Erster Eindruck: Benefit Sugarbomb

In der Rubrik "Erster Eindruck" soll es, wie ihr bereits gemerkt habt, keine ausführlichen Reviews geben, sondern kurze Eindrücke die ich nach ein paar Mal spielen von diesen Produkten habe. Das betrifft meist dekorative Kosmetik, denn man merkt in der Regel bereits nach einigen Aufträgen ob das Produkt einem zusagt und wie es sich im Laufe des Tages verhält.
So geht es heute um ein neues Schätzchen bei mir, dem sündhaften Box o'Powder Sugerbomb aus dem Hause Benefit. 

Ich war vergangene Woche am Benefit Counter um mir meine Augenbrauen machen zu lassen (wollt ihr dazu einen Bericht oder seid ihr bereits übersättigt?) und mich anschließend beraten zu lassen was Augenbrauenprodukte angeht. Als ich dann da saß mit angemalten Augenbrauen, wollte mir das Benebabe (könnt ihr euch wirklich an die Bezeichnung gewöhnen?) noch "einige Produkte zeigen" und trug bunt auf meinem Gesicht etwas Lidschatten, Lipgloss, Kajal und eben dieses wunderbare Rouge auf. Als ich mich im Spiegel betrachtete war es um mich geschehen. Ich sah so frisch aus, oder wie es so schön heißt "wie von der Sonne geküsst". (Irgendwie kann ich so schwärmend nur über Blushes reden, irgendwas muss kaputt bei mir sein :) ) Ohne lange nachzudenken habe ich es mitgenommen, da der Preis dank eines Gutscheins verkraftbar war. 
Auf dem Foto könnt ihr bereits erkennen, dass sagenhafte 12g Produkt in dieser süßen Box enthalten sind. Das ist doppelt so viel wie in meinen MAC Blushes. So gesehen sind die 33€ die ich dafür zahlen musste fast verkraftbar, denn es wird ewig halten! Sorgen macht mir viel mehr die Pappverpackung. Sie wirkt zwar an sich stabil, jedoch habe ich bei jedem Öffnen Angst dass es an der Knickstelle abreißt. Da wäre mir die alte Verpackung lieber, bei der man den Deckel einfach abnehmen konnte.

Das Blush besteht aus vier verschiedenen Farben, welche aber mit einem Rougepinsel nicht einzeln entnommen werden können. Jedoch kann man variieren welche Töne man kräftiger wünscht und welche weniger. Das Benebabe hat mir jedoch den Tipp gegeben mit dem Blush auch ein Augen Make Up zu schminken, denn mit dem kleinen Lidschattenpinsel lassen sich die Töne einzeln ganz wunderbar entnehmen. Somit kann man das Blush auch zweckentfremden wenn man zB bei einem Wochenendtrip nicht viel Gepäck mitnehmen möchte. Sehr praktisch!
Ein kleiner Pinsel ist ebenfalls dabei, der unterwegs sicher gute Dienste erweisen kann, jedoch habe ich ihn noch nicht getestet. Zuhause nutze ich lieber meine normalen Pinsel. Der beiliegende Pinsel ist sehr weich, hat aber nicht sehr viel Widerstand, weshalb er sicher auch keine allzu harten Kanten hinterlässt.
Beim Swatch habe ich versucht von allen Farben gleichviel zu entnehmen, wie ich es auch auf meinen Wangen tragen würde. Es ist ein peachiger Ton, mit einem leichten bräunlichen Einschlag. Es enthält sehr viel Schimmer, weshalb er an dunkleren Typen auch gern als Highlighter verwendet wird. Da ich jedoch so ein helles Häutchen bin, kann ich ihn ohne Probleme als Blush tragen, jedoch spare ich mir dann den Highlighter. Das wäre mir dann doch eine Spur zu viel Glitter im Gesicht. Er gibt nicht viel Farbe ab, für den Swatch musste ich mit meinem Finger einige Kreise durch das Rouge ziehen und auch etwas schichten. Jedoch empfinde ich das nicht als zwingend negativ. Man kann Sugarbomb auf anderen Blushes tragen, oder eben leicht geschichtet auch alleine, man sieht nicht angemalt aus. Es ist mir wesentlich lieber wenn Blushes weniger Farbe abgeben, als dass man direkt aussieht wie in den Farbeimer gefallen.
Die große Überraschung war für mich die Haltbarkeit. Normalerweise verschwindet bei mir so gut wie jede aufgelegte Wangenröte nach etwa sechs Stunden, jedoch hält dieses Produkt wirklich lang an meinem Gesicht, selbst abends kann man das Blush noch erkennen! Das hat mich restlos überzeugt!
Ich bin wirklich sehr froh dieses Rouge gekauft zu haben, auch wenn es sehr teuer war. Letztendlich hat man wirklich lange was von diesem Produkt. Vor allem die Haltbarkeit hat mich überrascht.


Habt ihr auch ein Box o'Powder zuhause und seid ihr davon auch so begeistert wie ich? Seid ihr interessiert ein einem Look mit Sugarbomb auf den Augen?

Eure Elli

Keine Kommentare

Powered by Blogger.
Back to Top