Getestet: Biotherm Beurre de Lèvres

Ich möchte so gern wieder etwas Geschminktes zeigen, allerdings erlaubt das Licht momentan kaum Gesichtsfotos in der Wohnung. Deshalb gibt es heute einen Bericht zu meinen heiligen Gral beim Thema Lippenpflege und hoffentlich bessert sich bald das Licht und ich kann wieder die Farben auf meinem Gesicht ablichten :)

Es ist meine Lippenpflege, bei ihr bin ich angekommen und möchte sie nicht mehr missen. Es handelt sich um die Beurre de Lèvres von Biotherm. In den letzten Ausläufen den Winters, irgendwann im Februar hatte ich schlimm kältegeplagte Lippen. Immer wenn ich über die Lippen geleckt habe, konnte ich den leichten Geschmack von Blut wahrnehmen, so kaputt waren sie. Eigentlich wollte ich irgendetwas ganz anderes bei Douglas holen und fragte zufällig die liebe Mitarbeiterinnen nach einem Lippenprodukt. Sie zeigte auf die Biotherm Creme und meinte, es sei die Beste für sie. Ich nahm sie mit, schlimmer konnten meine Lippen sowieso nicht mehr werden. So begann meine kleine Liebesgeschichte mit diesem Produkt.
Das Produkt ist in einer Tube versteckt und lässt sich über diesen Lipgloss-typischen Applikator (gibt es für das abgeschrägte Dings irgendeine Bezeichnung?) auftragen. Überschwängliche Werbeversprechen kann ich der Verpackung nicht entnehmen, außer dass sie die Lippen glätten soll und sie ohne Parabene auskommt.



Die Pflege ist cremeartig und lässt sich deshalb sehr gut und gleichmäßig auf den Lippen verteilen. Das Gefühl auf den Lippen ist sehr angenehm, man merkt dass man Pflege aufgetragen hat, allerdings rutscht es nicht seltsam glitschig auf den Lippen wenn man sie aufeinander presst. Die Lippen sehen gut gepflegt aus, fast ein wenig geglättet. Meine kaputten Lippen aus dem Februar hat sie wunderbar repariert und innerhalb weniger Tage sahen meine Lippen wieder Lippenstifttauglich aus. Seitdem trage ich sie jeden Abend großzügig auf meine Lippen auf und habe kaum Probleme mehr mit rissigen oder trockenen Lippen. Ich trage in etwa soviel Produkt auf, wie auf dem letzten Bild gezeigt. Das ist schon etwas mehr Produkt, für den Alltag würde ich weniger nehmen. Am nächsten Morgen fühlen sich die Lippen sehr weich an und wenn man die Lippen übereinander reibt merkt man noch Rückstände des Produktes (ich glaube ich nehme einfach zuviel davon :D). Den Tag über kann ich meist komplett auf Lippenpflege verzichten. Selbst an Tagen mit mattem Lippenstift trocknen meine Lippen nicht aus, was meiner Meinung nach für die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Pflege spricht. 
Durch die sparsame Dosierung ist meine Tube seit Februar noch immer nicht leer und es ist sicher noch ein Drittel des Inhalts da. Für regulär 9.99€ erhaltet ihr 13 ml des Produktes, allerdings ist es momentan bei Douglas auf 6.99€ reduziert! 
Ihr merkt, ich bin schwer begeistert von dem Produkt und empfehle es gerne an jeden weiter.  Es ist meine Rettung bei trockenen und rissigen Lippen, mein heiliger Gral den ich immer wieder nachkaufen werde!

Habt ihr euren heiligen Gral gefunden? Was verwendet ihr für eure Lippen?

Eure Elli

Kommentare

  1. Das klingt wirklich großartig! Sollte ich von meiner Burt's Bees Pflege irgendwann genug haben, ist das mein nächstes Produkt ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von den Burt's Bees Pflegestiften habe ich auch so viel Gutes gehört, irgendwann wird da sicher einer für die Handtasche einziehen!

      Löschen
  2. Ich nehm für die Lippen die Kaufmanncreme gibts im DM günstig und gut :)

    Falls du Lust hast würde ich mich sehr freuen, wenn du bei meiner VERLOSUNG mitmachen möchtest :)

    Alles Liebe
    Fly von fluegelfrei.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu meine Liebe! ;-) Das hört sich ja phantastisch an <3 Im Moment bin ich zwar noch durch das aktuelle Hauptprodukt der BOB und meine Sammlung an Burt's Bees Pflegestiften eingedeckt, aber den Beurre de Levres muss ich unbedingt einmal ausprobieren! ;-)


    Vielen lieben Dank auch für deinen Kommentar bzgl. der Douglas BOB ^^ Bei mir ist jetzt bei der Box leider auch Feierabend! Ich würde mich nicht gerade als wählerisch bezeichnen, was die Maxiproben betrifft, aber bis auf eine Ausnahme hatte ich immer das Gefühl eine Restebox erwischt zu haben :-( Bist du auf eine andere Box umgestiegen oder konntest du dich dem Boxenwahn inzwischen ganz entziehen? ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte tatsächlich dem Boxenwahnsinn entkommen und kann voller Stolz behaupten: Ich bekomme keine Box mehr :)
      Manchmal denk ich mir schon, dass ich das ein oder andere Produkt gern hätte, allerdings kann ich mir die Produkte auch selbst kaufen. ich finde es aber super auf anderen Blogs zu lesen welche Produkte es noch so gibt, eben die über die man nicht jeden Tag auf unzähligen Blogs etwas ließt. Ich für meinen Teil habe aber mit der Geschichte abgeschlossen :)

      Löschen

Powered by Blogger.
Back to Top