Unreinheiten werden dadurch etwas ausgetrocknet. Mitesser beseitigt die Maske allerdings nicht, so benutze ich sie nur wenn meine Haut wieder zu Pickelchen neigt, da ist sie super! Die Rexaline Maske habe ich bereits hier schon mal vorgestellt, diese Maske verwende ich wenn meine Haut etwas trocken ist und ich ihr gern etwas Luxus gönnen möchte. Ich habe noch andere Masken, die ich dann verwende je nach Lust und Laune. Meist kommt jedoch die Rexaline oder die Soap and Glory Maske auf das Gesicht.
Das letze Produkt sind Abschminktücher. Viele verwenden solche Tücher täglich um das Make Up herunter zu bekommen, dafür finde ich allerdings Reinigungsgel angenehmer. Ich verwende sie wenn ich zu müde für die ganze Routine bin, sie liegen immer auf meinem Nachtschrank, auch unterwegs sind sie sehr praktisch! Ich habe viele Abschminktücher durch, Balea, Bebe, Nivea und keine konnten mich bislang überzeugen. Meist scheiterte es am Augen Make Up, so dass ich irgendwann frustriert aufgegeben habe und einfach mit Mascararesten schlafen gegangen bin. Diese Tücher allerdings bekommen wirklich alles runter, sie sind feucht genug, trocknen nicht aus und meine Haut spannt anschließend auch nicht. Angeblich haben sie einen peelenden Effekt wenn man etwas Druck ausübt, den Effekt suche ich allerdings noch vergeblich. Meine Augen sind nach der Anwendung nicht gereizt (wie nach den Bebe Abschminktüchern). Leider sind sie wesentlich teurer als die gängigen Abschminktücher aus der Drogerie. Da ich sie aber nicht täglich verwende, sondern mir eine Packung gut und gern einige Monate hält, ist das schon in Ordnung. 

Das waren nun alle Produkte die ich in mein Gesicht gebe. Manche davon täglich, manche davon nur bei Bedarf. Bei einigen Produkten brauche ich noch eine Alternative, da mich das Produkt nicht überzeugt (Augencreme, Pickelgel) aber im Großen und Ganzen bin ich allerdings mittlerweile sehr zufrieden mit der Entwicklung meiner Haut. 
Ich denke, dass man sich sehr gut von anderen Bloggern über Gesichtsprodukte informieren kann, allerdings sagt das noch nichts über die Wirkung an sich selbst aus. Gerade bei Pflegeartikeln gilt "probieren geht über studieren". Deshalb fällt es mir auch immer sehr schwer eine klare Empfehlung auszusprechen, da ich nur die Wirkung an meinem Gesicht kenne. 

Seid ihr zufrieden mit eurer Pflege? 

Eure Elli

Labels: , , , ,