Blogparade: Be Fame - würdet ihr gern berühmt sein?



Vor einiger Zeit hat die liebe Yuyu zu einer Blogaktion aufgerufen und ich bin ihrem Aufruf gefolgt. Das Thema befasst sich mit der Frage, ob man denn gern berühmt wäre. Mein erster Gedanke dazu war "Na klar, berühmt sein wäre toll! Immer super aussehen, weil man einen Haufen Stylisten um sich hat, mit Geld um sich werfen und vor allem die öffentliche Meinung zu aktuellen Themen beeinflussen können! Klasse!". Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, welches Make Up ich tragen würde, wäre ich auf eines dieser Events eingeladen. Ihr wisst schon, diese mit dem roten Teppich, vielen Kameras und Blitzlichtgewitter. Als ich nach Make Up und Oscars suchte (das erste Event welches mir in den Sinn kam..), fiel mir auf, dass die Stars vor allem betontes Make Up haben, aber eben nicht zuviel oder gar bunt! So habe ich das dann versucht nach zu schminken.


So sieht mein Look für den roten Teppich aus. Der untere Wimpernkranz ein wenig farblich betont, aber kein aufwendiges Make Up. Durch natürliche Schönheit soll der Look glänzen. 
Ich hatte Spaß am Bilder machen, schließlich sieht jeder gern hübsche Fotos von sich selbst. Im Gegensatz zu den Berühmtheiten habe ich allerdings die Wahl, ob mir ein Bild gefällt und ich es so veröffentliche oder ich einfach unmöglich aussehe und euch den Anblick ersparen will. Denn seien wir ehrlich, Sonntagmorgens sieht niemand von uns top gestylt aus und wenn wir schon nocht so frisch aussehen, dann die Stars auch nicht. Den Beweis liefern tag täglich die verschiedenen Klatschzeitschriften.



Klar, auch ich kann schön doof schauen, ungeschminkt, genervt, angeekelt, müde. Allerdings habe ich die Macht über solche Bilder. Mich würde nicht mal das Bildmaterial an sich stören, sondern die Gerüchte die dadurch verbreitet werden. "Sie sieht schon wieder so müde aus, hat gerötete Augen und ist schnell genervt. Ist schon wieder Streit im Hause Obstgartentorte? Verliert sie gar ihr Sorgerecht für die 5 kleinen Kinder?". Nein, ich habe mich eben erst abgeschminkt, wurde um 5 Uhr Morgens aus dem Bett geklingelt und bin auf eine Schnecke getreten, aber danke dass man mich fragt.

Nach dem ich fertig war stelle ich mir nochmal die Frage, würde ich wirklich berühmt sein wollen? Nein. Ich möchte gern selbst kontrollieren können welche Dinge über mich gesagt werden und welche Bilder von mir veröffentlicht werden. Das ist schon als Durchschnittsbürger nicht immer ganz so einfach (Facebook lässt grüßen), allerdings noch überschaubar.


Was denkt ihr darüber? Würde es euch stören, wenn die Welt euch in unmöglichen Posen sehen würde und darüber urteilen würde?

Eure Elli

Kommentare

  1. Ich find deine Blogparade richtig toll. Super Idee. Und deine Umsetzung gefällt mir richtig gut, richtiger Starstyle. Wie du schon sagst - betont und schmeichelhaft, aber nicht quietschig bunt. Und ich find bei Stars besonders sie perfekte Haut wichtig bzw. auffällig. Die sieht bei denen immer ebenmäßig aus.Und die Augen strahlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Mit der Haut, da sagst du was. Das wollte ich eigentlich auch noch dazu schreiben... Aber eigentlich ist es eher gruselig. Was schmieren sich diese Menschen ins Gesicht, nur damit sie makellos aussieht? Da muss doch unfassbar viel Abdeckzeug und Silikon im Spiel sein. Eigentlich möchte ich das meiner Haut nicht antun, dann lass ich lieber mein Umfeld den Pickel mitten auf der Nase ertragen :D

      Löschen
  2. Sehr schönes MakeUp. Ich mag das so schlicht und mit den kleinen dezente Highlights:)

    Zu den Bildern:
    Also die Bilder an sich und sogar die Kommentare dazu/darüber wären für mich nicht das Hauptproblem. Sondern wie du auch gesagt hast, dass man keine Kontrolle darüber hat. Das wäre für mich am schlimmsten.
    Z.B. würde ich es ganz schön krass finden, ein Bild von mir, irgendwo durch Zufall zu sehen (unabhängig davon ob es gut ist oder nicht) von dem ich, bis zu dem Zeitpunkt, gar nicht wusste, dass es überhaupt existiert. Da reden dann alle schon über einen, und man selber bekommt es erst als letzter mit. So wäre das bestimmt bei mir wenn ich 'nen Promi wär.

    Also bin auch zufrieden wie es ist. Der eigene freie Wille ist schon was gutes:)

    LG miha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich finde, dass man teilweise auch schon als Druchschnittsbürger schon wenig Kontrolle hat, wo was von einem veröffentlicht wird. Nicht selten habe ich zB auf Facebook ein Bild von mir gefunden, von dem ich bislang nichts wusste. Das muss als Prominenter noch viel, viel schlimmer sein. Sowas möchte ich nur ungern erleben.

      Löschen
  3. Ich finde es toll, dass du den Look online stellst, aber gleichzeitig auch über das "Berühmt sein" reflektierst. Gefällt mir gut :)
    Der Glamour Look sieht echt gut aus, welche Foundation verwendest du denn?

    Und wegen dem Berühmt sein: Nein, danke. Ich laufe lieber unerkannt durch die Straßen oder hole Sonntag morgens auch mal im Pyjama die Zeitung - Anonymität ist mir da viel lieber. Ruhm und Ehre á la Hollywood sei anderen vergönnt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freu mich sehr!
      Ich habe auf dem Bild habe ich noch die Bourjois Healthy Mix Serum verwendet, die ich sehr empfehlen kann! Finde die macht ein wunderschönes Finish, danach verwende ich auch kein Puder mehr :)

      Löschen
  4. Darf ich mir ein Bild ausleihen (natürlich mit Verlinkung) ? Ich mache abschließend nochmal einen kleinen Sammelpost, wo alle Teilnehmer der Themenwoche nochmal aufgeführt und verlinkt werden :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.
Back to Top